Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Steyrer Straße 38

EZ. 21, Schatzbauer, Kleinhaus Nr. 21 - (ursprünglich Richerstorf 1)

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

16. 6. 1631
Inventurprotokoll fol. 11a

Inventarium am Schazfreidhof

auf absterben Geörgen Aigner am Schazfreidhof … 7 Juni 631 mit Tot abgangen … Wittib Maria und 5 Khinder …

13. 2. 1632
Inventurprotokoll fol. 21

Inventarium am Schatzfreithof

Auf absterben weilandt Georg Aigner am Schazfreithof … hinderlassne Ehewirthin Maria … den ersten Februar mit Tot abgangen … 5 eheleibliche Khinder …

4. 6. 1647
Inventurprotokoll fol. 28a

Inventarium

nach deme Hannß Zichvogl, Klainheißler am Schazfreidhof mit Todt abgangen … Wittib Anna und 2 Kinder …

10. 3. 1657
Inventurprotokoll fol. 332

Inventarium

auf zeitliches absterben weillandt Anna deß Christophens am Schazfreÿdthof geweste Ehewürthin … Catharina ihre Tochter von erster Ehe beÿ 28 und Margaretha von anderter Ehe beÿ 23 …

23. 3. 1703
Inventurprotokoll fol. 183a

Inventur und Abhandlung beim Schazfreudthofer

auf zeitliches ableiben weÿland Barbara Hachholzerin, gesessen am Schazfreÿdthof in Haager Pfarr Ehewürthin selig … der hinterbliebene Wittiber und die ehelichen zweÿ Kinder … Hannß verheÿrath dermahlen beim Simon am Stampfhof, Maria noch leedig und voggtbar … das Kleinheußl am Schazfreÿdthof ist angeschlagen worden zu 50fl. …

23. 3. 1703
Kaufprotokoll fol. 264a

Inventur und Abhandlung beim Schazfreÿdthof

auf hiezeitliches hinscheiden weÿland Barbara Hochholzerin gesessen am Schazfreÿdthof in Haager Pfarr Ehewürthin selig, hat deren nachgelassenes Vermögen 121fl. 17X 2ß betroffen …

5. 2. 1705
Kaufprotokoll fol. 299a

Khauf umb daß Heußl am Schazfreÿdthof

Stephan Hochholzer Wittibär bekhennt und verkhauft dessen bishero innengehabtes klaines Heusl am Schazfreÿdthof … seinem eheleiblich lieben Sohn dem ehrbahren Hannsen Hochholzer, Salome seiner Ehewürthin und deren beeden Erben per 50fl. …

12. 10. 1713
Inventurprotokoll fol. 75a

Abhandlung aines Außziglers am Schazfreÿdthof

nach absterben weÿland Stephan Holzer, gewester Wittiber und Außziglers am Schazfreidthof in Haager Pfarr selig … bleibt zum verthaillen 9fl. 26X 2ß … des Erblassers 2 leibliche Khünder … Hannß Holzer, Besizer des Heißl am Schazfreidthof und Maria, noch leedig und voggtbar …

1. 8. 1719
Inventurprotokoll fol. 26a

Abhandlung aines Häußls am Schazfreidthof

auf absterben weÿland Salome des Hannßen Hochholzers Klainheüßler am Schazfreidhof geweste Ehewiehrtin selig … daß Heüßl am Schazfreidthof ist geschäzt und nach dem alten Werth angeschlagen zu 50fl. … der Wittiber Hannß Hochholzer als alleiniger Erb …

3. 11. 1745
Inventurprotokoll fol. 57

Abhandlung umb das Schazfreÿthof Häußl

auf absterben, weÿland Hannßen Hagholnzers, Klainhäußlers am vorermelten Schazfreÿthof Häußl selig, ist dessen und seiner im Leben noch hinterbliebenen Wittib Maria miteinander gehabt lieg, und vahrendes Vermögen heut dato in Anschlag gebracht und verhandelt worden … vorbemeltes Schazfreÿthof Häußl ist dem vorigen Werth nach angeschlagen worden per 50fl. … zum verthaillen übrig 140fl. 4X 2¾ß … nebst der hinterbliebenen Wittib des Versorbenen selig nachgelassene Geschwistert Kinder … weÿland Hannßen Hagholzners selig nachgelassene Kinder, weÿland Thoma Dorfners am untern Stampfhof selig nachgelassene 3 Kinder …

8. 11. 1745
Inventurprotokoll fol. 63

Kaufs Übergaab des Häußls in Schazfreÿthof

Maria, weÿland Hannßen Hagholnzer am Schazfreÿthof selig hinterlassene Wittib, bekennet, und übergibt käuflich … derselben bishero aigenthomblich innengehabt, und besessenes hierobbemeltes Gäußl im Schazfreÿthof … ihrer freuntlich lieben Maimben Elisabeth, Josephen Adlberger ihrem versprochenen Bräutigamb alß künftigen Ehewürth, und deren Erben, umb den vorigen Kaufschilling per 50fl. …

9. 6. 1777
Inventurprotokoll fol. 61

Inventurs Abhandlung

auf hiezeitliches absterben weÿland Elisabeth des Joseph Adlberger am Häusl im Schazfreÿdhof noch im Leben geweste Ehewürthin selig, ist deren miteinander gemeinschaftlich besessenes anlieg, und fahrendes Vermögen … in einen getreulich unpartheÿischen Anschlag gebracht, und sohin heunt dato verhandelt worden … der im Leben hinterbliebene Wittiber Joseph Adlberger un deren beeden miteinander ehelich erzeugter Sohn Georg leedig und voggbaren Stands … das Häusel am Schazfreÿdhof in Haager Pfarr liegend … ist anno 1745 laut dasigen Protocoll folio 63 zu 50fl. dermalen aber unpartheÿisch angeschlagen worden per 85fl. … n dem Pünnerstorfer Feld gelegen ½ Tagwerk leediger Ackerper 15fl. … Summa des anliegenden 100fl. …

16. 2. 1778
Inventurprotokoll fol. 13

Kaufs Übergab

Joseph Adelberger Wittiber im Häusel im Schazfreÿdhof bekennt, und übergibt käuflichen das bis anhero eigethümlich innengehabte Häusel in bemelten Schazfreÿdhof, und Haager Pfarr liegend … seinem eheleiblich freundlich lieben Sohn Georgen Adlberger noch leedigen Stands, Eva Maria Stiglerin ebenfalls noch leedige Pupillin vom Waldbauern Häusel als dessen bereits versprochene Braut, und zukönftige Ehewürthin, dann deren beeden Erben um jenen Werth wie de ao 777 unpartheÿisch angeschlagen worden per 85fl. …

20. 9. 1802
Inventurprotokoll fol. 115

Todtfalls Vormerkungvom Häusel am Schatzfreydthof

nachdem Joseph Adelberger verwittibter Ausnehmer am Häusel am Schatzfreydhof das zeitliche leben beschlossen hat, als ist dessen Verlassenschaft und Schulden hinau ordentlich beschrieben und ad prothocollum genommen worden … erweiset sich ein Angang zu 31fl. 27X … welchen Abgang der im Leben unterlassene einzige Sohn Georg Adelberger auf dem Häusel am Schatzfreydhof freywillig zu büssen sich erbetten hat …

26. 3. 1808
Gewährprotokoll fol. 368

Gewöhr um ein Kleinhäusel im Schatzfreydhof Ruth Richerstorf № 1

Johann Georg Adelberger ledig großjährig … empfängt Nutz und Gewöhr … nach Georg Adelberger und seiner Ehewirthin Eva Maria … durch Kauf und Übergabe … per 280fl. …

26. 4. 1823
Gewährprotokoll fol. 700

Hausgewähr auf das Kleinhaus am Schatzfreidhof

Johann Endinger und Theresia dessen Ehegattin empfangen gemeinschäftlich Nutz und Gewähr um das Kleinhaus am sogenannten Schatzfreidhof in der Ortschaft Richerstorf Haus № 1 Pfarr Haag samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … durch Kaufvertrag von Johann Georg Adlberger … zum gemeinschäftlichen Eigenthum gelanget in einem Werthe zu 500fl. C.M. …

7. 7. 1829
Gewährprotokoll fol. 158

Hausgewähr um das Kleinhaus am Schatzfreydhof

Magdalena Breitenfellner empfängt allein Nutz und Gewähr um das Kleinhaus am sogenannten Schatzfreydhof in der Ortschaft Richsersdorf Haus № 1 Pfarre Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … hann Endinger und Theresia dessen Ehegattin durch Kaufvertrag vom heutigen … zum alleinigen Eigenthum gelanget in einem Werthe zu 740fl. Conv. Münze …

6. 11. 1829
Gewährprotokoll fol. 178

Hausgewähr

Anna Eglseer empfängt allein Nutz und Gewähr um das Kleinhaus am sogenannten Schatzfreudhof in der Ortschaft Richersdorf Haus № 1 Pfarr Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … von Magdalena Breitenfellne durch Kaufvertrag zum heutigen … zum alleinigen Eigenthum gelanget in einem Werthe zu 740fl. C. M. …

27. 4. 1830
Gewährprotokoll fol. 191

Hausgewähr um das Schatzbauernhäusel

Martin Kaiserlehner Witwer empfängt gemeinschäftlich mit seinem Weibe Anna verwittibte Eglseer Nutz und Gewähr um das Kleinhaus am sogenannten Schatzfreudhof in der Ortschaft Richersdorf Haus № 1 Pfarr Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … durch Heirathsvertrag und gerichtlicher Bewilligung von heutigen … zum Eigenthum gelangt in einem Werthe von 740fl. Conv. Münze …

28. 7. 1840
Gewährprotokoll fol. 156

Hausgewähr

Anna Kaiserlehner, Wittwer, empfängt allein Nutz und Gewähr um das Kleinhaus am sogenannten Schatzfreudhof in der Ortschaft Richerstorf Haus № 1 Pfarr Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … nach absterben ihres Ehegatten Martin Kaiserlehner vermög Verlassenschafts Abhandlung und gerichtlicher Bewilligung … zum Alleineigenthum gelangt in einem Werthe von 800fl. Conv. Münze …

27. 4. 1847
Gewährprotokoll fol. 357

Hausgewähr

Josef Gruber und dessen Gattin Juliana empfängt gemeinschäftlich Nutz und Gewähr um das Kleinhaus zu Richerstorf № 1 Pfarr Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … gemäß Kaufvertrag und gerichtlicher Bewilligung vom heutigen … zum Alleineigenthum gelanget in einem Werthe von 1000fl. Conventions Münze …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 295,
ein Bamberger Lehen im Wald Viertl, früher "Schatzfreÿdhof", dann Richerstorf 1:

Gabenbuch fol. 227

35fl.

Wert

1778
Gabenbuch fol. 13

Heirath 85fl.

Georg Adelberger Eva Maria (Stiegler) uxor (2. 3. 1778)

26. 3. 1808
Gewährbuch fol. 368

Übergabekauf 280fl.

Johann Georg Adelberger ledig allein

26. 4. 1823
Gewährbuch fol. 700

Kauf 500fl.

Johann Endinger Theresia uxor

7. 7. 1829
Gewährbuch fol. 158

Kauf 740fl.

Magdalena Breitenfellner allein

6. 11. 1829
Gewährbuch fol. 178

Kauf 740fl.

Anna Egelseer Witwe allein

27. 4. 1830
Gewährbuch fol. 191

Heirath 740fl.

Martin Kaiserlehner Anna (Egelseder) uxor (15. 2. 1830)

28. 7. 1840
Gewährbuch fol. 156

Einantwortung 800fl.

Anna Kaiserlehner Witwe allein

27. 4. 1847
Gewährbuch fol. 357

Kauf 1000fl.

Josef Gruber Juliana (Schleindlhuber) uxor (10. 11. 1845)

21. 11. 1879

Einantwortung

Juliana Gruber allein

17. 7. 1881

Heirat

Franz Badhofer Juliana (Gruber) uxor (11. 7. 1881)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

21. 11. 1879

Einantwortung

GRUBER Julianna, verh. BADHOFER

28. 6. 1881

Ehepakte

BADHOFER Franz (½)

3. 5. 1901

Einantwortung

BADHOFER Franz

27. 3. 1901

Kauf

MAYRHOFER Carl und Maria

22. 12. 1906

Kauf

WEIGL Anna

10. 10. 1908

Kauf

EBNER Michael und Barbara

3. 7. 1918

Einantwortung

GROSSEBNER Maria (½ von Barbara Ebner)

22. 5. 1919

Kauf/Ehep.

EBNER Michael und Maria

27. 10. 1926

Einantwortung

EBNER Maria, verh. PIERINGER

8. 4. 1927

Ehepakte

PIERINGER Josef (½)

24. 6. 1947

Einantwortung

STARZER Franz (½ von Josef Pieringer)

15. 11. 1950

Übergabe

STARZER Franz

15. 11. 1950

Ehepakte

STARZER Maria (½)

12. 5. 1971
12. 5. 1971
24. 1. 1972

Güterg.Aufh.
ÜG. Ehepakte
Aufsandung

GERSTMAYR Karl, *1938
GERSTMAYR Maria, *1940
(je ¼ von Franz Starzer)

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV