Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

EZ 59

EZ. 59, Kleinhaus Nr. 63 (früher Nr. 61) demoliert

Aus dem alten Grundbuch Edelsitz Zaucha folio 6, ein Kleinhäusler am Häusl zu Hinterholz,
seines Handwerks ein Bündermeister, Ruth Zauchhof, Conscriptions 18:

1783

Kauf 40fl.

Philipp Reithleithner Theresia uxor

14. 1. 1812

Heirath 300fl C.M.

Sebastian Edlinger Anna Maria uxor

29. 1. 1822

Heirath 100fl C.M.

Sebastian Edlinger Katharina uxor

27. 12. 1852

Einantwortung

Katharina Ellinger Witwe allein

15. 5. 1871

Kauf 1120fl.

Maria Ellinger

23. 7. 1875

Ehepakte

Stefan Leeb und Maria (Ellinger) uxor

7. 11. 1876

Kauf

Johann Ellinger und Anna (Russmayr) uxor

Dient jährlichen Hausdienst . . . . . . . . . . 7x   2ß

Aus den Kirchenbüchern der Pfarre Haag:

9. 1. 1761

Trauung

Philipp Reithleithner Maria (Dirlechner) uxor

13. 5. 1782

Trauung

Philipp Reithleithner (2. Ehe) Theresia (Pobmillner) uxor

9. 2. 1812

Trauung

Sebastian Öllinger Anna Maria (Niedermayr) uxor

11. 1. 1822

Trauung

Sebastian Oetlinger (2. Ehe) Katharina Strahofer uxor

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg - Edelsitz Zaucha:

Kein Datum
Gewährprotokoll fol. 2

Hausgewähr

auf absterben Philipp Reithleitner übernihmt die Wittwe Theresia Reithleitnerin die erledigte Helfte des Kleinhauses № 18 beim Hinterrholz, welches zum Grundbuch des Edelsitzes Zaucha folio 6 jährlich mit 7x 2ß dienet, um den halben Schäzungswerth und empfanget daher Nuz und Gwöhr …

14. 6. 1809
Heiratsprotokoll fol. 7a

Heurathsabrede

am Ende gesetzten Tag und Jahr ist zwischen dem Sebastian Edlinger, einem großjährigen Unterthans Sohn des Sebastian Edlinger vom sogenannten Preugütl unter der Herrschaft Sallaberg Bräutigam an einem, dan der Theresia Reithleitnerin Unterthanin und Witwe des Edelsitz Zaucha, Braut am anderen Theile nachstehender Heurathskontrakt geschlossen worden … es folgen vier Vertragspunkte …

14. 6. 1809
Gewährprotokoll fol. 2

Hausgwähr

Sebastian Edlinger, großjähriger Pupill von Krengütl unter der Herrschaft Sallaberg empfängt neben der Theresia Reitleitnerin, Wittwe am Binderhäusel № 18 zugleich Nuz und Gewähr im Werthe zu Dreihundert Gulden, wovon zum Grundbuch des Edelsitz Zaucha folio 6 jährlich 7x 2ß eingedient weren …

20. 10. 1810
Gewährprotokoll fol. 2a

Hausgwähr

Sebastian Edlinger, Witwer empfängt nach ableben seines Eheweibs Theresia Nuz und Gewähr zur Helfte um das Kleinhäusel № 18 zu Hinterholz, welches auf 300fl. geschäzt worden und zum Grundbuche des Edelsitz Zaucha folio 6 jährlich mit 7x 2ß dienstbar ist …

14. 1. 1812
Heiratsprotokoll fol. 8a

Heuraths Vertrag

heut zu Ende stehenden Tag und Jahr ist zwischen Sebastian Edlinger, verwittibten Kleinhäuslers № 18 zu Hinterholz als Bräutigam eines, dan der minderjährigen Kleinhäuslers Tochter Anna Maria Niedermairin von Weberhäußl unter der löblichen Herrschaft Sallaberg als Braut anderen Theils nachstehender Heurathsvertrag verabredet und festgehalten beschlossen worden … es folgen sechs Vertragspunkte …

14. 1. 1812
Gewährprotokoll fol. 2a

Hausgwähr

Anna Maria Niedermairin empfängt durch Heurath des Sebastian Edlinger zur Helfte Nuz und Gewähr um das Kleinhäusel № 18 zu Hinterholz, welches auf 300fl. geschäzt worden und zum Grundbuch des Edelsize Zaucha folio 6 jährlich mit 7x 2ß dienstbar ist …

6. 11. 1821
Gewährprotokoll fol. 3a

Hausgwöhr

Sebastian Ellinger erlangt Nuz und Gwöhr um die erledigte Helfte des Hauses № 18 zu Hinterholz ohne Gewerb, um welche zuvor sein Eheweib Anna Maria Ellinger begwöhrt gewesen, in Folge der bestandenen Gütergemeinschaft aber und des zwischen ihnen errichteten Heurathsvertrags de dato 14. Jenner 812 an den Witwer Sebastian Ellinger gelanget ist …

29. 1. 1822
Heiratsbriefe fol. 12a

Heuraths Vertrag

Sebastian Ellinger, Witwer und Besitzer des Kleinhauses am Hinterholz № 18 … Katharina Strohoferin, großjährig ledigen Standes, Tochter des Johann Georg Strohofer, Katharina sein Eheweib, behaust Sallaberger Unterthan in der Ruth Radelspach Haus № 3 in der Pfarr Haag … Beistände auf Seite der Braut Michael Mairhofer in der Ruth Porstenberg Haus № 3, Herrschaft Sallaberger Unterthann, auf des Bräutigams Seite Michael Wisinger eben dahin gehörig zu Windberg … die Braut verheuratet ihren Bräutigam die von ihgren Eltern zum Geschenk erhaltenen Sechshundert Gulden W.W., welches der Bräutigam mit seinen gesamten besizenden Vermögen ohne Ausnahm gergestalten widerlegt, daß sowoll als als zusammengebrachtes Vermögen als auch dasjenige, was sie mitsammen erwirtschaften oder ererben als ein gemeinschaftliches Gut angesehen und behandelt werde solle … es folgen diverse Punkte …

29. 1. 1822
Gewährprotokoll fol. 4

Hausgwöhr

Sebastian Ellinger lässt seine angehende Ehewirthin Katharina Strohoferin, ledigen Stands großjährig um seine besizende Kleinbehausung № 18 zu Hinterholz in Folge des Heurathsvertrags de dato 29. Jänner 822 zur Helfte begwöhren und wird dessen als Miteigenthümerin bei den Grundbuch des Edelsiz Zaucha an Nuz und Gwöhr gebracht …

7. 1. 1823
Satzprotokoll fol. 13a

Schuldschein

über Zweihunder Neunzig Zwey Gulden 48x Conv. Münz, welche dem minderjährigen Pupillen Franz Ellinger nach absterben seiner Mutter Anna Maria Ellingerin in Folge Verlassenschafts Abhandlung de dato 6. 9ber 821 als eine mütterliche Erbschaft angefallen und dem Witwer Sebastian Ellinger als ein Darlehen überlassen worden sind, dergestalten, daß er hievon das Interesse mit 5 proCto bis zum erreichten 18. Jahr beziehe, dagegen aber für die Erziehung und Pflege des Pupillen väterliche Sorgfalt trage … damit aber das löbliche Waisenamt hinlänglich bedeckt und gesichert sein, so verpfändet und verschreibt der Schuldner Sebastian Ellinger seyn ganzes besitzendes Vermögen, in species aber seyn zum Edelsitz Zaucha dienstbar und unterthänige Behausung zu Hinterholz № 18 in der Ruth Zauchhof liegend …

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

7.11.1876

Kauf

ELLINGER Johann
RUSSMAYR Anna, verh. ELLINGER

22.10.1906

Kauf

SCHOISSENGEYER Johann
RIEDLER Rosina

1.4.1940

Übergabe

ADLBERGER Rudolf und Zäzilia

20.7.1950

Kauf

KAMMERBERGER Alois und Rosa

12.11.1956

Einantwortung
nach Rosa K.

KAMMERBERGER Alois (3/8)
KAMMERBERGER mj. Alois, *1949 (1/24)
KAMMERBERGER mj. Johann, *1950 (1/24)
KAMMERBERGER mj. Rosa, *1951 (1/24)

10.7.1957

Ehepakte

KAMMERBERGER Leopoldine 7/16

11.11.1971

Kauf

KAMMERBERGER Alois u. Leopoldine (je 1/48 von Alois, geb. 1949)

29.10.1976

Kauf

KAMMERBERGER Alois u. Leopoldine (je 1/48 von Rosa)

28.4.1983

Schenkung

KAMMERBERGER Alois, *1919
KAMMERBERGER Leopoldine, *1920
(je 1/48 von Johann) = zus. je 1/2

1961: Demolierung des Kleinhauses Nr. 63 auf Baufl. 1.

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV