Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Salaberg 46

EZ. 17, Kleinhaus Nr. 22

Aus den Kirchenbüchern der Pfarre Haag:

12. 5. 1726

Trauung

Andreas Lempeck Maria (Prömayr) uxor

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

22. 3. 1726
Inventurprotokoll fol. 16a

Anhandlung umb ain neu erbautes Heüßl vorm Wald

auf absterben weÿland Maria, Andre Lempekhers … Klainheüßler vorm Wald Ehewürthin selig … der hinterlassene Wittiber und das miteinander ehelich erzeugte Kind … Catharina 1/3 Jahr alt … das neu erbaute Heüßl vorm Wald würdet angeschlagen per 130fl. …

8. 2. 1746
Inventurprotokoll fol. 1

Abhandlung umb ain klaines Häußl beÿm Wald

auf hiezeitliches absterben, weÿland Elisabeth, Andreen Lempeckhers, Hoftröschers, und Klainhäuslers beÿm Wald, geweste Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinandr gehabtes Vermögen heut dato verhandelt worden … hievorbemeltes Häußl beÿm Walt … würdet dem vorigen Werth nach hierorts wiederumben in Anschlag gebracht per 130fl. …

4. 9. 1780
Inventurprotokoll fol. 54

Inventurs Abhandlung

nach erfolgt zeitlichen absterben weÿlland Andre Lempöcker … auf einem kleinen Häußl beÿm Wald selig, ist dessen mit seiner im Leben hinterlassenen Ehewürthin Regina gemeinschaftlich besessenen anlieg, und fahrendes Vermögen ordentlich untersucht … unpartheÿisch angeschlagen, und darüberhin heunt dato verhandlet worden … die hinterlassene Wittib Regina und des Verstorbenen selig aus erster Ehe vorhandene Tochter Katharina Mistlbacherin verwittibte Inwohnerin in der Gstötten … das Häusl beÿm Wald in Haager Pfarr liegend … wirdet dermallen wie ao 1746 wiederum unpartheÿisch angeschlagen per 130fl. …

7. 10. 1780
Inventurprotokoll fol. 64

Vormundschafts Quittung

Michael Maÿrhofer noch leediger Pupill vom Edlhof, welcher mit Regina Lempöckin verwittibte Kleinhäuslerin beÿm Wald sich verheurathet hat, bekennt, und quittiert seinen bis nun gewesten Gerhaber Michael Stöckler am Pröhof, und all dessen Erben wegen getreu verrechnet, auch richtig und paar befriedigt Erb … in Capital und Interesse 42fl. betragen hat …

26. 6. 1793
Inventurprotokoll fol. 77

Schätz und Abhandlung von einem Häußl beym Wald № 5

auf absterben Regina des Michael Mayrhofer aufm Häusel beym Wald geweste Ehewirthin selig, ist deren beiden mitsammen gemeinschäftlich besessenes Vermögen verhandelt worden … das in der Pfarr Haag Ruth Waldhäuser № 5 liegende Kleinhäußel samt dem dabey befindlichen Haußgärtl per 130fl. … Summe des dem Witwer Michael Mayrhofer verbleibenden Vermögens, deren sich derselbe als Herschuldner selbst zahlhaft macht 36fl. 39X 2ß …

26. 6. 1793
Gewährprotokoll fol. 57

Gewehr Anschreibung von einem Häusel beym Wald № 5

Michael Mayrhofer Kleinhäusler bleibt bei Nutz und Gewehr und übernimmt die 2te Helfte des anliegenden Gutes und hat dahero vom ganzen Kaufschilling zu entrichtenen … per 130fl. …

26. 6. 1793
Gewährprotokoll fol. 59

Gewehr Anschreibung Von einem Häusel beym Wald № 5

Michael Mayrhofer verwitwet verehelicht sich mit Katharina Prunespergerin vom Höfel und lässt dieselbe … per 130fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 257 - Wald Viertl, früher Waldhäusl 5:

Gabenbuch fol. 285

130fl.

Wert

26. 6. 1746
Gabenbuch fol. 1

Trauung

Michael Mayrhofer Elisabeth (Orthner) uxor

26. 6. 1793
Gewährbuch fol. 58

Heirath 130fl.

Michael Mayrhofer Katharina (Preuer) uxor
(8. 7. 1793)

29. 8. 1823
Gewährbuch fol. 707

Einantwortung 150fl.

Michael Mayrhofer Witwer allein

6. 11. 1823
Gewährbuch fol. 712

Übergabe 150fl.

Joseph Mayrhofer allein

15. 1. 1824
Gewährbuch fol. 713

Heyrathsvertrag

Joseph Mayrhofer Rosina (Oberaigner) uxor

18. 2. 1846
Gewährbuch fol. 189

Einantwortung 440fl.

Rosina Mayrhofer Witwe allein

10. 1. 1860

Übergabe

Johann Mayrhofer

11. 11. 1862

Trauung

Johann Mayrhofer Josefa (Innerhuber) uxor

22. 6. 1866

Kauf

Anna Geiblinger (geb. Kaltenböck)

26. 2. 1868

Kauf

Maria Oberrader

4. 5. 1872

Kauf 1700fl.

Johann Bruckner Anna uxor

14. 11. 1876

Kauf

Josef Gallhuber Anna (1904) uxor

Zu Folge untern 25. 9ber 1808 getroffener Convention hat dieses Haus die Verbindlichkeit aus ihrem Brunnen dem Philip Innerhuber Nr. 4 und Johann Fellner Nr. 6 oder ihren Nachfolgern das benötigte Wasser gegen dem zu überlassen, der die Brunnenbau und Reparationskosten gemeinschaftlich getragen werden.

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

14. 11. 1876

Kauf

GALLHUBER Josef und Anna (1904)

1. 5. 1905

Einantwortung

GALLHUBER Josef

17. 1. 1907

Einantwortung

GALLHUBER Rosina, verh. FURTLEHNER

6. 11. 1906

Ehevertrag

FURTLEHNER Josef (½)

1926

Einantwortung

FURTLEHNER Rosina,verh. FURTHLEHNER

26. 2. 1927
2. 8. 1926

EhepakteÜbergabe

FURTHLEHNER Franz (½)

9. 7. 1935

EP-Auflösungs- u. Vermögensvertrag

FURTHLEHNER Rosina

8. 5. 1936

Kauf

SCHÖNAUER Johann und Barbara

17. 6. 1937

Kauf

DORFMEIER Johann
SEYLEHNER Walburga, verh. DORFMEIER

6. 10. 1937

Tausch

MORAWA Josef und Leopoldine

15. 11. 1937

Kauf

DORFER Josef und Rosalia

16. 7. 1940

EP-Auflösungs- u. Vermögensteilungsvertrag

DORFER Josef

2. 8. 1940

Kauf

HEIM Philipp und Rosina

20. 8. 1945

Einantwortung

LEITNER Maria (½ von Philipp Heim)

20. 8. 1945

Einantwortung

LEITNER Maria (½ von Rosina Heim)

11. 4. 1960

Kauf

OBERBRAMBERGER Josef und Anna

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV