Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Die Lage

Die Lage selbst mag einst ein handgreiflicher Schutz gegen anstürmende Horden gewesen sein. Die wehrhafte Zinnenmauer und die Pechnase über dem Portal der Kirche beweisen es, dass dieser Ort auch im Mittelalter noch eine Wehr gebildet hat.

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Bayern ab 500

  • 731 Gründung des Klosters Niederaltaich (mit Besitzungen in Strengberg)
  • 754 hl. Bonifatius stirbt (Er schuf die kirchliche Ordnung in Bayern bis in unsere Gegend)
  • 777 Stiftung des Klosters Kremsmünster - Gründungssage

Awaren um 700

  • 783 sind die Awaren zwischen Enns und Ybbs
  • 788 besiegt Karl der Große die Awaren auf dem Ybbsffeld und schuf die awarische Mark (von der Enns bis an die Raab)
  • 791 Karl der Große zieht durch Enns in unser Land und kommt bis Ungarn

Slawen um 750

  • Slawische Siedlungsnamen sind Zaucha, Winnersdorf (Windischendorf), Winden, Göblitz u.a.

Karl der Große um 800

  • 800 Kaiserkrönung Karl des Großen
  • 28. Juni 823:  Wolfsbach wird urkundlich erwähnt
  • 863 Köig Ludwig der Deutsch bestätigt dem Kloster Niederalteich die Besitzungen zwischen Enns, Donau, Ybbs und Url, namens "Scalkobach" = Harbach bei Rathof  (Hintermayr 51)
  • 8. Sept. 903:  Madalwin (Chorbischof) vermacht seinen Besitz der Passauer Kirche
  • um 900 entsteht in Haag eine Betkirche (Hintermayr 52)

903, 8. Sept

Chorbischof Madalwin schließt einen Tauschvertrag mit Bischof Burkhart von Passau

976 -

  • 976: Mit Luitpold, Leopold I., dem Erlauchten, beginnt die 270 jährige Regentschaft der Babenberger, deren Herkunft nicht sicher geklärt ist. - bis 1246.
  • 996 Der Name "Ostarrichi" wird erstmals urkundlich erwähnt.
© Copyright by Presseamt der Niederösterreichischen Landesregierung, Wien

Ungarn 907 bis 955

  • um 900 setzen die Ungarn wieder einmal über die Enns (Hintermayr 52)
  • 943 die Magyaren dringe über die Enns bis Wels vor, werden aber zurückgedrängt
  • 10. Aug. 955: Schlacht auf dem Lechfeld (Nähe Augsburg), die Magyaren werden geschlagen und bis Ungarn zurückgedrängt
  • Köing Otto I. errichtete ab 955 die Mark Ostarrichi (Österreich) von der Erla bis zum Wienerwald (Hintermayr 53)

985

um 985: Synode in Mistelbach bei Wels erwähnt Garsten und Steyr.