Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Salaberg 40

Schönmühlhäusl, Kleinhaus Nr. 31 - Porstenberg EZ 31

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

26. 10. 1690
Inventurprotokoll fol. 237

Todtfahls Abhandlung ainer Klainheußlerin an der Schönmihl

nach ableiben weÿland Eva, Michäelen Mühlbergers Klainheußler an der Schönmühl geweste Ehewirthin selig … Wittiber und nachgelassne 2 Kinder … Valentin und Geörg beede leedig und voggtbar … das Häußl im Wert von 22fl.

26. 10. 1690
Kaufprotokoll fol. 113a

Abhandlung aines Heußels an der Schönmihl

von der verstorbenen Barbara, Michäeln Müllbergers, Klainheußlers an der Schönmüll Ehewiehrtin selig geschäztes Heußl per 22fl. …

26. 10. 1690
Kaufprotokoll fol. 113a

Khauf umb ain Heußl an der Schönmihl

Michäel Mühlberger Wittiber an der Schönmihl verkhauft sein bishero aigenthomblich innengehabtes Heußl an gedachter Schönmüll … dem ehrbahren seinem freuntlich lieben Sohn Valentin Mühlberger, Sophia seiner versprochenen Brauth, und könftig Ehewiehrtin, auch deren beeder Erben per 22fl. …

5. 10. 1734
Inventurprotokoll fol. 37

Kaufs Übergab aines kleinen Häußls in der Schönmühl

Sophia, weÿland Valentin Milbergers gewesten Klainhäußlers in der Schönmühl selig, hinterlassene Wittib, bekennet, und übergibt käuflich besagtes Häußl in der Schönmühl … ihrem eheleiblichen lieben Sohn Michael Müllberger, seiner zuekünftig Ehewürthin, und deren beeden Erben per 22fl.

5. 2. 1742
Inventurprotokoll fol. 12a

Kauf umb ain Häußel in der Schönmühl

Michael Mühlberger … bekhennet, und verkauft … dessen bishero innengehabt, und besessenes Häusl in der Schönmühl, mit aller Ein, und Zugehörung, dem ehrbahren Andreen Pöstinger, Kunigund seiner versprochenen Brauth, und zuekünftigen Ehewürthin, auch deren beeden Erben … per 22fl. …

29. 3. 1763
Inventurprotokoll fol. 164

Abhandlung auf dem Ansager Häußel in der Schönmühl

auf hiezeitliches hinscheiden weÿland Kunigund, des Andreen Pösingers, Kleinhäußlers in der Schönmühl, und Anbiethers, gewesten Ehewürthin selig, ist derselben Verlassenschaft heunt dato verhandlet worden … daß Häußl in der Schönmühl ist dermahlen unpartheÿisch angeschlagen worden per 80fl. … zuverthaillen übrig verbleibt 3fl. 26X … der hinterbliebene Wittiber Andre Pösinger, und der Verstorbenen selig eheleiblicher Bruder Adam Käbl noch leedig Stands …

28. 7. 1778
Inventurprotokoll fol. 61

Inventurs Abhandlung

auf zeitliches absterben weÿland Andre Pösinger, Ansager und Kleinhäuslers in der Schönmühl selig, ist dessen mit seiner im Leben hinterbliebenen Ehewürthin Maria gemeinschaftlich innengehabt anlieg, und fahrendes Vermögen ordentlich inventiert, unpartheÿisch angeschlagen, und verhandelt worden … die hinterlassene Wittib Maria und deren beeden miteinander ehelich erzeugten 2 Kinder … Leopold 10, Maria 13 Jahr alt … das Häusel in der Schönmühl, und Haager Pfarr liegend … wirdet dermalen wie ao 763 laut dasigem Prothocoll 164 wiederum unpartheÿisch angeschlagen per 80fl. …

28. 7. 1778
Inventurprotokoll fol. 66

Verstiftung hierauf

auf beschehenes hinzuheurathen Joseph Hozel noch leedig Pupillens von Keppldorf zu vorermelter Maria Pösingerin, Wittib und Kleinhäuslerin in der Schönmühl ist gleichbemeltes Häusel in der Schönmühl, und Haager Pfarr liegend … auf eingangs ermelten Joseph Hozel ordentlich verstüftet worden, um den in vorstehendeer Abhandlung enthaltenen Werth per 80fl. … und das leedige Grundstück per 15fl. …

12. 8. 1805
Inventurprotokoll fol. 132

Schätz und Abhandlung von einem Kleinhäußl auf der Schönmühle

auf erfolgtes absterben der Maria Hotzlin gewesten Besitzerin eines Kleinhäußl auf der Schönmühl ist derselben mit ihrem rükgelassenen Ehewirth Joseph Hotzl besessenes Vermögen beschrieben, abgeschätzt und verhandelt worden … das zu Keppeldorf № 4 liegende Kleinhäußl auf der Schönmühl wird in dem unpartheyischen Schätzungswerth angeschlagen auf 85fl. … und das von Johann Schleindlhueber hierher verkaufte ½ Tagwerk ledige Grundstück auf 15fl.  … des Erblassers aus 2 Ehen hinterlassene Kinder … Leopold Pösinger ledig 38 Jahr alt, Maria des Stephan Knoll im Haindorfer Häußl verheurathet, Theresia Hotzlin ledig 26 Jahr alt, Georg Hotzl ledig 24 Jahr alt ...

12. 8. 1805
Inventurprotokoll fol. 139

Gwöhr am Kleinhäußl auf der Schönmühl

der Witwer Joseph Hotzl empfängt auf absterben seiner Ehewirthin Maria allein Nutz und Gwöhr um ein Kleinhäußl auf der Schönmühl zu Keppeldorf № 4 … vide Gwöhr Buch de ao 788 pag 317 …

12. 8. 1805
Inventurprotokoll fol. 139

Gwör um ½ Tagwerk ledigen Grundes

der Witwer Joseph Hotzl am Kleinhäußl auf der Schönmühl empfangt auf absterben seiner Ehewirthin Maria alleine Nutz und Gwöhr um ½ Tagwerk ledigen Grundes … vide Gwöhrbuch de ao 788 pag 318 …

12. 8. 1805
Inventurprotokoll fol. 140

Kauf um ein kleines Häußl auf der Schönmühl zu Keppeldorf № 4

anheunt ist zwischen dem Witwer Joseph Hotzl bisherigen Besitzer des Kleinhäußl auf der Schönmühl als Verkäufer eines, dann des Georg Hotzl seines Sohns, und dessen angehende Ehewirthin Eva Maria Tempelmayrin als Käufer anderen Theils nachstehender Kauf Contract abgeredt und beschlossen worden … um einen wohl abgeredt und bedungenen Kaufschilling von 85fl. … dann das vom Edthof erkaufte ½ Tagwerk ledigen Grundstück zu 15fl. … und laut heutiger Verhandlung die samentlich eingeschätzten Fahrnüsse mit 127fl. 26X …

12. 8. 1805
Inventurprotokoll fol. 144

Heuraths Kontrakt von einem Kleinhäußl auf der Schönmühl

anheute ist zwischen dem Georg Hotzl als Bräutigam eines, dann der Eva Maria Tempelmayrin als Braut anderen Theils in Vertrettung ihresVormundes nachstehender Heuraths Contract im Beyseyn der Zeugen abgeredt und beschlossen worden …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 291 im Wald Viertl,
früher "Ansager Häußel in der Schönmühl", "Schönmüllerhäusl", dann Keppeldorf № 4:

1769

Besitz 80fl.

André Pöstinger

1778
Gabenbuch fol. 60

Kauf

Joseph Hotzl allein

12. 8. 1805
Gewährbuch fol. 317

Einantwortung 85fl.

Joseph Hotzl Witwer allein

12. 8. 1805
Gewährbuch fol. 318

Kauf 85fl.

Johann Georg Hotzel Eva Maria (Tempelmayr) uxor
(27. 8. 1805)

18. 4. 1815
Gewährbuch fol. 504

Kauf 85fl.

Bartholomäus Huber Maria uxor

14. 6. 1826
Gewährbuch fol. 43

Einantwortung 180fl.

Bartholomäus Huber Witwer allein

21. 6. 1826
Gewährbuch fol. 43

Heirath 180fl.

Bartholomäus Huber Anna Maria (Graf) uxor
(3. 7. 1826)

20. 2. 1843
Gewährbuch fol. 258

Übergabekauf 220fl.

Michael Graf ledig allein

9. 5. 1845
Gewährbuch fol. 102

Heirath 220fl.

Michael Graf Josepha (Jexmayr) uxor (5. 5. 1855)

31. 12. 1856

Kauf 900fl.

Ferdinand Plöchel Maria uxor

14. 11. 1857

Kauf 800fl.

Josef Dirnberger allein

30. 7. 1858

Heirath 480fl.

Josef Dirnberger Maria (Heimberger) uxor 

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

14. 11. 1857

Kauf

DIRNBERGER Josef

7. 4. 1858

Ehepakte

DIRNBERGER Maria (½)

24. 7. 1895

Einantwortung

DIRNBERGER Josef

4. 1. 1897

Übergabe

DIRNBERGER Franz und Maria

28. 5. 1912

Kauf

REICHHARD Karl und Anna

 1926

Einantwortung

REICHHARD Karl

16. 2. 1927

Kauf

PETERMICHL Alois

10. 3. 1930

Kauf

STÖLLNER Josef und Maria

9. 5. 1932

Kauf

MAYRHOFER Johann und Stefanie

18. 2. 1975

Übergabe

MAYRHOFER Johann, *1931
MAYRHOFER Anna




1982
2002
2017

Foto © 2009 www.gerhard-obermayr.com

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV