Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Wiener Straße 11

EZ. 54, WOHNUNGSEIGENTUM - Haus Nr. 54, Wienerstraße Nr. 11

Einträge in den Kirchenbüchern von Haag:

3. 7. 1758

Ehepakte / Kauf ?

Johann und Katharina Stigler

6. 6. 1786

Ehepakte

Johann und Magdalena Stigler

9. 2. 1807

Ehepakte

Johann und Theresia Stigler

22. 10. 1816

Ehepakte

Johann und Barbara Stigler

27. 11. 1855

Ehepakte

Michael und Barbara Anthofer

Aus den Büchern der Herrschaft Klingenbrunn:

31. 1. 1807
Gewährbuch fol. 52

Kauf

Johann Stigler, Herrschaft Rohrbacher Unterthan und Theresia Neuhauser dessen angehende Ehewirthin empfangen miteinander um die von Maria Stiglerin käuflich an sich gebrachte Leinweberbehausung in Markt Haag № 54 samt dazu gehörigen Hausgartl und auf dem Hause haftende Kirschnergerechtigkeit das Lehen, Nutz und Gewähr und haben von dem Kaufschillingswerth zu 299fl. zu entrichten die Grundbuchstaxen 13fl. 3x …

19. 3. 1816
Gewährbuch fol. 141

Einantwortung

Johann Stigler, Webermeister zu Haag, empfängt auf absterben seiner Ehewirthin Theresia um die durch deren Tod an sich gebrachte zweite Hälfte des Weberhauses zu Markt Haag № 54 das Lehen, Nutz und Gewähr … Realitäts Werth 200fl. … Grundbuchs Taxen 8fl. 12x …

10. 10. 1816
Gewährbuch fol. 152

Heirath

Nachdem sich Johann Stigler, Leinwebermeister im Markte Haag und Barbara Oberratherin verehelichet, als lasset er selbe neben ihme an die Hälfte seines besitzenden Leinwebers Behausung im Markte Haag № 54 an das Lehen, Nutz und Gewähr schreiben … Realitäts Werth 200fl. … Grundbuchstaxen 8fl. 12x …

Aus dem alten Grundbuch Klingenbrun, folio 15, früher "Weberhaus":

19. 3. 1816
Gewährbuch I fol. 141

Einantwortung 200fl.

Johann Stigler Witwer allein

18. 10. 1816
Gewährbuch I fol. 152

Heirath 200fl.

Johann Stigler Barbara uxor

31. 12. 1833
Gewährbuch II fol. 14

Einantwortung

Barbara Stigler als Witwe

7. 11. 1855

Einantwortung

Barbara Stigler (Tochter)

Robbathen zur hiesigen Herrschaft: Jährlich einen Tag mit der Hand.

Einträge im handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

18. 8. 1855

Einantwortung

Barbara Stigler

13. 4. 1883

Kauf

Michael Anthofer

28. 4. 1890

Kauf

Rosina Bachmayr (verh. GRUBER)

3. 5. 1920

Kauf

Lorenz und Amalia Sattler

6. 3. 1925

Einantwortung

Amalia Sattler

28. 12. 1936

Einantwortung

Ottokar, Gustav u. Oswald Sattler (je 1/3)

16. 7. 1952

Einantwortung nach Oswald Sattler

Ottokar und Gustav Sattler (je 1/6)

30. 4. 1956

Schenkung

Ottokar Sattler

5. 11. 1956

Leibrentenv.

Josefa Bruckner

15. 1. 1985

Erbübereinkommen mit Wohnungseigentumsvertrag

SUCHAN Josefa, *1938
1625/5619 WE verbunden mit WE an Geschäftsllokal top 1 (EG)
1065/5619 WE verbunden mit WE an Wohnung top 2 (OG)
462/5619 WE verbunden mit WE an Wohnung top 3 (DG)
HARTLAUER Luise Melitta, *1957
1420/5619 WE verbunden mit WE an Geschäftslokal top 4 (EG)
1047/5619 WE verbunden mit WE an Wohnungtop 5 (OG)

Das "Sattlerhaus". Rechts das Haus Wienerstraße 23, links das bereits abgetragene Haus des ehem. Rechtsanwaltes Dr. Walter Schafelner (EZ88). Foto Sammlung Hartlauer