Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Heimberg 1

EZ. 20, Hofstetter in Inberg, Wirthschaft Nr. 21

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Klingenbrunn:

18. 5. 1798
Gewährbuch fol. 29

Einantwortung

Joseph Edlinger, Wittiber und hiesiger Herrschaft Klingenbrunnischer Unterthann an der Hofstadt zu Imberg überkommt auf absterben seiner Ehewirthin Elisabetha zur Hälfte um solche Hofstadt das Lehen, Nutz und Gewöhr, welche Hälfte selber durch Ablösung um die Schätzung per 400fl. An sich gebracht hat, mit Bezahlung der Grundbuchs Taxen 12fl. 57x …

10. 11. 1808
Gewährbuch fol. 61

Heirath

Nachdem sich Joseph Edtlinger, Herrschaft Rohrbacher Unterthan an der Hofstadt zu Imberg mit Maria Tanzerin von der Rußmühl verehelicht hat, als lasset er sie neben ihme um die Hälfte dieser Hofstadt samt dazu gehörigen stiftmässigen Realitäten an das Lehen, Nutz und Gewähr schreiben und hat daher von dem Kaufschillingswerth zu 499fl. zu bezahlen … die Grundbuchs Taxen 12fl. 57x …

6. 3. 1812
Gewährbuch fol. 92

Einantwortung

Maria Edlinger empfangt auf absterben ihres Mannes Joseph Edlinger um die durch dessen Tod an sich gebrachte Hälfte der Hofstatt zu Imberg Pfarr Haag Rotte Imberg № 5, welche Hofstadt der Herrschaft Klingenbrunn unterwürfig ist, das Lehen, Nutz und Gewähr … 12fl. 57x …

8. 5. 1812
Gewährbuch fol. 96

Heirath

Nachdem sich Maria Oellingerin, Witwe und Besitzerin der Hofstadt zu Imberg mit Michl Schönauer verehelicht hat, so lasset sie ihn neben sich zur Hälfteum die besagte Hofstadt an Nutz und Gewähr schreiben … 12fl. 57x …

Aus dem alten Grundbuch Klingenbrun, folio 22, früher "Hofstatt zu Imberg", dann Imberg 5:

Besitz

Joseph Edlinger Elisabeth uxor

18. 5. 1798
Gewährbuch A fol. 29

Einantwortung 400fl.

Joseph Edlinger Witwer allein

10. 11. 1808
Gewährbuch A fol. 61

Heurath 400fl.

Joseph Edtlinger Maria (Tanzer) uxor (⚭13. 10. 1808)

6. 3. 1812
Gewährbuch A fol. 92

Einantwortung 400fl.

Maria Edlinger Witwe allein

8. 5. 1812
Gewährbuch A fol. 96

Heirath 400fl.

Michael Schönauer Anna Maria (Oellinger) uxor
(28. 4. 1812)

14. 2. 1834
Gewährbuch II fol. 19

Abhandlung

Michael Schönauer als Witwer

13. 6. 1834
Gewährbuch II fol. 23

Kauf

Georg Schönauer ledigen Standes

27. 9. 1834
Gewährbuch II fol. 25

Heirath

Georg Schönauer Magdalena uxor

18. 12. 1855

Einantwortung

Magdalena Schönauer als Witwe

26. 3. 1856

Gerichtlicher Bescheid

Magdalena Schönauer

10. 6. 1873

Kaufvertrag

Theresia Hirsch

Robbathen zur hiesigen Herrschaft: Jährlich neunzehn Tage mit der Hand.

An besonderen Natural-Leistungen: Zwei Hühner und fünfzehn Stück Eier.

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

10. 6. 1873

Kauf

HIRSCH Theresia

17. 11. 1888

Einantwortung

HIRSCH Maria, verh. HOLD

13. 8. 1890

Ehepakte

HOLD Johann (½)

18. 8. 1913

Einantwortung

HOLD Johann

3. 11. 1913

Ehevertrag

HOLD Rosina (½)

30. 6. 1937

Übergabe

HOLD Theresia, verh. KAPPEL

5. 4. 1938
30. 6. 1937

Ehepakte
Übergabe

KAPPEL Stefan (½)

6. 9. 1962
8. 9. 1962

Einantwortung
Übergabe

STEFFELBAUER Rosa, *1939 verh. GRUBER

18. 6. 1964

Ehepakte

GRUBER Franz, *1934 (½)

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aktuelle Grundstücke (2019)