Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Straße zur Autobahn 12

EZ. 25 Gstetten, Kirschenmayer, Wirthschaft Nr. 38 (früher Nr. 28)

Aus den Herrschaftsbüchern der Pfarre Haag:

29. 10. 1620
Protokollbuch fol. 1

Khauf

Georg Riener Schmidt am Kirschentorf, Catharina seine eheliche Hausfrauen, verkaufen ir aigenthümbliche Hofstatt, die Saltzman Hofstatt genannt, dem erbarn Stefan Leitner, Weber, Magdalena seine Ehewürthin, und allen ihrer Erben, umb 200fl. … inner Jahresfrist bezahlt …

4. 5. 1622
Protokollbuch fol. 5

Quittung

Georg Riener Hufschmidt im Kirschendorf Catharina uxor, quittieren Stefan Leitner, Magdalena seine Ehewürtin umb die völlige Kaufsumma für die Saltzman Hofstatt benantlichen 200fl ...

1. 6. 1622
Protokollbuch fol. 6

Geburtsbrief

Eodem die erscheint vor dem erwürdigen und Geystlich Herrn Johann Fachentzer Pfarrherrn und Beneficiaten zu Haag, der erbare Andre Kirschweger am Kirschenhof, mit gehorsamben bitten, demnach sein Sohn Hannß ain ... Junge Kundtschaft seiner ehelichen Geburt bedürftig ...

7. 2. 1626
Protokollbuch fol. 30b

Verwechslung und Kauf

so beschehen zwischen des erbaren Valentin Rieckher zu Haag, Catharina seine ehliche Hausfrau und und der Andre Kirchweger am Kürschenhof, Margaretha seine eheliche Hausfrauen, alß gibt ihnen bemeldt Valentin Rickher dem  Kürchweger sein Leutenbauern Gueth am Aigen umb den Kürschenhof am Kürschendorf … erstlich nimbt Valentin Rieckher den Kürschenhof per838fl. … wie er mit Rain und Stain umbfangen … dagegen gibt er obbemelten Khürschmaÿr das Leuttenbauern Guett am Aigen per 362fl. …

10. 1. 1630
Protokollbuch fol. 57

Inventarium am Kirschenhof in Haager Pfarr

Auf absterben Catharina des Valentin Riggers der Zeit Bürgers zu Haag verstorbene Ehewirtin, welche … zeitlichen Tottes verschieden und fünf Khinder namens Adam bei 13 Jahre, Valentin bei 21 Wochen, dann Eva bei 11, Magdalena bei 9 und Maria bei 7 Jare alt hindter verlassen, ist an heunt den 10 January ao 630 ire Verlassenschaft am Khirschenhof inventirt und geschäzt worden … Kirschenhof sambt Heÿ und Streÿ und wie derselbe mit Marchen, Rain und Stain umbfangen, ist geschäzt worden per 650fl. … Summa des Vermög am Kirschenhof 1128fl. 7ß …

29. 6. 1630
Protokollbuch fol. 63

Khauf umb den Kirschenhof

der wol ehrwierdig in Gott gristlich auch edl und wolgelehrte Herr Johann Fachenzer Pfarrer und Beneficiath zu Haag verkhauft von Grundobrigkheit wegen den Kirschenhof in Haager Pfarr wie derselbige mit Marchen, Rain und Stain umbfangen ist … dem erbaren Stefan Schönegger Margaretha uxor per 800fl. und 12 Reichstaller Leitkhauf …

9. 11. 1630
Protokollbuch fol. 65

Schuldbrief

Item, ein Schuldbrief von Stefan Schönegger am Kirschenhof in Haager Pfarr, Margaretha uxore ... P. 200fl ...

2. 2. 1632
Protokollbuch fol. 74

Schultbrief

Von Stefan Schönegkher am Kirschenhof in Haager Pfarr Margaretha uxor auf Wolfen Scheiblauer Lederer und Bürger zu Haag Elisabeth uxor und alle der Schultner für das jenige Interesse von dem Roßwaindl in der Leithen ... 110fl ...

29. 7. 1633
Protokollbuch fol. 81

Schultbrief

von Stefan Schönegkher am Kirschenhof in haager Pfarr, Margaretha uxor auf Maister Georgen Haugkhen Schuechmacher der Zeit zu Khlingenprun wohnhaft, und Regina uxor per 50fl. ...

10. 9. 1636
Protokollbuch fol. 113b

Quittung

Melchior Neidhardt von Spättenprunn S. S. Theologie protonatarius Apostolicy Pfarrherr und Beneficiat zu Haag dan auch der hochwohlgeborene Herr Georg Sigmundt von Salaburg zu Sallaberg … quittieren vor Grundt und Vogt Obrigkhait wegen, anstatt Herrn Johann Fochenzer selig den Erben Stefan Scheneckher am Khirschenhof und Margaretha seine Ehewirthin umb und wegen bezalten Kaufschilling den Khirschenhof betrefend …

16. 7. 1648
Protokollbuch fol. 99b

Inventarium

nach deme Stefan Schöneckher am Kirschenhof und Margaretha seine Ehewirthin noch im verwichenen Jahr 1645 mit Todt abgangen, alß ist deren Verlassenschaft … nachfolgend geschäzt, die Verhandlung aber erst vorgenommen worden … das Grundstück samt der Fexung 620fl. … 2 Roß 30fl., 2 Pflueg ohne Eisen 45x, 1 Wagen samt Zuegschür 30fl., 4 Schwein 9fl. … Schulden hinaus … zur Pfarrkirch Haag capi: 200fl. … Wolf Scheiblauer, Lederer cap: 110fl. … demnach ermeldtes Gut in die 3 Jar ungestüft gewesen

16. 7. 1648
Protokollbuch fol. 101

Khauf

Vorgemeldt weillandt Stefan Schöneckher am Kürschenhof und Margaretha uxor beede seelig hinderlassne Khinder namens Michael Schöneckher, unter Neideck, verheiratet; Sallomee Maria Katharina und Sollomee, alle ledig, doch vogtbaren Stands verkaufen obgemeldt ihren Eltern ingehabtes Guett, der Kirschenhof genannt … dem wol ehrwürdigen geistlich auch edlen und wohlgelehrten Herrm M. Johann Gürtner, Pfarrer zu Haag … per 620fl. … Zeugen: Hanß Schiedlberger, Markhtrichter zu Haag, Bartholomäus Prunner, pfarrisch … Paul Khlaublinger, salabergischer Hofamtmann …

9. 8. 1649
Protokollbuch fol. 113b

Inventarium

demnach Katharina deß Stefan Scheneckhers am Kirschenhof seelig hinderlassene eheleibliche Tochter, auch seelig hiezeitlichen Todtes bey Herrn Pfarrer zu Haag in Diensten, abgangen alß ist an heut ... Erben seint dessen nachbenannte eheleibliche Geschwisterigt 1) Michael Schenegger unter Neydtegg in der Herberg ... 2) Salome, bei den Feber in Diensten; 3) Maria bey herrn Pfarrer in Diensten ... 4) und abermals Salome, beim Lederer in Diensten; alle drei Schwestern noch ledig ... Vermögen Leibkleider zusammen taxiert worden 5fl ... Baarschaft 7fl ...

2. 6. 1654
Protokollbuch fol. 221

Khauf

heut dato ut in margine hat Andreas Zehetner für sich und seine Hausfrau erkauft den Kirschmayrhof, so zur Pfarr Haag gehörig … umb 636fl. und muß bis Bartholomee 1654 bezahlen 200fl., 1655 200fl.; 1656 236fl.; Bürge: Georg Zehetner, Vater; und Paul Karll; Zeugen: Karol Zehetner, Bruder und Engelseher …

5. 8. 1654
Protokollbuch fol. 225

Ratenzahlung

Andreas Zehetner am Kirschenmayrhof hat 200 Gulden als erste Frist in Pfarrhof gebracht; NB hat am Fest Bartholomä bezahlen sollen ...

19. 5. 1665
Herrschaftsprotokoll fol. 49b

Inventarium

auf zeitliches absterben Andree Zechetner am Kirschenhof selig, alß ist dessen Verlassenschaft der hinderlassenen Wittib Margaretha … in eine ordentliche Schäzung gebracht und beschriben worden … Erben zum Verlaß obgemeldte Wittib Margaretha und Khinder Vallentin voggtbahren Standts, Hannß ingleichen voggtbahr, Mathias beÿ 19 Jahr alt, Anna Richelstorferin Wittib in Kirschendorf, Susanna beÿ 20 Jahr alt … das Grundstückh der Kirschenhof genandt ist geschäzt per 600fl. … 3 Roß 34fl.; daß vorhandene Gschier 3fl.; 2 Schwein 3fl. 45x; anderthalb Wagen sambt aller Zuegehör 22fl.; 1 Eggen 1 Pflug 1fl. 30x; 2 Schäbstöckh 2fl. 15x; 2 schlechte Pött sambt der Gspanden 3fl. 15x; 1 Pröß sambt den Grandt 1fl. … gibt einen Verlust per 26fl. 48x 2ß …

7. 3. 1673
Herrschaftsprotokoll fol. 165b

Khaufbeschreibung um den Kürschenhof

ex officioverkhauft die Grundt unndt Vogt Obrigkheit obgedachten Kürschenhof genannte, so wenige Jahr ohne Stüfter gewesen unndt in Bstandt gelassen worden, massen solches Gutett ordentlich vermarcht … hochgedacht iro wohl ehrwirdig Herrn Pfarrer zu Haag mit Grundt, der Herrschaft Sallaberg aber mit Voggtobrigkheit undterworfen und dienstbahr ist, dem erbahren Martin Laipesberger, Susanna seine Ehewirthin unnd ihren beeden Erben per geschlossenen Kaufschilling 340fl. …

19. 12. 1678
Herrschaftsprotokoll fol. 288

Khauf umb den Kirschenhof im Kirschendorf

Martin Loipesperger am Kürschenhof, Susanna uxor, übergeben unnd verkhaufen ihr bißhero aigenthumblich innengehabtes Guett im Kirschendorf, wie solches ordentlich vermarcht, auch mit Rain unnd Stain umbfangen … dem ehrbaren Hannß Cammerberger, Ursula dessen Ehewürthin unnd deren beeden Erben benantlichen dreÿhundert fünf Gulden …

24. 3. 1692
Protokollbuch fol. 30

Khauf um den Kirschenhof

Ex officio würdet von beeden Grundt und Voggt Obrigkheiten deren wegen häufig Schuldenlasts anhaimb gefallen und vorhin von Christina Rastberger besessenes Guett, der Khirschenhof genannte … verkhauft dem ernvösten Adamen Ämmerer, Bürger und Pöckh im Markht Haag, Elisabeth dessen Ehewirthin und deren beeden Erben sambt ainen vorhandenen schlechten Wagen per 380fl. …

8. 10. 1693

Trauung

Philipp Stäninger Magdalena (Gerstmayr) uxor

13. 6. 1695
Protokollbuch fol. 82

Inventur am Kierschenhof

demnach die ehr- unnd tugendsambe Frau Elisabetha, des ehrnvesten Andreas Ämerer, Rathsbürger und Peckhen im Marckht Haag im Leben geweste Ehewürthin selig das zeitliche gesegnet, alß ist deren innengehabt zu dem Pfarrhof Haag mit Grundt und zu der Herrschaft Salaberg mit Voggt Obrigkheit unterwürfingen Kirschenhof … nebst dem hinterbliebenen Wittiben die mit der verstorbenen selig ehelich erzeugten 6 Kinder alß Gottlieb, beim Oberpfleger zu Steÿregg; Franz und Adam beede leedig und voggtbahren Standts Pekenjung; Severinus 9 Jahre alt; Magdalena leedig und voggtbahr; Maria 13 Jahre alt … das Guett der Kirschenhof genannt, wie solcher ordentlich vermarcht und ausgezaigt … ist unpartheÿisch astimiert worden sambt dem seithero zuegekhombenen vom Martin Hueber Agger per 500fl. … dann 4 Roß; 4 Küh; 1 Kalb; 6 Schaf; 3 Lämpl; 3 Wägn; 1 Schwein; 3 Pöther … keine unnötigen Schulden …

30. 1. 1696

Trauung

Andreas Ämerer Eva (Eder) uxor

5. 2. 1699
Protokollbuch fol. 157

Khauf umb den Kürschenhof

Adam Ämmerer, Bürger zu Haag under Baron Risenfels rücksassiger Grundt Underthan, Eva dessen Haußfrau, bekhennen und verkhaufen … die bißhero zu Überlendt aigenthumblich innengehabt sogenannten Kirschmaÿrhof in Haager Pfarr, wie solcher mit ordentlichen Marchen umbfangen … dem ehrbahren Marxen Rättmaÿr, Susanna seiner Ehewürthin und ihren beeden Erben umb und per 675fl. … Zuegab 1 Pflug; 1 Eggen; 1 Tisch; 1 Hann und Henn, samt der vorhandtenen völligen Fuettereÿ, außer eines Färttl Hey, so verkhaufende Conleuth vorbehalten, item alles was gewitt genagelt und eingemauert ist, wie nicht weniger das vorhandtene Fridtholz und bedürftig Sommersamben … Wehrung 1699 200fl.; 1700 - 1705 je 50fl. zu zahlen …

30. 7. 1709
Vogtheyprotokoll fol. 9

Kauf um den Kirschmaÿrhof

N. und Marxen Rädtmaÿrs sambentliche Creditores bekhennen und verkhaufen umb überhäufter Schulden willen mit erlangten Grundt und Voggtobrigkheitlichen Consens den so genannten Kirschmaÿrhof in Haager Pfarr ligent, allermassen solcher mit ordentlichen Marchen, Rain und Stain umbfangen … dem ehrbahren Josephen Maÿr, Eva seiner zuekhonftigen Ehewürthin und ihren beeden Erben, sambt der heurigen völligen Fexung per 670fl. …

13. 5. 1710
Vogtheyprotokoll fol. 17

Abhandlung am Kirschenhof

auf zeitliches ableiben weÿland Eva, Josephen Maÿrs am Kirschenhof, Pfarr Haagerischen Grundt und Herrschaft Salabergischen Voggt Unterthanns Ehewirthin selig, ist deren und ihres im Leben hinterblibenen Ehewirths anlieg- und fahrentes Vermögen … in hernach folgent unpartheÿischen Anschlag gebracht und heunt dato die obrigkheitliche Verhandlung gepflogen worden … Erben nebst dem Wittiber Joseph Maÿr der Erblasserin Geschwistriget, so annoch alle beÿ dem Vatter zu Hauß seÿn … daß vorhandtene Grundtstükh nemblich der sogenante Kirschenhof wie selbiger mit ordentlich Marchen, Rain und Stain umbfangen … wirdet angeschlagen per 670fl. … worüber noch übrig und zuverthaillen verbleiben 126fl. 32x 2ß …

12. 12. 1715
Protokollbuch fol. 112b

Inventur und Abhandlung am Kürschenmaÿrhof

nach absterben weÿland Josef Maÿr am Kirschenmaÿrhof, gewester Pfarr Haagischer Grundt- und Herrschaft Salabergischer Voggt Underthann selig, ist dessen unnd seiner noch im Leben nachgelassene Ehewirthin Maria anlig- und vahrendtes Vermögen … in unpartheÿischen Anschlag gebracht unnd volgents verhandlet worden … Erbendie hinterlassene Wittib Maria zum halben, dann zum anderen halben Thaill deren beeden un Ehestand erzeigte 2 Künder Sophia 7 Jahr alt, Catharina 14 Wochen alt … der sogenannte Kürschenmaÿrhof nebst den von Martin Hueber erkhaufte Ackher per 100fl., wie solcher ordentlich vermarcht unnd außgezaigt … wierdet heint dato unpartheÿisch astimirt per 500fl. …

12. 3. 1716
Protokollbuch fol. 120

Stüft umb den Kürschenhof

auf hinzue heÿrathen Georgen Kroyßmayr Herrschaft Salabergischer Pupill zu Maria weÿlland Joseph Maÿr Pfarrhof Haagerischer Grundt und Herrschaft Salaberger Voggt Unterthan am Kürschenhof selig hinterlassene Wittib ... mit aller obrigkheitlicher Jurisdiction unterworfen und dienstbahr ist, ordtnungsmässig dem Inventurs Anschlag nach gestüftet per 500fl. ...

21. 5. 1737
Vogtheyprotokoll fol. 88b

Inventur und Abhandlung am Kierschenmaÿr Guett

nach hiezeitlichen ableiben weÿland Maria, Georg Kroißmaÿrs, Pfarrhof Haagerischen Grund und Herrschaft Salabergischen Voggt Unterthanns gewesten Ehewürthin selig, ist deren beeder verhandenes Vermögen … in unpartheÿischen Anschlag gebracht und folgenter Gestalten verhandlet worden … Erben nebst des hinterbliebenen Wittiber des Verstorbenen selig aus zwaÿ Ehen erzeugte 5 Kinder alß aus erster Ehe: Sophia, Thoma Jobalters Hof Steÿrerischen Unterthanns Ehewürthin … aus anderter Ehe Katharina, Maria, Matthias, Florian alle leedig und voggtbahren Stands … besagtes Kirschenmaÿr Guett mit dessen Zue- und Eingehörung würdet dem vorig Werth nach angeschlagen per 500fl. …

23. 7. 1742
Vogtheyprotokoll fol. 192

Inventur und Abhandlung umb das Kirschenmaÿrguett

nach Ableben weÿland Geörgen Kroÿsmaÿrs, gewest Pfarrhof Haagerischen Unterthanns selig, ist desselben und seiner hinter sich gelassenen Wittib Maria lig- und vahrendtes Vermögen … in unpartheÿischen Anschlag gebracht und folgender Gestalten verhandlet worden alß … Erben nebst der hinterbliebenen Wittib des Verstorbenen aus zwaÿen Ehen ehelich erzeugte 4 Kinder … aus erster Ehe Maria, Mathias und Florian alle leedig und voggtbahren Stands; aus 2.ter Ehe Maria 2 Jahr alt … besagtes Kirschenmaÿr ist mit all desselben rechtlichen Ein- und Zuegehörung dem alten Werth nach angeschlagen worden umb und per 500fl. …

28. 7. 1742
Vogtheyprotokoll fol. 198

Stüft umb das Kirschenmaÿr Guett

auf hinzue heÿrathen Stephan Khrenbergers zu Maria, weÿland Geörgen Kroÿsmaÿrs, gewest Pfarrhof Haagerischen Unterthanns am Kirschenmaÿr Guett selig hinterlassenen Wittib, wirdet ermeltes Guett, wie solches ordentlich vermarcht und ausgezaigt, auch dem Pfarrhof Haag mit Grund Obrigkeit unterworfen … heunt dato ordtnungsmässig gestüftet per 500fl. …

26. 5. 1762
Vogtheyprotokoll fol. 325

Inventarium Schätz und Abhandlung am Kirschenhof

auf tödlichen Hintritt weÿland Maria, des Stefan Krenmaÿrs, Pfarr Haagischen Unterthanns auf obbenanntem Gutt am Kirschenhof genannt, noch im Leben, gewesten Ehewürthin selig, ist deren beeder Vermögen … alles in unpartheÿischen Anschlag gebracht und nachfolgendermasse obrigkeitlich verhandlet und vertheillet worden alß … Erben nebst dem hinterbliebenen Wittiber Stephan Krenmaÿr dessen eheleibliche 3 Kinder nahmens Elisabeth 17, Magdalena 12, Joseph 10 Jahre alt … daß Guett am Kirschenhof ist dermahlen unpartheÿisch angeschlagen worden um und per 500fl. … verbleiben in Summa 454fl. 40x …

9. 1. 1795
Vogtheyprotokoll fol. 1

Kaufs Contract

zwischen Stephan Krenberger, Dechanthey Haagischer Grund und Herrschaft Salabergischer Vogtunterthan am Kirschenhof und seiner Ehewirthin Maria einers und Jacob Schwingenrohr, Herrschaft Rohrbachischer Pupilen vom Ziegelstadel anderen Theils … erstens die obgemeldte Krenbergerischen Conleute versprechen mit Einwilligung ihrer samentlichen Erben den Kirschenhof … die samt dem Hauße nach Abzug aller Lasten und der Bearbeitungs-Unkosten auf 1380fl. geschätzt worden sind, nach der binnen 14 Tagen zu veranlassenden Fahrnüß-Uibergabs Schätzung nicht nur sogleich zu übergeben, sonder nauch … zweitens dem Uibernehmer Jakob Schwingrohr, wenn dessen Schwester Elisabeth Kornmühlnerin den Kirschenmayrischen Sohn Stephan Krenberger auf die Kornmühle heurathen wird, an den obigen Gutes Kaufschilling per 1380fl. zu einem leichteren Wirthschaftsanfange 880fl. vollkommen nachzulassen …

10. 2. 1795
Protokollbuch fol. 11

Verkauf des Kirschenhofes

Stephan Krenberger, Pfarr Haagischer Grund und Herrschaft Salabergischer Vogtunterthann, Maria seine Ehewirthin verkaufen mit Genehmhaltung beider löblichen Oberkeiten das in der Pfarr Haag Ruth Kirschendorf Sub № 2 liegende Kirschenmayrgut dem ehrbaren Jakob Schwingenrohr, Herrschaft Rohrbachischen Pupilen vom Ziegelstadl, um einen nach Abzug aller Lasten und Bearbeitungsunkosten von nachbenannten Schätzleuten unpartheyisch angeschlagenen Werth nemlich Gründe samt Bauernhaus 1380fl. …

14. 6. 1800
Protokollbuch fol. 523

Verkauf des Kirschenmeyerguts № 2

Jakob Schwingrohr, Pfarr haagischer Grund und Herrschaft Salabergischer Vogtunterthan, Maria seine Ehewirthin verkaufen mit Genehmhaltung beider löblichen Oberkeiten das in der Pfarr Haag Ruth Kirschendorf № 2 liegende Kirschenmeyergut, wie solches ordentlich vermarkt und ausgezeigt, dann in Äckern, Gärten Wiesen und Waldungen besteht, dem ehrbaren Johann Georg Gerstmeyer Herrschaft Salabergischer Pupilen vom Mayergut auf der Burg, Eva Maria Azenhoferin Magdalenaamt Eferdingerische Pupilin vom Mühlthallergut seiner angehenden Ehewirthin gegen folgenden Bedingnißen um einen accordirten Kaufschilling … per 2766fl. … es folgen 5 Punkte mit Bedingnissen ... 

14. 6. 1800
Protokollbuch fol. 532

Heurathskontrakt

zwischen Johann Georg Gerstmeyer, neu angegangenen Stüfter des Kirschenmayerguts und Eva Maria Azenhoferin, Magdalenaamt Eferdingische Pupilin vom Mühlthallergut … 1.) Der Bräutigam bringt hierzu an erspartem 100fl., dann väterlichen Erbschaft 440fl. 27x 2ß und die von seinen Eltern zur Ergänzung eines Heurathsguts darauf gegebene 559fl. 32x 2ß … es folgen noch fünf Punkte …

2. 7. 1828
Gewährprotokoll fol. 39a

Protocoll

es erschien Johann Gerstmayr und bringt an: er habe von seinen Aeltern Georg und Maria Gerstmayr laut den in erster Amtsabschrift beiliegenden original Vertrag das Kirschenmayrhaus samt Gründen und Fahrnissen käuflich übernommen und von den Verkäufern in 4ten Absatze dieses Vertrages auch die Einwilligung zur sogleichen Begwährung hierauf erhalten, daher er die Bitte stellet, die Vornahme derselben zu bewilligen und dem Grundbuche aufzutragen …

2. 7. 1828
Gewährprotokoll fol. 40

Hausgewähr um das Kirschenmayrhaus samt Gründe

Johann Gerstmayr ledigen Standes empfängt allein Nutz und Gewähr um das Kirschenmayrgut in der Ortschaft Kirschendorf Haus № 2 Pfarre Haag samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen zu 26 Joch 640 □Klafter Äcker, 5 Joch 1157 □Klafter Wiesen und Gärten und 1 Joch 171 □Klafter Waldungen, wie solches dem Grundbuche der Pfarrherrschaft Haag fol. 56 mit jährlich 21 x 1ß dienstbar ist … hierum war anvor im Unterthanen Protocoll der Pfarrherrschaft Haag vom Jahre 1816 pag. 104 Georg Gerstmayr und Anna Maria dessen Ehegattin gemeinschäftlich begwähret, vermög Kauf- und Uibergabsvertrag und gerichtlicher Bewilligung vom heutigen aber an obigen Gewährnehmer zum alleinigen Eigenthum gelanget in einem Werthe von 1200fl. Conventions Münze …

7. 5. 1830
Gewährprotokoll fol. 54

Protokoll

es erscheinen Georg und Maria Gerstmair und bringen an: sie haben in Folge des in original anliegenden Kauf- und Uibergabsvertrag von heutigen das Haus № 2 in Kirschendorf von Johann Gerstmair käuflich an sich gebracht; sie stellen daher die Bitte, ihre in dem oberwähnten Vertrage zugestandene Besitzanschreibung zu bewilligen und die Vornahme der Amtshandlung dem Grundbuche aufzulegen …

7. 5. 1830
Gewährprotokoll fol. 54a

Hausgewähr um das Kirschenmayrhaus

Georg Gerstmayr und Maria dessen Eheweib empfangen gemeinschäftlich Nutz und Gewähr um das Kirschenmayrgut in der Ortschaft Kirschendorf Haus № 2 Pfarre Haag samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen von 26 Joch 640 □Klafter Äcker, 5 Joch 1157 □Klafter Wiesen und Gärten und 1 Joch 171 □Klafter Waldungen, wie solches dem Grundbuche der Pfarrherrschaft Haag fol. 56 mit jährlich 21x 1ß dienstbar ist … hierum war anvor im Gewährprotokoll № 10 fol. 40 seit 2. Juli 828 Johann Gerstmayr allein begwähret, durch Kauf- und Uibergabsvertrag vom heutigen und gerichtlicher Bewilligung von nehmlichen aber Z.29 an obigen Gewährnehmer zum gemeinschäftlichen Eigenthum gelangt in einem Werthe zu 1200fl. Conventions Münze …

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 56 - früher Kirschendorf № 2:

Besitz

Georg Gerstmayr Maria uxor

2. 7. 1828

Übergabekauf

Gerstmayr Johann

7. 5. 1830

Kauf

Gerstmayr Georg und Maria uxor

9. 6. 1835

Kauf

Gasselseder Martin ledigen Standes

3. 12. 1847

Heirath

Martin Gasselseder und Maria uxor

2. 8. 1851

Kauf

Franz und Maria Hochwallner

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

2. 8. 1851

Kauf

HOCHWALLNER Franz und Maria

2. 12. 1884

Kauf

RITTENSCHOBER Josef

29. 5. 1885

Kauf

GRUBER Johann und Josefa

13. 5. 1908

Einantwortung

GRUBER Josefine

25. 7. 1912

Beschluß

REICHHUBER Rosina (verh. KROISSMAYR)

11. 9. 1912

Ehevertrag

KROISSMAYR Michael (½)

30. 3. 1932

Einantwortung

KROISSMAYR Michael

17. 5. 1938
4. 4. 1932
28. 5. 1938

Übergabe
Adoptionsv.
Ehepakte

KROISSMAYR Franz und Franziska

26. 4. 1945

Einantwortung

KROISSMAYR Franziska (verh. KREISMAYR)

1. 10. 1946

Ehepakte

KREISMAYR Johann (½)

29. 12. 1977

Einantwortung

KREISMAYR Franziska

24. 1. 1978

Übergabe

HALLER Johann, *1946
HALLER Marianne, *1948

Dreschen beim Kirschenmayer anno 1931 - mit dabei Anna und Zäzilia Streitner aus Holzleiten. Foto Sammlung Bauernberger

Fotoquelle GISquadrat
Ausschnitt aus der Urmappe © BEV