Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Knillhof 21

EZ. 16, Innerhuber, Wirthschaft Nr. 16

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

11. 5. 1702

Kauf umb ein Güettl zu Pinnenstorf

Matthias Kirchweeger, und Kunigunda sei Ehewürthin bekhennen und verkhaufen … deren bißhero innengehabtes Güettl zu Pinnenstorf in Haager Pfarr … dem ehrbaren auch Matthiasen Kirchweeger, Maria seiner angehenden Ehewürthin und ihren beeden Erben per 360fl. …

25. 4. 1712
Kaufprotokoll fol. 562

Kauf umb ein Güettl zu Pinnenstorf

Matthias Kürchweeger, und Maria seine Ehewürthin bekennen, und verkaufen … ihr bißhero innengehabtes Güttel zu Pinnenstorf … dem erbarn Thoma Kaltenbeckh, Maria seiner Ehewürthin, und ihren beeden Erben umb eine verglichene Summa Gelt benantlichen per 360fl. …

14. 6. 1719
Inventurprotokoll fol. 20a

Khauf umb ain Guett zu Pinnenstorf

Thomas Kaltenpökh und Maria sein Ehewührtin bekhennen und verkhaufen … ihr bishero innengehabtes Güettl zu Pinnenstorf … dem ehrbahren Geörgen Pesenmaÿr und Catharina seine zukünftige Ehewüehrtin … umb ainen richtigen Khaufschilling zu 360fl. …

30. 1. 1741
Inventurprotokoll fol. 4

Inventur und Abhandlung umb ain Güettl zu Pünnenstorf

nach hiezeitlichem ableiben weÿland Elisabeth, Geörgen Pesenmaÿr Ehewürthin selig, ist deren beeder Vermög … in unpartheÿischen Anschlag gebracht und verhandelt worden … nebst dem hinterbliebenen Wittiber deren beeden ehelich erzeugtes Kind aus erster Ehe, Maria, 5 Jahr alt … besagtes Güettl zu Pünnenstorf … ist dem alten Werth nach in Anschlag gebracht worden per 360fl. …

30. 6. 1744
Inventurprotokoll fol. 38

Schäz und Abhandlung aines Güettls zu Pünenstorf

auf erfolgt hiezeitliches ableiben, weÿland Geörgen Pesenmaÿrs zu Pünenstorf selig, würdet dessen, und seiner im Leben noch hinterbliebenen Wittib Sophia gehabt lieg, und vahrendes Vermögen, heunt dato verhandelt … die Wittib und dessen aus dreÿen Ehen erzeugte Kinder … Maria und Catharina leedig und voggtbahr, Maria 10 Jahre alt, Andre ¾ Jahr alt … das Güettl zu Pünenstorf würdet dem vorigen Werth nach in Anschlag gebracht per 360fl. …

1. 10. 1744
Inventurprotokoll fol. 51a

Stüft aines Güettels zu Pünenstorf

auf hinzue heÿrathen Joßephen Ruttenstorfer … zu Sophia, weÿland Geörgen Peßenmaÿrs selig nachgelassene Wittib, wirdet hierob bemeltes Güettl heunt dato ordnungsmässig gestüftet per 360fl. …

9. 6. 1777
Inventurprotokoll fol. 65

Inventur, Schäz, und Abhandlung

nach zeitlichen hinscheiden weÿland Sophia des ehrbaren Josephen Ruttenstorfer auf einem Gütl zu Pünnerstorf noch im Leben geweste Ehewürthin selig, ist deren beeden miteinander gemeinschaftlich besessenes anlieg, und fahrendes Vermögen ordentlich inventiert, in einen getreulich unpartheÿischen Anschlag gebracht, und darüberhin heunt dato verhandelt worden … der im Leben hinterbliebene Wittiber Joseph Ruttmannstorfer und die aus zweÿen Ehen vorhandenen Kinder … Andre Pösenmaÿr k.k. Soldat, Magdalena Ruttmannstorferin leedig und voggtbar, dann könftige Stifterin … das Gütl zu Pünnenstorf in Haager Pfarr liegend … ist ao 744 laut dasigen Protocoll folio 51 per 360fl. Dermalen aber unpartheÿisch astimiert worden per 400fl. …

9. 6. 1777
Inventurprotokoll fol. 69

Kaufs Übergab hierauf

vorbemelter Wittiber Joseph Ruttenstorfer, und seines Stifsohns Gerhaber bekennen, und übergeben käuflich … seiner eheleiblich freundlich lieben Tochter Magdalena Ruttenstorferin noch leedigen Stands, Stephan Dürer ihrem zukönftigen Ehewürth, und deren beeden Erben, um den in vorstehender Abhandlung enthaltenen Werth benenntlich per 400fl. … weiters übernimmt die neue Stifterin an Schulden herein 162fl. 48X … und die unpartheÿisch geschäzte Fahrnussen per 445fl. 23X … Summa des Kaufschillings daher 1008fl. 11X …

7. 4. 1781
Inventurprotokoll fol. 62

Abhandlung

nach absterben Joseph Ruttenstorfer verwittweten Ausnehmers am Gütl Pinerstorf selig, ist dessen unterlassenes Vermögen ordentlich untersucht, unpartheyisch angeschlagen, und sohin verhandelt worden … zeigt sich ein Vermögens Überschus per 338fl. …

31. 7. 1805
Inventurprotokoll fol. 123

Kauf um die Behausung zu Pinnerstorf № 2

anheute ist zwischen dem Stephan Dürrer, Magdalena dessen Ehewirthin bisherige Besitzer des Gütls zu Pinnerstorf als Verkäufer eines, dann des Michael Hahwallner Sohn von der Plaimau und dessen künftiger Ehewirthin Magdalena Dürrerin als Käufer anderen Theils nachstehender Kaufcontract abgeredt und beschlossen worden … per 400fl. …

31. 7. 1805
Inventurprotokoll fol. 125

Gwöhr auf das Gut zu Pinnerstorf № 2

Michael Hahwallner und Magdalena Dürrerin seine angehende Ehewirthin empfangen zu gleichen Theilen Nutz und Gwöhr um das Gut zu Pinnerstorf № 2 durch freyen Kauf zu 400fl. … vide Gwöhrbuch de ao 788 pag 316 …

31. 7. 1805
Gewährprotokoll fol. 316

Gwöhr auf das Gut zu Pinnerstorf № 2

Michael Hachwallner und Magdalena Dürrerin seine Ehewirthin empfangen zugleich Nutz und Gwöhr … nach Stephan Dürrer und Magdalena dessen Ehewirthin … per 400fl. …

9. 5. 1828
Gewährprotokoll fol. 104

Hausgewähr um das Gut zu Pinnerstorf

Michl Hachwallner empfängt allein Nutz und Gewähr um das Gut zu Pinnerstorf № 2, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … nach absterben seiner Ehewirthin Magdalena … zum alleinigen Eigenthum gelanget in einem Werthe zu 600fl. Conv. Münze …

9. 5. 1828
Gewährprotokoll fol. 105

Hausgewähr

Katharina Auer empfängt gemeinschäftlich Nutz und Gewähr um um das Gut zu Pinnerstorf № 2, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen … von Michl Hachwallner vermög Heirathsvertrag und gerichtlicher Bewilligung … zum gemeinschäftlichen Eigenthum gelanget in einem Werthe zu 600fl. Conv. Münze …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 43 - ein Bamberger Lehen, früher Pinnerstorf № 2:

Gabenbuch fol. 43

360fl.

1769
Gabenbuch fol. 69

Besitz 400fl.

Joseph Ruttenstorfer

Besitz / Kauf

Stephan Dürrer Magdalena uxor

1783

Besitz

Stephan Dürrer

31. 7. 1805
Gewährbuch fol. 316

Kauf / Heurath 400fl.

Michael Hochwallner Magdalena (Dürrer) uxor
(21. 10. 1806)

9. 5. 1828
Gewährbuch fol. 104

Einantwortung 600fl.

Michael Hochwallner Witwer allein

9. 5. 1828
Gewährbuch fol. 105

Heurath 600fl.

Michael Hochwallner Katharina (Auer) uxor

12. 2. 1831
Gewährbuch fol. 253

Einantwortung 600fl.

Katharina Hochwallner Witwe allein

8. 2. 1839
Gewährbuch fol. 109

Heirath 600fl.

Michael Preyer Katharina (Hochwallner) uxor

20. 1. 1866

Einantwortung

Michael Preyer

20. 10. 1874

Einantwortung

Barbara Prayer

23. 10. 1874

Ehepakte

Franz Innerhuber Barbara (Prayer) uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitz . . . . . . . . . . 1 4/8 Metzen
Haber . . . . . . . . . . .  10 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . 1 kleiner Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

20. 10. 1874

Einantwortung

PRAYER Barbara

23. 10. 1874

Ehepakte

INNERHUBER Franz (½)

28. 7. 1895

Einantwortung

INNERHUBER Barbara, geb. Prayer

22. 4. 1902

Verteilungsb.

STURMBERGER Karl

19. 5. 1906

Kauf

STOLZ Karl und Maria

6. 7. 1914

Kauf

KÖNIG Alois und Anna

4. 11. 1930

Übergabe

KÖNIG Franz und Aloisia

29. 6. 1959

Übergabe

KÖNIG Franz, *1931
KÖNIG Rosina, *1929

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat
17. Februar 2019