Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Salaberg 14

EZ. 94, Jägerhaus Nr. 10

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

4. 8. 1639
Kaufprotokoll fol. 179

Heÿrathsbrief

Hannß Öedthofer Garttner zu Sallaberg, Catharina uxor richten ain Heirathbrief, wie landtsgebreuchig des anvorgebauten Tottfahl dem überlebenten den Besiz und das anlieg und vahrente verbleiben, und selbiges des verstorbenen Khindter oder im Mangel derselben dessen negsten Bekhannten sich umb den halben Thail des Verlassnen Vermögens gebürlich zu vergleichen und hinaus geben solle …

30. 8. 1646
Kaufprotokoll fol. 309

Kauf

Hannß Edthofer alter Garttner, und Anna seine Ehewürthin verkhaufen ihr aigenthumbliches Heißl in der Weinleith negst ihro Gnaden Weingarten gelegen, wie solches ordentlich vermarcht … dem erbarn Hannßen Purckhholzer, auch Garttner, und Agnes seiner Ehewirthin per 15fl. …

14. 1. 1648
Inventurprotokoll fol. 36a

Inventarium

nach deme Hannß Edthofer … gewester Kuchlgarttner in der Weinleithen wohnhaft, mit Todt abgangen … Wittib Anna und 2 ehelich erzeugte Kinder … Hanns seines Handtwerkhs ein Schneider und Sabina sich vor 20 Jahren zuainem Schneider verheÿrath … und nach Ganßpach begeben …

3. 2. 1690
Inventurprotokoll fol. 217

Todtfahls Vormerkung in der Weinleithen

demnach Agnes, Hannßen Purckhholzers gewest Herrschaft Salabergischer Kuchlgarttners Ehewirthin selig Todteß verschiden … das Heußl in der Weinleuthn zu 15fl. … Herr Geörg Friderich Purckhholzer, Cunigunda Herbstin Wittib zu Znämb, Maria Klellin Wittib im Brudernhauß zu Steyr, Rosina Purckherin ledig …

24. 2. 1697
Kaufprotokoll fol. 354

Khauf umb ain Heußl in der Weinleuthen

von Hannßen Purkhholzer gewesten Khuchlgartner alhier, dermallen wohnhaft zu Linz übernemben ihro hochgräflich hochgebohrenen Herrn Franz Ferdinand keÿserlich römbischen Reichs Grafen und Herr von Salaberg … käuflich dessen bißher inengehabt Heußl in der Weinleuthen, umb den gutt außgeworfenen Werth, und Kaufschilling per 24fl. …

14. 6. 1701
Kaufprotokoll fol. 176

Kauf ex officio umb das Garttnerheußl in der Weinleuthen

Hochgnedige Herrschaft bekhennt und verkhauft dero biß anhero zue Garttners Wohnung gebraucht, und aigenthumblich innengehabtes Klainheußl in der Weinleuthen … dem ehrbaren Franz Maderleithnern Fleischhackher Handtwerkh, Maria Barbara dessen Ehewürthin und ihren beeden Erben … per 26fl. …

16. 5. 1737
Inventurprotokoll fol. 14a

Kaufs Übergab umb das Fleischhackher Haus zu Salaberg

Franz Maderleuthner, Barbara dessen Ehewürthin, bekhennen und übergeben käuflich deren bishero innengehabtes Häußl, und Fleischhackh in der Weinleuthen … deren freuntlich lieben Sohn Franz Maderleuthner, Anna seine Ehewürthin, und deren beed Erben, um ainen richtig verglichenen Kaufschilling, samt Leÿtkauf per 450fl. …

4. 8. 1775
Inventurprotokoll fol. 108

Kaufs Übergab

Franz Maderleitner Fleischhacker in der Weinleiten, und Anna dessen Ehewürthin bekennen, und übergeben käuflich … ihr anno 1737 gestiftetes, und bis anhero besessenes Häusel in der Weinleiten samt den darauf haftenden Fleischhackers Gerechtigkeit, wie selbes ordentlich vermarcht … ihrer eheleiblichen lieben Tochter Juliana, und derenselben bereits versprochenen Bräutigam, dem ehrsamen Franzen Edlinger von Markt Haag, und deren beeden Erben … um einen getreulich abgehandelten Kaufschilling per 450fl. …

15. 3. 1785
Inventurprotokoll fol. 30

Verkauf der Fleischhackers Behausung in der Weinleiten zu Salaberg

Franz Edlinger Fleischhacker zu Salaberg, Juliana dessen Ehewirtin verkaufen … die in der Pfarr Haag Ruth Salaberg № 9 liegende Behausung samt der darauf haftenden Fleischhacker Gerechtigkeit … dem ehrbaren Quirin Ecker Fleischhacker Knecht von St. Thoma, seiner zukünftigen Ehewirtin, und deren beiden Erben um einen behandelten Kaufschilling per 600fl. …

19. 3. 1802
Inventurprotokoll fol. 29

Schätz und Abhandlung von der Fleischhacker Behausung zu Salaberg № 9

auf absterben Quirin Eker auf der Fleischhackers Behausung zu Salaberg selig, ist dessen und seiner unterlassenen Ehewirthin Anna Maria mitsammen gemeinschäftlich besessenes Vermögen verhandelt worden … die in der Pfarr Haag Ruth Salaberg № 9 liegende Behausung samt der darauf haftenden Fleischhauers Gerechtigkeit ist … unpartheyisch geschätzt worden zu 600fl. … erweiset sich ein Abgang von 346fl. 58X 3ß … welchen die Anna Maria Ekerin verwittibte Fleischhakermeisterin zu Salaberg von ihrem herzugebrachten Gut zu 453fl. 49X in Rücksicht des mit den Creditoris getroffenen … zu erlassen hat …

20. 6. 1803
Gewährprotokoll fol. 284

Gewöhr Anschreibung auf die Fleischhauers Behausung zu Salaberg № 9

Joseph Sengstbratl Fleischhauer … verehelicht sich mit Maria Juliana Gobespergerin … und lässt dieselbe an seiner Seite auf seine besitzende Fleischhauers Behausung … per 700fl. …

12. 4. 1805
Inventurprotokoll fol. 15

Erbschafts Anweisung von der Perlmühle

Kunigund Schwaberin von der Perlmühl nunmehro mit Johann Sensbratl Fleischhacker zu Salaberg verehelicht bittet womit ihr ihre vätterliche Erbschaft zur eigenen Verwaltung eingeantwortet werden möchte … zur eigenen Verwaltung eingeantwortet, und bei dem Waisenamte gegen Quittung zu erheben hiermit angewiesen … in Summa 174fl. 6X …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 217 im Wald Viertl,
früher "Fleischhauerhaus", dann Salaberg № 9:

Gabenbuch fol. 217

450fl.

Wert

1775
Gabenbuch fol. 108

Trauung

Franz Edlinger Juliana (Maderleitner) uxor

1785
Gabenbuch fol. 30

Trauung

Quirin Ecker Anna Maria (Rußmayr) uxor (9. 5. 1785)

1802
Gewährbuch fol. 172

Einantwortung 640fl.

Anna Maria Ecker Witwe allein

20. 6. 1803
Gewährbuch fol. 284

Kauf 700fl.

Johann Sengstbrätl Juliana (Gobesperger) uxor
(21. 6. 1803)

9. 11. 1804
Kaufprotokoll fol. 222

Kauf 1065fl.

Johann Sengstbrätl Kunigunda (Schwaber) uxor
(19. 11. 1804)

23. 1. 1835
Gewährbuch fol. 6

Einantwortung 1200fl.

Kunigunda Sengstbrättl Witwe allein

15. 9. 1849
Gewährbuch fol. 201

Einantwortung 1100fl.

Josef Sengstbrättl ledig allein

1849

Kauf 1100fl.

Grafen Sprinzenstein, EZ. 577 NÖ. Landtafel

26. 11. 1892

Kauf

Johann Halshandl (1/3)
Elisabeth Halshandl (1/3)
Josef Brandstetter (1/3)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

26. 11. 1892

Kauf

HALSHANDL Johann (1/3)
HALSHANDL Elisabeth (1/3)
BRANDSTETTER Josef (1/3)

1. 12. 1898

Kauf

HUBER Ignaz und Rosina

12. 9. 1902

Einantwortung

HUBER Ignaz

11. 9. 1902

Ehevertrag

HUBER Maria (½)

31. 10. 1917

Einantwortung

HUBER Maria

23. 7. 1918

Kauf

DEINHOFER Johann und Anna

7. 8. 1926

Kauf

RAUCHEGGER Barbara

10. 4. 1929

Kauf

PRÄGARTBAUER Ferdinand u.Leopoldine

5. 9. 1944

Einantwortung

PRÄGARTBAUER Leopoldine

6. 12. 1958

Kauf

INNERHUBER Josef, *1937

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV