Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Holzleiten 78

EZ. 12, Holzsepp, Kleinhaus Nr. 12

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

19. 5. 1738
Inventurprotokoll fol. 30a

Abhandlung eines Häußls zu Urainfuessen

auf absterben, weÿland Catharina, Adamen Prandstetters Klainhäußlers zu Unrainfuessen geweste Ehewürthin selig, ist deren Vermögen heunt dato verhandelt worden … das Häußl mit der völligen Ein- und Zuegehörung ist unpartheÿisch angeschlagen worden per 50fl. … der hinterbliebene Wittiber und der Verstorbenen selig beeder Kinder …

2. 4. 1739
Inventurprotokoll fol. 17

Kauf umb ain Häußl zu Unrainfuessen

Adam Prandstötter, Wittiber zu Unrainfuessen und Klainhäußler alda, bekennet, und verkauft dessen besessenes aigenthombliches Häußl zu Unrainfuessen … dem ehrbahren Mathiaßen Goldstainer, Magdalena seiner Ehewürthin, und deren beeden Erben per 80fl. …

22. 6. 1764
Inventurprotokoll fol. 57

Abhandlung auf einen klainen Häusel zu Unrainfussen

nach absterben weÿland Mathiasen Goldstainers, Kleinhäußlers zu Unreinfussen selig, ist dessen und seiner noch im Leben hinterbliebenen Wittib Magdalena miteinander gehabtes Vermögen heunt obstehenden dato verhandlet worden … die Wittib Magdalena und derselben 5 Kinder … Geörg 30, Paul 27, Elisabeth 24, Johannes 18, Philipp 15 Jahr alt … daß Häußl zu Unrainfussen ist unpartheÿisch angeschlagen worden per 80fl. …

6. 2. 1765
Inventurprotokoll fol. 14

Kauf und Übergab auf einen kleinen Häusel zu Unrainfussen

heunt obstehenden dato bekennet, und übergibt weÿland Mathias Goldstainers selig nachgelassene Wittib Magdalena, derselben eine zeitlang aigenthomblich innengehabt, und mit Ruckhen besessenes Häußl zu Unrainfussen … der ehrbahren ihrer freundlich lieben Tochter Elisabeth, noch leedigen Stands, Mathiaßen Strasser ihren versprochenen Bräutigam als künftigen Ehewürth, und deren nachmahligen Erben, um den geschäzten Werth per 80fl. …

18. 5. 1770
Inventurprotokoll fol. 16

Außzüglers Abhandlung auf einen kleinen Häusel zu Unrainfussen

auf absterben weÿland Magdalena Goldsteiner, verwittibte Außzüglerin auf einen kleinen Häußl zu Unrainfussen, nunmehro selig, ist derselben wenige Verlassenschaft heunt dato verhandlet worden … zum verthaillen übrig 10fl. 35X … der Verstorbenen selig eheleibliche 5 Kinder … Georg Goldstainer, Paul, Johannes, Philipp, all 4 leedig Stands, Elisabeth des Mathiasen Strassers, dermahliger Besizer dieses Häußls Ehewürthin, und zugleich Herschuldner …

9. 10. 1798
Inventurprotokoll fol. 265

Abhandlung vom Häusel zu Unreinfussen № 1

auf absterben Mathias Strasser vom Häusel zu Unreinfussen selig, ist dessen, und seiner unterlassenen Ehewirthin mitsammen gemeinschaftlich besessenes Vermögen verhandelt worden … das in der Pfarr Haag Ruth Unreinfussen Sub № 1 liegende Häusel samt Gärtl ist unpartheyisch geschätzt worden per 100fl. … verbleiben zu vertheillen 248fl. 42X … die Witwe Elisabeth Strasserin wegen Vermögens Gemeinschaft und Geschwisterte Kinder … weyland Maria des Thomas Schadauer zu Pöstling beed nunmehr selig im Leben unterlassene 3 Kinder, Maria des Johann Panstingl am Hachhof Eheweib, weyland Nikolaus Schadauer selig unterlassene 5 leibliche Kinder, weyland Adam Strasser zu Aderstorf unterlassene 4 leibliche Kinder, weyland Martin Strasse an Neigerhauß unterlassene 5 Kinder …

6. 2. 1799
Gewährprotokoll fol. 148

Gewehr Anschreibung aufs Häusel zu Unreinfussen

Philip Goldsteiner … verehelicht sich mit Maria Brunnbaurin von der Aichbergmühle … und lässt dieselbe … Per 100fl. …

29. 7. 1820
Gewährprotokoll fol. 604

Hausgewähr auf das Kleinhäusel zu Unreinfussen № 1

Maria Goldsteiner Wittwee empfängt allein Nutz und Gewähr um das Kleinhäusel zu Unreinfussen № 1 Pfarr Haag … auf absterben ihres Ehegatten Philipp Goldsteiner … zum alleinigen Eigenthum gelanget, in einem Werth von 100fl. …

29. 7. 1820
Gewährprotokoll fol. 605

Hausgewähr auf das Kleinhäusel zu Unreinfussen № 1

Georg Lindner und Maria dessen Ehegattin verwittibte Goldsteiner empfangen gemeinschäftlich Nutz und Gewähr um das Kleinhaus zu Unreinfussen № 1 Pfarr Haag samt dazu gehörigen Hausgründen … durch Heirath zum gemeinschäftlichen Eigenthum gelanget, im Werth zu 100fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 251 im Wohlspach Viertl, früher Unreinfussen № 1:

Gabenbuch fol. 288

80fl.

Wert

1765
Gabenbuch fol. 14

Mathias Strasser Elisabeth (Goldstainer) uxor

6. 2. 1799
Gewährbuch fol. 148

Heirath 100fl.

Philipp Goldstainer Maria (Brunnbaur) uxor (28. 1. 1799)

29. 7. 1820
Gewährbuch fol. 604

Einantwortung 100fl.

Maria Goldsteiner Witwe allein

29. 7. 1820
Gewährbuch fol. 605

Heirath 100fl.

Georg Lindner Maria (Goldsteiner) uxor

11. 3. 1829
Gewährbuch fol. 142

Einantwortung 100fl.

Georg Lindner Witwer allein

4. 11. 1829
Gewährbuch fol. 177

Kauf 100fl.

Theresia Lindner ledig allein

24. 11. 1829

Trauung

Michael Engeleder Theresia (Lintner) uxor

13. 3. 1866

Einantwortung

Theresia Engeleder

19. 11. 1872

Trauung

Johann Leitner Theresia (Engeleder) uxor

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

13. 3. 1866

Einantwortung

ENGELEDER Theresia, verh. LEITNER

6. 11. 1872

Ehepakte

LEITNER Johann (½)

3. 5. 1892

Einantwortung

LEITNER Johann

13. 6. 1893

Kauf/ÜG

STEFFELBAUER Georg und Rosina

10. 10. 1919

Einantwortung

STEFFELBAUER Georg

15. 2. 1919

Ehepakte

STEFFELBAUER Amalia (½)

12. 12. 1939

Einantwortung

STEFFELBAUER Amalia

30. 10. 1960

Übergabe

STÖBICH Wilhelm und Leopoldine

4. 3. 1966

Einantwortung

STÖBICH Wilhelm

3. 2. 1969
16. 6. 1975
7. 2. 1976

Kauf
Amtsbestimmung
Benachrichtigung

Kommanditgesellschaft M. Gruber & Co Ziegelwerke Haag
Namensänderung in “Gruber & Co”
Namensänderung in “Gruber Gesellschaft m.b.H. & Co KG

16. 2. 1987

Beschluß

Erteilung des Zuschlages an BACHLEITNER Alfred, *1938 angemerkt.

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aktuelle Grundstücke (2019)
Foto © 2009 www.gerhard-obermayr.com