Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Porstenberg 29

EZ. 12, Schmiede, Kleinhaus Nr. 12

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

10. 12. 1640
Inventurprotokoll fol. 290a

Inventarium

Über weillandt Margaretha des Paule Reutterhueber an der Marcusmüll geweste Ehewürthin selig … Wolf Cranbaur, Barbara Varsterin Wittib, Wolfen Cranbaurs Tochter Margaretha des Geörg Gwengers Ehewürthin, Salome Hagerin selig Khinder Hannßs, Elisabeth und Cunigundt …

1. 10. 1644
Inventurprotokoll fol. 404a

Inventarium

nach deme Paul Reichenhueber an der Marcusmüll und Magdalena seine geweste Ehewirthin beede selig … mit Todt abgangen … deß Verstorbenen Paull von seiner ersten Frau 6 Khinder nambens Hannß beÿ 38, Wolf im 24., Siberl 40, Catharina 30, Dorothea 20 und Barbara 19 Jahr alt ...

22. 10. 1644
Kaufprotokoll fol. 282a

Khauf umb daß Heißl an der Marcusmüll

auf ableiben weillent Paulle Reichenhueber an der Marcusmüll, und Magdalena seiner Ehewirthin beed selig hinterlassne Erben, verkhaufen ihr von bemelt ihren Eltern, obgemelt anerstorbenes Heißl an der Marcusmüll Haager Pfarr gelegen … dem erbarn Martin Häglinger und Barbara seiner Ehewirthin per 20fl. …

1. 2. 1645
Kaufprotokoll fol. 285a

Khaufs Quittung

Wolf weillendt Paulle Reutterhueber an der Marcusmüll, und Magdalena seiner Ehewürthin beede selig hinterlassner Sohn, für sich selbst … quittirt dem erbern Martin Häglmayr und Barbara sein Eheweib umb, und von wegen daß ime verkhaufte Heißl an der Marcusmüll …

29. 3. 1677
Inventurprotokoll fol. 334

Inventur an der Marcußmühl

auf zeitliches absterben weillandt Barbara Hägglerin selig … der verstorbenenselig eheleibliche 2 Khinder … Hannß Häggler, Maria ledig …

14. 2. 1693
Inventurprotokoll fol. 302

Abhandlung aines khlainen Heußls an der Marcusmill

auf zeitlichen Hintritt weÿland Maria Hägglerin Klainheußlerin an der Marcusmill selig … der Verstorbenen alleinig benennten Hannsen Hägler bereits in die 15 Jahr ausser Landts das Heußl an der Marcusmill geschäzt 16fl. …

14. 2. 1693
Kaufprotokoll fol. 173a

Abhandlung aines Khlainen Heußls an der Marcusmill

auf zeitlichen Hintritt weÿland Maria Hägglerin Klainheußlerin an der Marcusmill selig, ist derselben Hinderlassenschafts Vermögen zusamben per 32fl. 44X geschäzt und aufgerechnet worden …

14. 2. 1693
Kaufprotokoll fol. 173a

Kauf umb ain Heußl an der Marcusmill

Paul Viertlmaÿr … alß weÿland Maria Hägglerin Klainheußlerin an der Marcusmill selig hinderlassener Bruders, Hannßen Hägglers / so ain Tragoner / obrigkheitlich aufgestölter Gerhab, verkhauft im Namben seines Pupillens daß ihme von obbemelt seiner eheleiblichen Schwester selig erblich anerfallene Heußl beÿ der Marcusmill liegent … dem ehrbahren Bärtholome Käbl Maurer, Magdalena dessen Ehewürthin, und deren beeden Erben per 16fl. …

18. 5. 1706
Kaufprotokoll fol. 333a

Abhandlung aines klainen Heußls an der Marcusmühl

auf zeitliches absterben weÿllent Magdalena, Bartholomeen Kabls an der Marcusmühle geweste Ehewürthin selig, hat deren hinterlassenes Vermögen erstrekht auf 21fl. …

6. 2. 1713
Inventurprotokoll fol. 14

Abhandlung aines clainen Heüßl an der Marcusmühl

nach absterben weÿland Bärtl Käbl gewester Kleinhaüßler und Maurer an der Marcusmühl selig … die Wittib und die ehelich erzeugten Khünder … Adam 9 und Kunigunda 12 Jahr alt … das Heüßl an der Marcusmühl angeschlag 16fl.

7. 4. 1713
Inventurprotokoll fol. 35

Khauf umb daß Heüßl an der Marcusmühl

Susanna weÿland Bärtl Käbl Klainheüßlers selig hinterlassene Wittib … bekhennet und verkhauft ihr erblich anerfallenes Heüßl in der Marcusmühl … dem erbarn Andree Kroÿßmaÿr und Eva dessen Ehewürthin … 19fl. …

29. 1. 1725
Inventurprotokoll fol. 15

Kauf umb das Heüßl an der Marcusmühl

Andree Kroÿßmaÿr, Eva dessen Ehewürthin bekennen und verkaufen ihr bishero aigenthomblich innengehabtes und besessenes Heüßl … dem ehrbahren Simon Eglseer, Anna seiner zukünftigen Ehewürthin und deren beeden Erben umb ainen richtig geschlossenen Kaufschilling per 22fl. …

30. 7. 1776
Inventurprotokoll fol. 86

Inventurs Abhandlung

nach hiezeitlichen absterben weÿland Anna des Simon Eglseder, Kleinhäuslers an der Markusmühl noch im Leben gewesener Ehewürthin selig, ist derenselben zurückgelassene anlieg, und fahrendes Vermögen … in deinen getreulich unpartheÿischen Anschlag gebracht, und verhandelt worden … der im Leben hinterbliebene Wittiber Simon Eglseder und die miteinander ehelich erzeugte Tochter Magdalena des Mathias Mistlbacher, Häuslers in Brunnhof Ehewürthin … das Häusl an der Markusmühl in Haager Pfarr liegend … ist ao 725 tenore protocoll folio 15 um 22fl. dermalen unpartheÿisch angeschlagen worden per 40fl. …

21. 3. 1780
Inventurprotokoll fol. 17

Inventurs Abhandlung

nach zeitlichen absterben weÿland Simon Egelseer Kleinhäusler in der Marcusmühl selig, ist das mit seiner am Leben zurückgelassenen Ehewürthin Elisabeth gemeinschaftlich innengehabt anlieg, und fahrendes Vermögen ordnungsmässig untersucht, unpartheÿisch angeschlagen, und darüberhin heunt dato verhandelt worden … die hinterbliebene Wittib Elisabeth und des Verstorbenen selig aus erster Ehe erzeugte Tochter … Magdalena des Mathias Mistlbacher Häuslers in Brunnhof Ehewürthin … das Häusl in der Marcusmühl in Haager Pfarr liegend … ist anno 776 laut dasigen Prothocoll fol. 86 zu 40, dermalen aber unpartheÿisch angeschlagen worden per 60fl. …

25. 5. 1780
Inventurprotokoll fol. 28

Verstiftung

auf beschehenes hinzuheurathen Michaeln Stellner derzeit noch leedigen Pupillen von Gossenreith aus Ober Oesterreich zu Elisabeth Egelseerin Wittib, und Kleinhäuslerin in der Marcusmühl, wirdet gleich besagtes Häusel in der Marcusmühl … auf eingangs ernannten Michael Stellner ordnungsmässig verstiftet, um den in der untern 21ten Merzen dieß Jahrs laut Prothocoll fol. 17 vorgenommenen Simon Eglseerischen Inventurs Abhandlung enthaltenen Werth per 60fl. …

27. 5. 1783
Inventurprotokoll fol. 69

Verhandlung von Häusel bey der Markusmühl

auf ableiben weyland Elisabeth des Michael Stöllners bey der Markusmühl gewesene Ehewirtin selig, ist derselben gemeinschäftlich besessenes Vermögen … unpartheyisch geschätzt, und verhandelt worden … in Ermangelung eigener Leibes Erben der im Leben unterlassene Witwer Michael Stöllner nach der Verstorbenen letzten Willen … das Häusel bey der Markusmühl in Haager Pfarr liegend wird nach dem vermög Prot. 780 fol. 28 angestifteten Werth anhero gezogen per 60fl. …

30. 11. 1796
Gewährprotokoll fol. 115

Gewehr Anschreibung auf die Hufschmidte zu Porstenberg № 9

Elisabeth Freiseisin bleibt bei Nutz und Gewehr auf der Hurfschmidte zu Porstenberg … Per 200fl. …

30. 11. 1796
Gewährprotokoll fol. 116

Gewehr Anschreibung auf die Hufschmidte zu Porstenberg № 9

Elisabeth Freiseisin verwitwet … verehelicht sich mit Philipp Kroiß von der Hurfschmidte zu Pinnerstorf und lässt … Per 200fl. …

22. 3. 1797
Kaufprotokoll fol. 579

Verkauf des Häusels bei der Markusmühle № 4

Michael Stöllner Kleinhäusler bei der Markusmühle, Maria seine Ehewirthin bekennen und verkaufen … das in der Pfarr Haag Ruth Markusmühle Sub № 4 liegende Häusel bei der Markusmühl dem ehrbahren Philipp Kroiß auf der Huefschmidten zu Parstenberg, Elisabeth seiner Ehewirthin … gegen nachfolgenden Bedingnissen verspricht der Käufer für das Häusel bei der Markusmühle baare 150fl. Zu geben …

26. 7. 1799
Inventurprotokoll fol. 357

Schätz und Abhandlung von der Huefschmidte bei der Markusmühle № 4

auf absterben Elisabeth des Philip Kroiß auf der Huefschmidte bei der Markusmühle geweste Ehewirthin selig, ist deren beiden mitsammen gemeinschäftlich besessenes Vermögen verhandelt worden … die in der Pfarr Haag Ruth Markusmühle Sub № 4 liegende Behausung samt der darauf haftenden Huefschmidsgerechtigkeit zu 80fl. ist unpartheyisch angeschlagen per 360fl. … erweiset sich ein Vermögens Abgang, welchen der Witwer Philip Kroiß freiwillig zu bezahlen versprochen hat per 5fl. 27X …

26. 7. 1799
Gewährprotokoll fol. 217

Gewehr Anschreibung auf die Hufschmidte bei der Markusmühl № 4

Philip Kroiß verwitwet … bleibt bei Nutz und Gewehr und übernimmt die 2te Helfte des anliegenden Gutes … per 360fl. …

9. 8. 1799
Gewährprotokoll fol. 219

Gewehr Anschreibung auf die Hufschmidte bei der Markusmühl № 4

Philip Kroiß verwitweter Huefschmid … verehelicht sich mit Eva Maria Heiglin vom Grubergut zu Weinzierl und lässt dieselbe bei Nutz und Gewehr auf seine Huefschmidte schreiben … per 360fl.

17. 5. 1834
Gewährprotokoll fol. 325

Hausgewähr

Philipp Kroiß empfängt allein Nutz und Gewähr um die Schmidbehausung in der Ortschaft Markusmühl Haus № 4 Pfarr Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … von Philipp Kroiß und Maria, nach absterben der letzteren vermög Verlaßabhandlung … zum Eigenthum gelangt in einem Werthe von 420fl. Conv. Münze …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 300, ein Bamberger Lehen im Wald Viertl,
früher Markusmühle 4:

1776
Gabenbuch fol. 236

22fl.

Simon Eglseer

1783

Einantwortung 60fl.

Michael Stellner Witwer allein

1788
Urkundenprotokoll fol. 69

Kauf 150fl.

Philipp Kroiß Maria uxor

30. 11. 1796
Gewährbuch fol. 116

Heirath 200fl.

Philipp Kroiß Elisabeth (Freiseyß) uxor (17. 10. 1796)

26. 7. 1799
Gewährbuch fol. 217

Einantwortung 360fl.

Philipp Kroiß Witwer allein

9. 8. 1799
Gewährbuch fol. 219

Heirath 360fl.

Philipp Kroiß Eva (Heigl) uxor (21. 8. 1799)

17. 5. 1834
Gewährbuch fol. 325

Einantwortung 420fl.

Philipp Kroiß allein

12. 4. 1854

Heirath 900fl.

Philipp Kroiß Maria (Dürrer) uxor (5. 8. 1851)

27. 2. 1880

Einantwortung

Johann Holl Maria uxor

Nota: Dieses Hufschmidtn ist anno 1797 von Porstenberg auf das Häusel in der Markusmühle № 4 mit Genehmigung der hiesig Herrschaft von Philipp Kroiß transferiert worden.

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

27. 2. 1880

Einantwortung

HOLL Johann und Maria

10. 11. 1886

Kauf

ARTMAYR Johann

20. 1. 1887

Ehepakte

ARTMAYR Anna (½)

13. 5. 1897

Kauf

LEICHTENMÜLLER Josef und Aloisia

25. 4. 1913

Einantwortung

LEICHTENMÜLLER Jacob (½ von Josef)

20. 7. 1913

Einantwortung

LEICHTENMÜLLER Jakob

30. 3. 1913

Ehevertrag

LEICHTENMÜLLER Theresia (½)

4. 10. 1940

Übergabe

LIEDLBAUER Karl und Theresia

11. 8. 1975

Übergabe

LEITNER Franz, *1947
LEITNER Marianne, *1947

Mit diesem Haus ist das radicierte Hufschmiedgewerbe verbunden.

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotos © 2009 www.gerhard-obermayr.com