Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Wiener Straße 8

EZ. 55, Haus Nr. 55, Wienerstraße Nr. 8

Aus den Kirchenbüchern von Haag:

26. 7. 1623
Vogtei-Protokoll vol. 20

Khauf

verkhauft Wolf Schittl, Rathsbürger alhir, alß Gwaltstrager Ruprechten Hilmairs und seiner Hausfrauen Behausung, daß alte Schulhauß genannt, obbemelten (Hannß) Rueßmair (Walpurga uxor) per 72fl. …

27. 9. 1630
Vogtei-Protokoll vol. 64

Khauf umb ain Hauß im Markt Haag

Hanß Rueßmayr zu Haag Waltburga uxori verkhaufen ir ingehabtes Hauß in dem Markht zu Haag die alte Schuel genant, dem erbaren Marthin Förstorfer Barbara uxori per 90fl. und 1 Taller Leitkhauf so bezalt erste Wehrung auf Weinachten 45fl. und ...

24. 4. 1632
Vogtei-Protokoll vol. 74

Khauf umb ain Haus zu Haag

Hannß Rueßmayr Bürger und pfarrerischer Ambtmann zu Haag, Waltburga uxor verkhaufen ir bis dato ingehabtes Heisl alda die alte Schul genannt sambt dem Gärtl wie solches mit Marcken Rain und Stain umbfangen dem erbare Michael Adlberger, Catharina uxori per 90fl. und 1 Taller Leitkhauf inner Jar und Tag den Khaufschilling völlig außzuzallen … Poenfaal 1 Tucaten …

12. 11. 1649
Vogtei-Protokoll vol. 122

Inventarium nach Michael Adlberger, Bürger zu Haag

Erben: Witwe Katharina und Kinder Hanß 20 und Martin 4 Jahre ... Vermögen: das Hasu 80 Gulden ... Dann Leibgwandt ... 1 Kupferkösl 1fl.; Schulden:... Dem Prästen an der Prasthueb 1fl. 15x; ... zur gemeinen Markht die Hauswöhr 5fl. 15x; .. dem Veith, Pierpreuer 1fl. 34x ...

22. 3. 1689
Vogtei-Protokoll vol. 404

Kauf umb daß bürgerliche Haus im Marckht Haag, das Schuellhauß genanndt

Gabriel Sidlmar zu Haag und Maria dessen Ehewihrtin verkhaufen mit Grundt und Voggt obrigkheitlichen Consens ihr bißhero innengehabte aigenthombliche Behausung im Marckht Haag alhier, wie solche ordentlich vermarcht und ausgezaigt … dem ehrbahren Matthiaßen Ödlinger, Eva dessen Ehewirthin und deren beedene Erben per 40fl. … Leÿkhauf 2fl. … die verkhaufenden Eheleuth haben ihnen auf ihr beeder Leibsleben lang die freÿe Herberg beÿ dieser Behaußung zu haben vorbehalten, so ihnen die Neukaufenden Eheleuth zugesagt haben ...

7. 7. 1695
Vogtei-Protokoll vol. 91

Inventarium deß Häußl zu Haag, die alte Schuell genannt

nach ableiben weÿllandt Matthiasen Ötlinger, gesessen am so genannten Schuell im Markt Haag selig, ist dessen hinterlassenes anlieg und vahrentes Vermögen … in hernachvolgend treuliche Schäzung gebracht worden, wozu zu negsten Erben nebst der hinterbliebenesn Wittib Eva die mit dem verstorbenen selig in doppelter Ehe ehelich erzeugte 5 Kinder Maria in 18, Maximiliana 7; Elisabetha 10; Justina 5 und Katharina 4 Jahre … die sogenannte Schuell wie solche mit ordentlichen Marchen umbfangen und ausgezaigt … ist unpartheÿisch astimiert worden per 40fl. … dann: 45 Elen härbene Leinwath; 24 Elln rupferne Leinwath; 20# Garn … Schulden hinaus: dem Ferdinand Edlinger 10fl.; dem Philipp Edlinger 6fl. 30 …

13. 3. 1696
Vogtei-Protokoll vol. 105

Stüft umbs also genannte Schullhäußl zu Haag

Eva weÿllandt Matthias Ötlinger, gewester Bürger und Crammers zu Haag selig nachgelassene Wittib verheÿratet sich zu Michaeln Pichler, Schneidergsöll, deß Simon Pichler, Schneider in Wolfsbach und Magdalena seiner Ehewürthin beede noch im Leben ehelich erzeugter Sohn, bringt demnach von dem … per 40fl. in Anschlag gebrachten Häußl zu Haag daß Stüftgelt auß Gnaden doch kheine Consequenz 1fl. Heÿrathsbrief 1fl. …

11. 7. 1700
Vogtei-Protokoll vol. 170

Kauf umb ein bürgerliches Haus im Markht Haag das Schuelhauß genant

Matthias Edlinger zu Haag und Eva dessen Ehewürthin bekhennen und verkaufen … ihr bißanhero aigenthomblich innengehabte Behaußung im Markht Haag, wie solche ordentlich vermarcht und außgezaigt ist … dem ehrbahren Leonhadt Teuflmayr, Leinweber, Susanna seiner Ehewürthin und deren beeden Erben per 40fl. …

23. 11. 1711
Vogtei-Protokoll vol. 46

Kauf um ein Bürgerliches Haus im Markt Haag

Leonhart Deufflmayr zu Haag ux Susanne verkaufen das sogenannte Schuellhaus im Markt Haag dem ehrb Adam Stanj, Schneider ux Regina Barbara um 75fl

5. 5. 1738
Vogtei-Protokoll vol. 109

Abhandlung um ein Häusl im Markt Haag, die alte Schull genannt

Nach Ableben von Regina Barbara, Frau des Adam stanij, bürgerl. Schneidermeister ... Erben: Witwer und Schwester Elisabeth Ganserin, Witwe zu Linz ... Vermögen: Häusl 75 Gulden ...

26. 1. 1761
Vogtei-Protokoll vol. 225

Schätz und Abhandlung auf einen bürgerlichen Häusel zu Haag die alte Schuell genannt

nach erfolgt hiezeitlichen absterben weyl. Adam Stani ... Schneidermeister zu Haag nunmehro seelig ... Wittib Magdalena ... Erben nebst der hinterbliebenen Wittib 3 eheliche Kinder Catharina 20, Philipp 18, Anna Maria 14 Jahre alt ... Vermögen 128f 56x 2d ...

7. 9. 1761
Vogtei-Protokoll vol. 275

Haus Verstüftung auf einen kleinen Häusl zu Haag, die alte Schull genannt

auf hinzu heurathen Josephen Illinger seiner Profesion Schneider Gesöll zu Magdalena, weyl. Adamen Stani gewest bürgerlicher Schneidermaister seelig nachgelassene Wittib ... Summa des Kaufschillings 304f 45x ...

21. 2. 1789
Vogtei-Protokoll vol. 402

Abhandlung von der bürgerlichen Behausung im Markte Haag die alte Schull genannt Sub N°. 55

auf absterben Magdalena Illingerin, verwittwete Pfarr haagerische Grundt und salabergische Voggt Unterthannin, Kramerin und Schneidermeisterin im Markte Haag seelig ist derselben Verlassenschaft obrigkeitlich verhandelt worden ... völliges Vermögen 961f 27x ... Erben 1) Anna Maria des Andre Leitner bürgerlicher Kramer im Markte Amstetten ehewirtin 2) Philipp Stanj hausgesessen gewest Herrschaft ... 3) Katharina Stanj ledige Pupilin vom Markte Haag 51 Jahr alt

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag folio 28 - früher "die alte Schull", dann Haag № 55:

Besitz

Paul Ezegta Schneider Sophia uxor

10. 11. 1826

Kauf

Anton und Eva Bayr

1. 10. 1861

Kauf

Andreas und Theresia Weiss

25. 10. 1862

Kauf

Anton und Maria Haller

2. 10. 1867

Einantwortung

Emil Haller ½

8. 2. 1868

Kauf

Josef und Maria Baumgartner

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

8.2.1868

Kauf

BAUMGARTNER Josef und Maria

22.10.1883

Kauf

AMON Franz und Anna

29.11.1885

Einantwortung

AMON Anna

8.7.1886

Kauf

SCHWANDL Anna

24.10.1900

Kauf

SCHMIRL Josef

11.7.1902

Ehevertrag

SCHMIRL Maria (½)

7.2.1935

Einantwortung

SCHMIRL Maria

8.8.1962

Einantwortung

STYL Theresia

13.4.1976

Übergabe

STYL Franz Josef, *1954 (2/3)
WASINGER Maria Theresia, *1956 (1/3)

Foto: Sammlung Kirchmayer