Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 11

EZ. 1, Spechtengut, Wirthschaft Nr. 1

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

5. 4. 1650
Kaufprotokoll fol. 378

Gschäft

Hannß Specht am Spechten Guett, unnd Maria sein Ehewirtin erscheinen mit gehorsamben Anzaigen, wie daß sein Spechten Ehewirtin von ihrer liebgewesten Muetter Ursula, Hannsen Liechtenbergers am Prandt gesessen, gewesten Ehewürtin selig 350fl. müetterlich Guet ererbt, unnd sie solche anjezo beÿ ihrem Sohn Peter Liechtl am Prandt zuersuechen haben, demnach aber gedachte Conleuth miteinander 7 Kinder ehelichen erworben alß wollen sie auß vätter, unnd müeterlichen Treu, unnd Naigung, bedeut ihre Kinder, hiermit mit Vorwissen unnd Consens der Herrschaft angeregte Schuldt der 350fl. Freÿwillig geschenkht unnd verschafft haben, welches Kind dann sich verehelichen wierdet, selbes Kind jedes sein Anthaill der 50fl. beÿ ihrem Bruder Peter Liechtl …

13. 4. 1650
Kaufprotokoll fol. 379a

Erbschafts Quittung

Hannß Liechtl am Spechten Guett in Haager Pfarr unnd Maria seine Ehewürthin, alß Principalin, quittieren dem erbaren Hannßen Liechtenberger an der Schmidthueb umb, und von wegen deß jenigen Erbguetts, so sein Spechten Eheweib von ihrer Muetter Ursula Liechtebergerin selig anerstorben, das sie dessen ganz völlig bezalt worden …

23. 2. 1682
Inventurprotokoll fol. 700

Todtfahls Verhandlung

auf zeitliches ableiben weillandt Maria Liechtlin geweste Wittib und Auszüglerin an der Spechtöedt selig … eheleibliche Geschwistriget Ursula des Simon Fehrenbergers zu Haindorf Hauswürthin, Anna des Mathiasen Liechtls Ehewürthin, weillandt Thoma Rigerstorfer selig Sohn Adam beÿ 21 Jahren, weillandt Magdalena Eÿblin selig nachgebliebene 3 Kinder … Inhaber der Spechtenöed 125fl.

27. 5. 1682
Inventurprotokoll fol. 767

Inventarium an der Spechtöedt

nach hizeitlichem Hintritt weillandt Susanna, Hannßen Prandtners an der Spechtöedt noch im Leben ehelich geweste Hauswürthin … Wittiber und 3 eheleibliche Khinder Thoman beÿ 5, Eva 12 und Maria 9 Jahre alt … das Guett in der Spechtöedt im Wert von 450fl. …

27. 1. 1687
Inventurprotokoll fol. 130a

Abhandlung aines Pupillengelts an der Spechtöedt

demnach verwichenes Jahr gleich nacheinander Thoman und Maria, Hannß Prandtners an der Spechtöedt eheleibliche Kinder Todts verschiden …

1. 5. 1700
Kaufprotokoll fol. 103

Schuldtbrief an der Spechtöedt

Hannß Prandtner an der Spechtöedt, und Maria sein Eheweib bekhennen, und geben einen Landt, und Herrschafts gebräuchigen Schuldtbrief, denen ehrvesten und ehrbahren Andreen Eder der zeit Markhtrichtern zu Haag, und Mathiasen Reichenhueber an der Reichenhueb alß beed des würdigen St. Michaelis Gottshauß und Pfarrkürchen zu ernenten Haag verordneten Zechpröbsten … auß ihren anvertrauten Gottshauß Cassa paar dargelichenes Capital per 60fl. …

16. 2. 1718
Inventurprotokoll fol. 10

Inventur und Todtfahls Abhandlung an der Spechtedt

auf zeitlichen Hintritt weÿland Hannßen Prandtner gesessen am Güettl an der Spechtedt selig … Wittib Maria und die in erster und anderter Ehe erzeugten ehelichen 6 Kinder … Eva des Adamen Hofschwaiger am klainen Maiss aus erster Ehe, Simon, Stephan, Hannß, Rosina, Salome alle leedig und voggtbar aus anderter Ehe … daß sogenannte Spechten Güettl wirdet angeschlagen im Werth von 500fl. …

27. 4. 1718
Inventurprotokoll fol. 41a

Khauf umb ain Guett an der Spechtedt

weÿland Hannßen Prandtners an der Spechtedt selig nachgelassene Wittib Maria und die Erben … bekhennen und übergeben khäuflich … dem ehrbahren ihrem freintlich lieben Sohn und respective Brudern Simon Prandtner, Catharina seiner dermahligen Prauth und zukünftigen Ehewirthin um 500fl. …

30. 5. 1740
Inventurprotokoll fol. 29a

Abhandlung ainer Wittib und Außzüglerin auf der Spöechted

auf hiezeitliches ableiben weÿland Maria Prandtnerin geweste Wittib, und Außzüglerin auf der Spechtöed selig, ist derselben nachgelassenes Vermög heunt dato verhandelt worden … zum verthaillen übrig verbleiben 43fl. 52X 2ß … der Verstorbenen selig eheleibliche Kinder … Simon Prandtner auf der Spechtöed alß Herschuldner, weÿland Stephan Prandtners selig hinterlassener Sohn, Hanß Prandtner zu Mannswörth unter Wienn verheÿrathet, Rosina und Salome beede leedig und vogtbahr …

3. 11. 1756
Inventurprotokoll fol. 150

Abhandlung aines leedigen Pupillens auf der Spechtöed

nach erfolgt hiezeitlichen absterben weÿland Simon Prandners auf obbemelter Spechtöed nunmehro selig, ist dessen wenige Verlassenschaft heunt dato obrigkeitlich verhandelt worden … der Verstorbenen selig hinterbliebene eheleiblicher Vatter, und 4 Geschwistert … Simon Prandner auf der Spechtöd als Herschuldner, Sophia 37, Elisabeth 35, Geörg 33, Magdalena 29 Jahr alt … bleiben zum verthaillen übrig 27fl. …

12. 5. 1773
Inventurprotokoll fol. 54

Inventur, Schäz, und Abhandlung auf dem Gütl an der Spechted

nach hiezeitlichen ableiben weÿland Simon Prandners auf dem Gütl an der Spechted selig, ist dessen zurückgelassenes Vermögen … heunt dato ordentlich inventiert, unpartheÿisch angeschlagen, und verhandlet worden … die hinterbliebene Wittib Barbara und aus 2en Ehen erzeigte 10 Kinder … Sophia, Magdalena, Elisabeth des Joseph Artners in Kirschendorf Ehewürthin, anstatt weÿland Georg Prandners selig nachgelassene 2 Kinder, Katharina Urainfusserin beÿ der Perlmüll, Stephan Prandner in Schuduz Häußl, Maria, Mathias, Johann, Anna … das Gütl an der Spechted wirdet dermahlen unpartheÿisch angeschlagen zu 500fl. …

8. 11. 1773
Inventurprotokoll fol. 104

Kaufs Übergab um das Gütl an der Spechted

heunt dato bekennet und verkaufet, auch übergibet Barbara weÿland Simon Prandners selig nachgelassene Wittib das zeithero eigenthomlich innengehabt und besessene Gütl an der Spechted … ihren freundlich geliebten Sohn Johann Prandner, Maria Reizingerin seiner versprochenen Brauth, und deren nachmahligen Erben, um einen ordentlich geschlossenen Kaufschilling, nemlich per 500fl. …

10. 3. 1774
Inventurprotokoll fol. 49

Abhandlung

nach erfolgt hiezeitlichen Hinscheiden weÿland Barbara Prandnerin gewest verwittibte Auszüglerin auf dem Gütl an der Spechted selig, ist derselben Hinterlassenschaft heut dato verhandlllelt worden … nach Abzug bleiben zum verthaillen übrig 256fl. 13X … der Verstorbenen selig eheleibliche 6 Kinder … Johann Prandner an der Spechted als zugleich Herschuldner, Katharina des Sebastian Urainfusser Eheweib, Stephan Prandner in Schuduz Häußl, Maria, Mathias und Anna alle leedig und vogtbar …

Aus den Kirchenbüchern der Pfarre Haag:

Vorbesitz -->

Johann Liechtl Susanna uxor

9. 2. 1670

Trauung

Johann Prandtner Susanna (Liechtl) uxor

29. 6. 1682

Trauung

Johann Prandtner (2. Ehe) Maria (Fuxberger) uxor

22. 5. 1718

Trauung

Simon Prandtner Katharina (Aldeneder) uxor

26. 6. 1729

Trauung

Simon Prandtner (2. Ehe) Barbara (Wüzlinger) uxor

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 57, Auszug - ein Bambergisches Lehen, früher Schudutz № 1:

Gabenbuch fol. 57

500fl.

Wert

1769

Besitz

Simon Prandner

1773
Gabenbuch fol. 104

500fl.

Wert

1783

Besitz

Johann Prandner

1806

Besitz

Johann Prandner Maria uxor

10. 12. 1814
Gewährbuch fol. 500

Einantwortung 500fl.

Johann Prandner Witwer allein

12. 12. 1814
Gewährbuch fol. 500

Trauung 500fl.

Johann Prandner Magdalena (Innerhuber) uxor (22. 2. 1813)

23. 5. 1837
Gewährbuch fol. 72

Einantwortung 1100fl.

Magdalena Brandtner Witwe allein

23. 9. 1845
Gewährbuch fol. 128

Übergabekauf 2000fl.

Johann Brandtner ledig allein

13. 2. 1846
Gewährbuch fol. 186

Heirath 2000fl.

Johann Brandtner Katharina (Baumgartner) uxor (9. 2. 1846)

3. 7. 1879

Kauf

Franz Gruber Franz Magdalena uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitzen  . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Haber . . . . . . . . . .  20 2/8 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag: 

3. 7. 1879

Kauf

GRUBER Franz und Magdalena

7. 1. 1886

Kauf

KAINDL Johann und Maria

30. 3. 1896

Einantwortung

STÖCKL Johann

28. 1. 1897

Tausch

MAYR Carl, SCHIMEK Ernestine

4. 12. 1897

Einantwortung

STÖCKL Johann

21. 6. 1900

Kauf

LUGMAYR Franz und Anna

15. 3. 1907

Kauf

LUGMAYR Leopold und Anna

1. 12. 1908

Kauf

LUGMAYR Josef und Theresia

1. 6. 1917

Einantwortung

LUGMAYR Josef

4. 8. 1938

Kauf

SCHWINGENSCHLÖGL Ignaz und Maria

13. 7. 1961

Übergabe

SCHWINGENSCHLÖGL Ignaz, *1925
SCHWINGENSCHLÖGL Theresia

Foto 12. 10. 1961 Alpine Luftbild aus der Sammlung der Stadtgemeinde Haag
Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aktuelle Grundstücke (2019)

 


Fotoquelle GISquadrat

Trauungen der "Specht"

In den Kirchenbüchern von Haag sind nur 2 Trauungen von Frauen mit dem Familiennamen Specht belegbar. Da es keinen männlichen Namensträger gab, verschwand der Familienname "Specht" - gerade erst in den Büchern aufscheinend - recht bald aus den Aufzeichnungen.

01.07.1633

Beill

Johann

Specht

Susanna

24.06.1650

Lehofer

Martin

Specht

Margaretha