Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 38

EZ. 18, Leherbauer, Wirthschaft Nr. 18

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Gleink:

14. 3. 1800
Protokollbuch fol. 30

Abhandlung über die Verlassenschaft des Simon Radelsbäck hiesigen Pupillen von Zauner Gütl, und gewester Gemeiner beÿ Jordis Inf.

über die Verlassenschaft des Simon Radelsbäck hiesigen Pupillen von Zauner Gütl, und gewester Gemeiner beÿ Jordis Inf. Nachdem Simon Radelsbäck hiesigen Pupillen von Zauner Gütl und nachhierigen Soldat beÿm k.k. Jordischen Inf. Regiment den 10.ten August 794 laut Todtenschein zu Pavia in Armee Spital gestorben ist, so ist dessen allhier in deposito gestandenes Vermögen verhandlet und vertheilet worden … Erben sind dessen Geschwistert Stephan Radelsbäck Besitzer des hieher unterthänigen Unterwintner Guts, Maria, Katharina und Maria Anna alle ledig und vogtbar … Martin Radlsbäck Besitzer des hieher unterthänigen Zaunergütl, Joseph, Eva Maria beide ledig und vogtbar, Joseph Zinkhofer Besitzer des Reither Häusls in der Pfarr Wollsbach, Magdalena Zinkhoferin verehelicht am Brunnschusterhäusl, Elisabeth verehelicht am Schneiderhäusl zu Ottendorf …

2. 1. 1835
Urkundenbuch fol. 617

Protocoll mit Johann Radelsbäk in Vertretung des Stephan Zinkhofer am Liechtlgut in Groisboden

derselbe bringt vor: laut den anliegenden Übergabsvertrag habe ich von meinen Eltern Martin und Sophia Radelsbäk das Zaunergütl um den Werth von 400fl. C.M. übernohmen. Ich bitte daher um vormundschaftliche Ratification, und um die grundbücherliche Gewährvorschreibung auf das Zaunergütl ...

14. 10. 1848
Urkundenbuch fol. 859

Protokoll

erscheint Johann Holl und bittet über heute abgeschlossenen Kaufvertrag um das Zaunergütl zu Goldstein № 5 Pfarr Haag um Abschreibung des Verkäufers vom Besitze und seine Alleinbesitzanschreibung auf diese Realität ...

26. 10. 1848
Urkundenbuch fol. 859

Protokoll

erscheint Rosina Riener und bittet über den heute abgeschlossenen Ehevertrag mit Johann Holl Besitzer des Zaunergütl zu Goldstein № 5 Pfarr Haag um Mitbesitzanschreibung auf das Zaunergütl und ERtheilung des diesfälligen Auftrags an das Grundbuchamt ...

Aus dem alten Grundbuch Gleink Haageramt, folio 20, früher Zaunergütel, dann Goldstein № 5:

Kaufsprotok. ao 1752

Kauf

Simon Radelsbeck

Kaufsprotok. ao 1767

Heurath

Simon und Magdalena Radelsbeck

Gewehrbuch fol. 1

Übergabe/Kauf

Martin Radelsbeck

Gewehrbuch
pag. 38 bis 42

Heurath

Martin und Sophia Radelsbeck

2. 6. 1835

Übergabe/Kauf

Johann Radelsbeck

14.10.1848
26.10.1848

Kauf
Ehevertrag

Johann und Rosina Holl

Aus dem handgeschriebenen Grundbuch von Haag:

14.10.1848
26.10.1848

Kauf
Ehevertrag

HOLL Johann und Rosina

1878

Neubau

14.10.1885

Einantwortung

HOLL Johann

22.9.1892

Übergabe

HOLL Stefan und Maria

23.2.1925

Einantwortung

HOLL Stefan

5.3.1925

Einantwortung

HOLL Johann

6.4.1925

Ehepakte

HOLL Aloisia (½)

18.6.1957

SV/Ehep.

HOLL Johann, *1926 und Leopoldine (je ¼)

31.1.1961
3.2.1961
18.6.1957

Einantwortung
Aufsandung
Ehepakte

HOLL Johann, *1926 u. Leopoldine
(je 1/8 von Johann Holl)

22.6.1973
25.7.1973
18.6.1957

Einantwortung
Aufsandung
Ehepakte

HOLL Johann, *1926
HOLL Leopoldine, *1934

Aus den Aufzeichnungen des Gendarmerie-Posten Haag - 25. 12. 1944:

Um 11:30 hat ein Feindflugzeug 9 mittlere Sprengbomben am Felde des Besitzers Johann Holl in Schudutz N. 18 abgeworfen. Am Hause Holl, Wieser, Haas, Haberleitner, Haselhofer entstanden Dach- und Fensterschäden. Es wurden gegen 400 Fensterscheiben und 6000 Dachziegel zertrümmert.


Fotoquelle GISquadrat
Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aktuelle Grundstücke (2019)