Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 26

Sattelöd, Wirthschaft Nr. 49 (früher Nr. 56) - Gstetten EZ 53

Aus den Büchern der Herrschaft Klingenbrun:

23. 6. 1807
Gewährbuch fol. 59

Kauf

Michael Dirnberger und Theresia Reichenhuber als dessen angehende Ehewirthin empfangen um das von Stephan Dirnberger und Maria dessen Ehegatin käuflich an dich gebrachte Sateledergut in der Pfarr Haag Ortschaft Paga № 7 samt dazu gehörigen stiftmässigen Realitäten das Lehen, Nutz und Gewähr und haben dahero von dem Kaufschillingswerth zu 1000fl. zu bezahlen die Grundbuchs Taxen 53fl. 9x …

24. 6. 1830
Satzprotokoll fol. 44a

Schuldschein

uiber 154fl. Convent. Münz schreibe einhundert fünfzig vier Gulden in k.k österreichischen Silberzwanzigern, dann drei Stücke auf einen Guldengerechnet werden, welcher ich endgefertigten Michael Dirnberger, Besitzer der in der Ruth Paga Sub Concr. № 7 in der Pfarre Haag liegende Bauernbehausung Satledt genannt auf ein in Gegenwart vier gefertigten Herrn Zeugen bar erhaltenes Anlehen der Waisenkasse der löblichen Herrschaft St. Peter in der Au rechtmäßig schuldig geworden bin. Ich verspreche, dieses Kapital nach einviertljähriger Aufkündung wieder in der besagten Silbermünze an die löbliche Waisenkasse zurück zu bezahlen, inzwischen aber mit jährlichen fünf pro cento zu verzinsen und die Zinsen alljährlich längstens binnen sechs Wochen nach der Verfallzeit um so sicherer zu berichtigen, als im widrigen Falle das Capital als aufgekündet angesehen und alfolglich im Executionswege auf meine Kosten eingetrieben werden solle …

Aus dem alten Grundbuch Klingenbrun, folio 34 - früher Paga 7:

Gewährbuch I vol. 266

Ablösung 800fl.

Theresia Dirnberger als Witwe

10. 8. 1827
Gewährbuch I vol. 269

Kauf 800fl.

Michael Dirnberger ledigen Standes

18. 11. 1844
Gewährbuch II vol. 73

Heirath 800fl.

Michael Dirnberger Maria uxor

22. 1. 1875

Einantwortung

Michael Dirnberger

28. 6. 1876

Einantwortung

Franz Dirnberger

Robbathen zur hiesigen Herrschaft:
Jährlich zwanzig einen Tage mit dem Zuge, zwanzig einen Tage mit der Hand.

An besonderen Natural-Leistungen:
Einen Hasn und ein Huhn.

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

9. 6. 1876

Einantwortung

DIRNBERGER Franz

18. 6. 1915

Einantwortung

SCHÖNAUER Theresia

22. 2. 1919

Ehepakte

SCHÖNAUER Josef und Anna

19. 5. 1943

Einantwortung

SCHÖNAUER Anna

7. 1. 1947

ÜG, Ehepakte

SCHÖNAUER Franz und Leopoldine

3. 10. 1978

Einantwortung

SCHÖNAUER Franz, *1921

23. 9. 1985

Übergabe

WAGNER Christa, *1959

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Foto 12. 10. 1961 Alpine Luftbild aus der Sammlung der Stadtgemeinde Haag

Fotoquelle GISquadrat

Trauungen der "Satleder"

25.11.1646

Satleder

Johann

Wicherhuber

Ursula

17.02.1647

Sadleder

Michael

Furdtner

Susanna

24.11.1651

Satledter

Michael

Pruner

Susanna

02.11.1666

Wiser

Georg

Satleder

Christiane

11.02.1668

Krotenpöcker

Simon

Satleder

Susanna

30.01.1677

Satleder

Wolfgang

Kronawetter

Kunigunda

21.10.1678

Lehofer

Georg

Satleder

Katharina

20.09.1682

Sadleder

Wolfgang

Oberrather

Margaretha

09.06.1691

Lempöcker

Georg

Sadleder

Kunigunda

01.07.1695

Sadleder

Georg

Edthofer

Katharina

14.02.1707

Dürnperger

Johann

Sadtleder

Katharina

10.05.1707

Lichtenberger

Paul

Sadtleder

Anna

17.02.1708

Ridtler

Adam

Sadtledter

Margaretha

10.01.1715

Stöckler

Simon

Sadtleder

Magdalena