Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Wiener Straße 3

EZ. 41, Haus Nr. 41, Wienerstraße Nr. 3 (1933 demoliert)

Aus den Kirchenbüchern der Pfarre Haag:

27. 5. 1742

Trauung

Georg Pfaffenbeck Justina (Schürznberger) uxor

26. 7. 1760
Vogtheyprotokoll fol. 203

Schätz und Abhandlung beim Griessler zu Haag

nach hiezeitlichen absterben weyl. Justina, des ehrbahren Georg Pfaffenböck ... geweste Ehewürthin seelig ... Erb neben dem Wittiber Anna Maria Schizenberger ... 43f 15x ...

9. 7. 1760

Trauung

Georg (2. Ehe) Pfaffenbeck Anna Theresia () uxor

6. 5. 1762
Vogtheyprotokoll fol. 307

Schätz und Abhandlung auf dem Grießler Häusel zu Haag

auf hiezeitliches absterben weyl. Georg Pfaffenbeck ... Ehewürthin Theresia ... Erben die hinterbliebene Wittib Theresia, derselben leibliches Kind Rosina 7 Wochen alt ...

1. 7. 1762
Vogtheyprotokoll fol. 337

Haus Verstüftung des Grießler Häusls zu Haag

auf hinzue heurathen Johann Roithner salabergischer Pupillens ... seiner Profesion ein Mühl Jung ... zu Theresia weyl. Georgen Pfaffenböck, nachgelassene Wittib ... wirdet das bürgerliche Häusl im Markt Haag heunt ordentlich verstüftet ... 30f ...

19. 7. 1762

Trauung

Johannes Roitner Theresia (Pfafenböck) uxor

16. 2. 1767
Vogtheyprotokoll fol. 6

Kauf um das Grießler Häusl

nach Johannes Roidner ux Theresia an Leopold Fischer ux Elisabeth um 100fl ...

1. 7. 1777
Vogtheyprotokoll fol. 356

Schätz und Abhandlung

nach zeitlichen Hintritt weyl. Felicitas des ehrbaren Leopold Fischer, Bürger und Kleinhäusler im Markt Haag ... Erben Wittiber Leopold Fischer und ihre 7 Kinder Johann, Franz, Michael, Paul, Elisabeth, Maria, Magdalena ... Summa des ganzen Vermögens 160f 25x ...

1. 7. 1777
Vogtheyprotokoll fol. 359

Kaufs Übergab herauf

vorbenannter Wittiber und die sammentlich in vorstehender Abhandlung beschriebenen Erben bekennen ... Sohn und Bruder Paul Fischer noch ledigen Stands und Elisabetha Frankin von der Seilergstötten als dessen bereits versprochene Braut ... Kleinhäusl im Markt Haag ... Kaufschilling 160fl ...

20. 7. 1777

Trauung

Paul Fischer Elisabeth (Frank) uxor

2. 3. 1781
Vogtheyprotokoll fol. 533

Haus Kauf

Paul Fischer Bürger im Markt Haag und Elisabeth seine Ehewirthin ... verkaufen dem ehrbahren Joseph Aichinger an der Stampfmühl Anna Maria seine Ehewirthin und deren beiden Erben ... um 200f ...

6. 6. 1788
Vogtheyprotokoll fol. 333

Verkauf des Grießlerhäusels im Markte Haag № 41

Joseph Aichinger ... auf der Stampfmühl und Inhaber des Grießlerhäusels im Markte Haag, Anna Maria seine Ehewirtin verkaufen ... das in der Pfarr und Markt Haag liegende Grießlerhäusel, wie solches ordentlich vermarkt und ausgezeigt ... dem Paul Fischer, Elisabeth seiner Ehewirthin ... um einen Kaufschilling von 280f. ...

28. 6. 1788
Vogtheyprotokoll fol. 336

Kauf der Grießlers Gerechtigkeit aufm Häusl im Markte Haag № 41

Paul Fischer Pfarr Haagischer aufm Häusl im Markte Haag № 41, Elisabeth seine Ehewirtin vekaufen mit obrigkeitlichem Consens der auf diesem bürgerlichen Häusl radicierte Grießlergerechtigleit welche sie samt dem Häusl dem Joseph Aichinger auf der Stampfmühl ... im Jahr 788 aber wiederumen käuflich an sich gebracht ... um einen Kaufschilling per 50fl. ...

20. 5. 1811

Trauung

Paul Fischer Elisabeth (Kronstorfer) uxor

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag folio 8 - früher "Grießler Häusel", dann Haag № 41:

Besitz

Paul und Elisabeth Fischer

13. 12. 1820
Gewährbuch fol. 337

Einantwortung 250fl.

Elisabeth Fischer alleine

29. 3. 1822
Gewährbuch fol. 10

Heirath 250fl.

Stephan Knoll Elisabeth uxor

31. 10. 1842
Gewährbuch fol. 125

Einantwortung 266fl.

Stefan Knoll

31. 10. 1842
Gewährbuch fol. 127

Ehepakte 266fl.

Maria Knoll

10. 2. 1843
Gewährbuch fol. 133

Heirath 266fl.

Wanderer Johann Maria Knoll uxor

9. 6. 1860
Z. 1673

Kauf 1000fl.

Magdalena Gerstmayr

28. 9. 1863
Z. 160

Kauf

Wenzl und Elisabeth Heitmann

11. 12. 1875
Z. 2382

Einantwortung

Heitmann Wenzl

22. 6. 1877
Z. 2184

Heirath

Heitmann Barbara

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

11. 12. 1875

Einantwortung

HEITMANN Wenzl

22. 6. 1877

Ehepakte

HEITMANN Barbara (½)

7. 5. 1900

Einantwortung

HEITMANN Barbara

26. 6. 1917

Einantwortung

HEITMANN Anna

7. 5. 1934

Vertrag

GRUBER Michael

26. 2. 1953

Kauf

GRUBER Karl und Hildegard

Baufläche 294 Garage und Grundstück 101/2, 101/4 ab- und der EZ. 40 des Grundbuches zugeschrieben. Einlage gelöscht.

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV