Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Heimberg 22

EZ. 2, Wirthschaft Nr. 2

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

5. 5. 1681
Inventurprotokoll fol. 640

Inventarium zu Hainberg

auf zeitlichen Hintritt weillandt Barbara, des erbaren Stephan Fellners zu Hainberg noch im Leben ehelich geweste Hauswürthin selig … der Wittiber und 6 eheleibliche Kinder … Hannß Heinberger am Pichl, Stefan noch ledig und voggtbar, Magdalena Asenwibmer Wittiben zu Maÿrhoven, Catharina des Andree Wizlingers an der Straß, Anna des Geörgen Rodlers Sÿblers zu Weÿstrach und Maria ledig und voggtbar … Pa...ans Guett zu Hainberg 600fl.

17. 4. 1704
Inventurprotokoll fol. 199

Inventur und Abhandlung beim Stephan zu Haimberg

auf zeitliches ableiben weÿland Catharina des Stephan Fellners zu Haimberg in Haager Pfarr, geweste Ehewürthin selig … der Wittiber und die ehelich erzeugten Kindter … Veith 18, Hannß 15, Florian 12, Maria 9 Jahr alt … das Güettl zu Haimberg ist angeschlagen worden zu 600fl. …

17. 4. 1704
Kaufprotokoll fol. 278a

Inventur und Abhandlung zu Haimberg

nach zeitlichen absterben weÿland Catharina, Stephan Fellners zu Haimberg gewesten Ehewürthin selig, bringt dero völlige Verlassenschaft zusammen 748fl. 59X 2ß …

3. 2. 1705
Kaufprotokoll fol. 296a

Khauf umb ain Guett zu Hainberg

Stephan Fellner zu Hainberg, Wittibär, bekhennt und verkhauft sein bißhero aigenthomblich innengehabtes Guett zu Hainberg … seinem eheleiblich lieben Sohn Veithen Fellner, Catharina dessen Ehewiertin, und deren beeden Erben nach dem Inventurs Anschlag untern 17. April ao 1704 beschehen per 600fl. …

19. 11. 1706
Inventurprotokoll fol. 383a

Abhandlung aines Auszüglers zu Hainberg

nach absterben weÿllannt Stephan Fehlners gewesten Auszüglers zu Hainberg selig … bleibt zu verthaillen 134fl. … des Verstorbenen hinterlassene 4 Kinder … Veuth Fehlner Besützer des Guettes zu Hainberg, Hanns, Florian und Maria alle 3 leedig und voggtbar …

19. 11. 1706
Kaufprotokoll fol. 347

Abhandlung aines Auszüglers zue Hainberg

über absterben weÿllennt Stephan Fehlners, gewesten Auszüglers zu Hainberg selig, trüfft dessen Verlass zusamben 235fl. 2X 2ß …

25. 8. 1728
Inventurprotokoll fol. 39a

Inventurs und Abhandlung daß anderte Guett zu Hainberg

betreffend auf hiezeitliches ableiben weÿland Catharina, Veithen Fellners zu Hainberg geweste Ehewürthin selig … nebst den hinterbliebenen Wittiber der ehelich erzeugte Sohn Hannß, 19 Jahr alt … das Guett zu Hainberg nebst all dessenselben Ein- und Zugehörung, würdet dem alten Werth nach in Anschlag gebracht per 600fl. …

3. 6. 1751
Inventurprotokoll fol. 10

Schäz und Abhandlung zu Hainberg

nach hiezeitlichen ableiben weÿland Maria, des Veiten Fellners, Inhabers des anderten Güettels zu Hainberg geweste Ehewürthin selig, ist deren beeden miteinander zusamben gebrachtes Vermögen … heunt obstehenden dato ordentlich beschrieben, unpartheÿisch angeschlagen, und verhandelt, und verthaillet worden … Veit Fellner alß nunmeriger Wittiber, Gregori Fellner dessen Sohn leedig und voggtbahr … das Güettl zu Hainberg … würdet dem alten Werth nach angeschlagen umb, und per 600fl. …

16. 11. 1751
Inventurprotokoll fol. 100

Hauß Übergab, und Annehmen zu Hainberg

Veit Fellner, Wittiber, bekent, und übergibt heunt dato … dessen eine zeitlang aigenthomblich innengehabt, und besessenes Güettl zu Hainberg … dem ehrbahren seinem freuntlich leiblichen lieben Sohn Gregori Fellner, noch leedigen Pupillen, und Eva seine Ehewürthin, auch deren beeden Erben, umb den untern 3ten Junÿ diss Jahrs laut Protocol 10 geschäzten Werth per 600fl. …

2. 12. 1751
Inventurprotokoll fol. 107

Außzüglers Abhandlung zu Hainberg

auf hiezeitliches absterben weÿland Veiten Fellners, gewesten Wittiber, und Außzüglers zu Hainberg selig, ist dessen Verlassenschaft heut obstehenden dato zur obrigkheitlichen Verhandlung gedihen … des Verstorbenen Wittiber, und Außnehmers selig nachgelassener ainziger Sohn Gregor Fellner, dermahliger Besizer des Hainberger Güettls alß zugleich Herschuldner … verbleiben 108fl. 50X …

26. 6. 1776
Inventurprotokoll fol. 81

Inventur, Schäz, und Abhandlung

auf erfolgt hiezeitliches absterben weÿland Gregori Fellner am zweÿten Gütl zu Haimberg, ist dessen mit Eva seiner im Leben zurück gelassenen Ehewürthin hinterblieben sowohl anlieg, als fahrendes Vermögen … in einen getreulich unpartheÿischen Anschlag gebracht, und darüberhin heunt dato verhandelt worden … die im Leben hinterbliebene Wittib Eva Fellnerin und derenselben miteinander ehelich erzeugte 4 Kinder … Thomas 24, Johannes 20, Michael 18, Joseph 12 Jahr alt … das zweÿte Gütl zu Haimberg in Haager Pfarr liegend … wirdet dermalen gleich der ao 751 beschehenen Übergab, und Verstiftung wiederum unpartheÿisch geschätzet, und angeschlagen um, und per 600fl. …

3. 6. 1777
Inventurprotokoll fol. 57

Kaufs Übergab

Eva Fellner Wittib am zweÿten Gütl zu Haimberg bekennt, und gibt über dero seit absterben ihres Ehemanns weÿland Gregor Fellner bis anhero eigenthümlich innengehabtes Gütl zu bemelten Haimberg in Haager Pfarrr liegend … ihrem eheleiblich freuntlich lieben Sohn Thoma Fellner, noch leediger Pupillen, Maria Sturmin ebenfalls noch leedige Pupillin von Untermaÿrhofen als dessen bereits versprochene Braut, und könftigen Ehewürthin, dann deren beeden Erben um den geschäzten Werth per 600fl. …

1. 3. 1793
Inventurprotokoll fol. 17

Auszugs Verhandlung vom 2ten Gütl zu Haimberg

auf absterben Eva Felnerin verwitwete Ausnehmerin selig, ist derselben Verlassenschaft verhandelt worden … verbleiben zu vertheillen 150fl. 22X 2ß … die von der Verstorbenen selig im Leben unterlassenen 4 leiblichen Kinder … Thomas Felner zu Haimberg, Joseph Felner aufm Gartnerhäußel, Johann Felner 40 Jahr alt, Michael Felner Soldat untern löblichen k.k. Pellegrinischen Infanterie Regiment …

11. 11. 1801
Inventurprotokoll fol. 603

Schätz und Abhandlung von Haimberg № 2

auf absterben Maria des Thomas Fellner am Fellnergut zu Haimberg geweste Ehewirthin selig, ist derenselben mitsammen gemeinschäftlich besessenes Vermögen verhandelt worden … das in der Pfarr Haag Ruth Haimberg № 2 liegende Gut zu Haimberg … ist nach Abzug aller Lasten unpartheyisch angeschlagen worden auf 1000fl. … der Witwer Thomas Fellner und 6 leibliche Kinder … Johann 20, Theresia 17, Maria 16, Magdalena 14, Peter 5, Anna Maria 3 Jahre alt …

11. 11. 1801
Gewährprotokoll fol. 253

Gewöhr Anschreibung aufs Gut zu Haimberg № 2

Thomas Fellner Wittwer … bleibt bei Nutz und Gewöhr und übernimmt die 2te Helfte … so den Kindern … per 1000fl. …

21. 6. 1802
Inventurprotokoll fol. 75

Pupillen Gelds Verhandlung vom Hainberg

nachdem inhalt des beygebrachten Todtenscheins von St. Pölten den 11th 9ber 801 Michael Fellner vom Haimberg und letzthin gewester Gemeiner des löblichen Pharon Kerpenischen Infanterie Regiments № 49 in dem Regiments Spitall zu Paya in Hungarn gestorben, als ist dessen unterlassenes Vermögen verhandelt worden … worüber sich ein Verlassenschafts Rest erweiset per 89fl. 47X … des Erblassers mit Magdalena des Bartholomäus Barthofer Häuslers im Schwarzgraben ausser der Ehe erzeugte Tochter … Maria Fellnerin 16 Jahr alt …

7. 10. 1809
Gewährprotokoll fol. 407

Gewöhr um eine Behausung zu Hainberg Ratthäuser № 5

Johann Fellner ledig … empfanget Nutz und Gewöhr … von Witwer Thomas Fellner … per 950fl. …

28. 10. 1809
Gewährprotokoll fol. 410

Hausgewöhr um eine Behausung zu Hainberg № 2

Elisabeth Ortnerin … empfängt gemeinschaftlich Nutz und Gewöhr … von Johann Fellner durch hinzuheurathen … per 950fl.

22. 5. 1813
Gewährprotokoll fol. 481

Hausgwöhr auf das Gut zu Haimberg

Die Witwe Elisabeth Fellnerin empfängt allein Nutz und Gwöhr … Heimberg № 2 … nach ableben von Johann Fellner … 600fl. …

30. 10. 1813
Gewährprotokoll fol. 487

Hausgwöhr auf das Gut zu Haimberg № 2.

Johann Innerhuber empfängt gemeinschaftlich Nutz und Gwöhr …  von der Witwe Elisabetha Fellnerin durch Heurath … 600fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 114 - ein Bamberger Lehen,
früher "zweÿtes Gütl zu Haimberg", dann Haimberg № 2:

Gabenbuch fol. 114

600fl.

Wert

22. 11. 1751

Trauung

Gregor Fellner Eva (Stibitzhofer) uxor

1769

Besitz

Gregor Fellner Eva uxor

17. 6. 1777
Gabenbuch fol. 57

Trauung 600fl.

Thomas Fellner Maria (Sturm) uxor

11. 11. 1801
Gewährbuch fol. 253

Einantwortung 1000fl.

Thomas Fellner Witwer allein

7. 10. 1809
Gewährbuch fol. 407

Übergabekauf 950fl.

Johann Fellner ledig allein

22. 5. 1813
Gewährbuch fol. 481

Einantwortung 600fl.

Elisabeth Fellner allein

30. 10. 1813
Gewährbuch fol. 487

Heirath 600fl.

Johann Innerhuber Elisabeth (Fellner) uxor
(16. 11. 1813)

28. 8. 1847
Gewährbuch fol. 424

Einantwortung 2300fl.

Johann Innerhuber Witwer allein

27. 4. 1849
Gewährbuch fol. 125

Übergabekauf 2300fl.

Ignaz Innerhuber ledig allein

27. 5. 1873

Trauung / Kauf

Ignaz Innerhuber Magdalena (Schlöglhofer) uxor

28. 2. 1878

Einantwortung

Magdalena Innerhuber

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Korn  . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

28. 2. 1878

Einantwortung

INNERHUBER Magdalena

3. 10. 1907

Kauf / Übergabe

INNERHUBER Johann und Amalia

15. 10. 1921

Einantwortung

INNERHUBER Amalia, verh. SCHLÖGLHOFER

30. 3. 1921

Ehepakte

SCHLÖGLHOFER Johann (½)

15. 3. 1928

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Amalia, verh. SCHNETZINGER

22. 9. 1928

Ehepakte

SCHNETZINGER Karl (½)

17. 7. 1956
25. 1. 1947

Übergabe, Aufsandung
Ehepakte

BINDER Johann und Juliana

31. 5. 1985

Übergabe

BINDER Johann, *1948
BINDER Christine, *1954

1980: die aus EZ.1 ds. Gb. zugeschriebene Baufläche 27 wurde infolge Vereinigung mit Gst. 283/2 gelöscht.

Aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aktuelle Grundstücke (2019)
1922
1964
1965
1971

Alle Fotos Sammlung Metz


Fotoquelle GISquadrat

Foto © 2009 www.gerhard-obermayr.com