Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Straße zur Autobahn 12

EZ. 25 Gstetten, Kirschenmayer, Wirthschaft Nr. 38 (früher Nr. 28)

Aus den Herrschaftsbüchern der Pfarre Haag:

14. 6. 1800
Protokollbuch fol. 523

Verkauf des Kirschenmeyerguts № 2

Jakob Schwingrohr Pfarr haagischer Grundund Herrschaft Salabergischer Vogtunterthan, Maria seine Ehewirthin verkaufen mit Genehmhaltung beider löblichen Oberkeiten das in der Pfarr Haag Ruth Kirschendorf № 2 liegende Kirschenmeyergut, wie solches ordentlich vermarkt und ausgezeigt … dem ehrbaren Johann Georg Gerstmeyer Herrschaft Salabergischer Pupilen vom Mayergut auf der Burg, Eva Maria Azenhoferin Magdalenaamt Eferdinger Pupilin vom Mühlthallergut seiner angehenden Ehewirthin gegen folgenden Bedingnißen um einen accordirten Kaufschilling … P. 2766fl. ...

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 56 - früher Kirschendorf № 2:

Besitz

Georg Gerstmayr Maria uxor

2. 7. 1828

Übergabekauf

Gerstmayr Johann

7. 5. 1830

Kauf

Gerstmayr Georg und Maria uxor

9. 6. 1835

Kauf

Gasselseder Martin ledigen Standes

3. 12. 1847

Heirath

Martin Gasselseder und Maria uxor

2. 8. 1851

Kauf

Franz und Maria Hochwallner

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

2. 8. 1851

Kauf

HOCHWALLNER Franz und Maria

2. 12. 1884

Kauf

RITTENSCHOBER Josef

29. 5. 1885

Kauf

GRUBER Johann und Josefa

13. 5. 1908

Einantwortung

GRUBER Josefine

25. 7. 1912

Beschluß

REICHHUBER Rosina (verh. KROIHSMAYR)

11. 9. 1912

Ehevertrag

KROIHSMAYR Michael (½)

30. 3. 1932

Einantwortung

KROISSMAYR Michael

17. 5. 1938
4. 4. 1932
28. 5. 1938

Übergabe
Adoptionsv.
Ehepakte

KROISSMAYR Franz und Franziska

26. 4. 1945

Einantwortung

KROISSMAYR Franziska (verh. KREISMAYR)

1. 10. 1946

Ehepakte

KREISMAYR Johann (½)

29. 12. 1977

Einantwortung

KREISMAYR Franziska

24. 1. 1978

Übergabe

HALLER Johann, *1946
HALLER Marianne, *1948

Dreschen beim Kirschenmayer anno 1931 - mit dabei Anna und Zäzilia Streitner aus Holzleiten. Foto Sammlung Bauernberger

Fotoquelle GISquadrat
Ausschnitt aus der Urmappe © BEV