Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Ybbser Zeitung, 1. 10. 1932

2 Kinder getötet.

Am 21. September um halb 11 Uhr vorm. wollte der 6jährige Bahnwächterssohn Alois Krottenbacher aus Haag mit einem Kinderleiterwagen, in dem sich seine Geschwister, und zwar der 1½jährige Ernst und die 3½jährige Auguste befanden, zwischen der Haltestelle Stadt Haag und der Ortschaft Unterwinden das Bahngeleise der Westbahnstrecke bei geschlossenem Schranken übersetzen. In diesem Momente kam der von Wien nach Linz verkehrende Schnellzug daher. Als Alois Krottenbacher den Zug bemerkte, dachte er nur an seine eigene Rettung und sprang schnell auf das zweite Geleise, während er den Leiterwagen mit seinen Geschwistern zurückließ. Der Leiterwagen wurde von der Lokomotive erfaßt, zwetrümmert und beide Kinder auf der Stelle gtötet.