Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Steyrerstraße 11

Wirthschaft Nr. 37 - Salaberg EZ. 31

Aus den Kirchenbüchern von Haag:

7. 8. 1629
Vogtei-Protokoll fol. 54

Khauf umb die Hofstatt am Grillenberg

der wollgeborene Herr Georg Sigmundt von Salburg Freÿherr … verkhauft die Hofstatt am Grillenberg in Haager Pfarr wie die selbige mit Markhen, Rain  und Stain umbfangen außer der heirigen Fexung … verbleibt per 325fl. und 2 Taler Leitkhauf, dem erbaren Marthin Holngruber Susanna uxor … erste Wehrung 200fl. die sollen in liegenden Schulden angehaft werden …

25. 10. 1635
Vogtei-Protokoll fol. 105b

Khauf umb die Hofstath am Grilnberg in Haager Pfarr

Merth Holngrueber Susanna uxor verkhaufen und ibergeben ihr biß dato ingehabte Hofstath am Grilnberg in Haager Pfarr wie solche zum Hauß, Hof, Ärckher und Wißmaten mit Marchen, Rain und Stain umbfangen und geben darzue das früe angebaute Khorn und Waizfeldt item zum Samb in die andern Felter Teiztraidt und 11 Mezen Haber sambt Schöber Schwaben … dem erbaren Wolfen Langenfelner, der Zeit aim Wüttiber und seiner Ehewirthin per 340fl. und ain Taller Leidtkhauf …

13. 2. 1659
Vogtei-Protokoll fol. 259b

Inventarium

nach deme Wolf Langenfellner, Hofstetter am Grilnberg mit Todt abgangen, alß ist dessen Verlassenschaft der hinderlassnen Wittib Eva … in nachvolgenter Weiß geschäzt worden … Erben zum Verlaß sein obgemelte Wittib Eva und Kinder Susanna beÿ 20; Magdalena beÿ 18; Katharina 16; Ursula beÿ 13 Jahre alt … erstlichen das Grundtstück per 225fl. … 2 Roß sambt dem Gschier20fl.; 1 Wagen sambt seinen Zugehör 4fl.; 1 Kur 8fl.; 1 Eggen 1fl.; 1 Pflug 45x; Stadtelzeug 1fl.; Handtzeug 1fl.; seine Thruchen sambt dem Gwandt 1fl.; 1 Stoßsteckhen 45x; was mit Raifen umbfangen 45x; Pachzeug 45x; 4 Hüner 30x; Kuchlgschier 45x; 1 Pet sambt der Gspanndt 4fl.; 1 Preßl 45x; 1 Casten 45x … verbleibt noch auf die Wittib und Erben zum verthaillen 200fl. 12x …

22. 10. 1662

Trauung

Mathias und Magdalena (Langenfelner) Rapetzberger

16. 5. 1674
Vogtei-Protokoll fol. 119

Inventarium

auf zeitliches ableiben weÿllandt Eva Langenfehlnerin, Hofstätterin am Grillenberg selig, ist deren Verlassenschaft … volgender gestalt geschäzt worden … Erben zum Verlaß als der Verstorbenen selig eheleibliche Khündter namens Susanna, Adam Pluemmauer in Undterösterreich Ehewirthin; Magdalena, Matthias Zezenberger unter Pfarr Haag Ehewirthin; Katharina, Hannß Ziegelöder unter Gleinkh Ehewirthin; Ursula, Hannßen Stampfhofer am Grüllenberg unter Herrn Pfarr in der Hörberg Ehewirthin … die Hofstatt am Grüllenberg sambt alleer Zuegehör ist geschäzt per 160fl. …

16. 5. 1674
Vogtei-Protokoll fol. 121

Kauf umb die Hofstatt am Grüllenberg

weÿllandt Eva Langenfehlnerin Wittib unnd Hofstetterin am Grüllenberg selig nachgelassene Khündter unnd Erben verkaufen obgedacht dero erblich angefahlene Hofstatt am Grüllenberg massen solche ordentlich vermarcht, Herrn Pfarrer zu Haag mit Grundt unnd Herrschaft Sallaberg mit Voggtobrigkheit underworfen und dienstbahr ist,  dem ehrbahren ihren Schwager unnd eheleiblich Schwester, Hanß Stampfhofer, Ursula sein Eheweib unnd ihren Erben per 160fl. …

1. 7. 1675
Vogtei-Protokoll fol. 134

Kaufbeschreibung umb die Hofstatt am Grüllenberg

Hanß Stampfhofer, Ursula sein Eheweib ÿbergeben unnd verkhaufen dero bißhero aigenthumblich innengehabte Hofstatt am Grüllenperg, massen solche ordentlich vermarckt … dem ehrnvesten Herrn Thoma Wallner, Bürger und Pöckh zu Haag, Maria dessen Haußfrauen unnd ihren Erben umb richtig geschlossenen Kaufschilling per 146fl. …

3. 12. 1681
Vogtei-Protokoll fol. 267

Todfalhls Abhandlung

und Testamentseröffnung ... Nach Maria Wallnerin, Rathsbürgerin und Pöckhin, und Thomas Wallner

3. 12. 1681
Vogtei-Protokoll fol. 270

Inventarium und Schätzung

der Grilnperger Hofstatt und andere dem Thomas Wallner gehörige Grundstücke ... Vermögen: Hofstatt am Grillenberg 150 Gulden, ... zusammen 485 Gulden ...

13. 1. 1682

Abhandlung

am Grüllenberg ... Auf hiezeitliches Ableiben weylland Eva Catharina des ehrngeachten Thomas Wallner, Bürger, Wirth und Gastgeb, geweste Ehewirthin ... Anliegendes sogenannte Hofstatt am Grillenberg, wie solche ordentlich vermarkht und ausgezaigt ... P. 146fl ...

6. 2. 1686
Vogtei-Protokoll fol. 362

Kauf

um ein Guet am Grillenberg ... Ex Officio Verkauf (von Veith Knozer seelig, mit Schulden behaftet) an Michael Lechenbauer, ux Maria, seiner versprochenen Brauth, um 330 Gulden.

8. 8. 1686
Vogtei-Protokoll fol. 373

Abhandlung

am Grillenberg ... Nachdem Michael Lechenpauer am 6. 2. dieses Jahres das Gut käuflich an sich gebracht hat, des Todes verschieden; Summe allen vermögens 355 Gulden; Schulden hinaus: ... Adam zu Lempach Schuldbrief ohne Interesse 65fl 30; ...

26. 9. 1695
Vogtei-Protokoll fol. 95

Inventarium

am Grillnberg ... Nach Ableben von Maria, Frau des Hannß Polixmayr am Grillenberg ... Erben: Witwer Hanns Polixmayr und Kinder aus erster Ehe: Sebastian Lechenpaur 9; aus anderer Ehe: Georg Polixmayr 29 Wochen; Maria 4 Jahre;
Vermögen: Guet am Grillnberg 300 Gulden. Dann 2 Roß 2 Küh; 1 Kalb; 2 schwein; 4 kleinere schwein; 3 Schaf; 1 Wagen; ... Schulden hinaus: dem Gotteshaus Haag 50fl;

23. 12. 1710
Vogtei-Protokoll fol. 30

Abhandlung

am Grüllenberg ... Auf zeitliches Ableben der Katharina Frau des Thomas Wallner, Bürger, Wirth und Gastgeb, Anliegendes ... sogenannte Hofstatt am Grillenberg, wie solche ordentlich vermarkht und ausgezaigt ...

1. 1. 1713
Vogtei-Protokoll fol. 67

Kauff ex officio

um ein Guett am Grillnberg ... verkaufen ex oficio ... das umb große Schulden Last willen ... das von Hannß Polixmayr besessene Guett am Grillenberg ...  an Franz Johann Karl Schönbeck, Bürger und Gastgeb zu Haag, Maria Catharina dessen Ehewirthin ... umb die Summa Geldts P. 440 fl ...

19. 7. 1717
Vogtei-Protokoll fol. 154

Abhandlung

um ein Guett am Grillenberg ... Auf zeitliches Ableben des Johann Carl Schenpöck, Rathsbürger und Preymaister ux Maria Katharina Witwe ...

16. 8. 1717

Trauung

Mathias und Maria Katharina (Schenpöck) Fimperger

9. 9. 1717
Vogtei-Protokoll fol. 159

Stüft

umb ein Guettl am Grillnberg ... Maria Catharina weyl. Johann Carl Schenpökhens gewester Pfarr haagischer Grundt: und Herrschaft salabergischer bürgerlicher Vogth=Unterthans seelig hinterbliebene Wittib hat sich mit erlangt Grundt: und Vogt: obrigkeitlichem Consens zu Mathiasen Fimberger Preuer verheurathet bringt demnach von dem noch untern 19. Juli instehenten Jahres in die Schäzung gekhommenes Güettl am Grillnberg P. 440fl ...

12. 1. 1718
Vogtei-Protokoll fol. 168

Kauf

um ein Hofstatt am Grillenberg ... Herr Pfleger Josef Franz Kempf ux Maria Barbara verkaufen die Hofstatt an Josef Georg Peyßmann ux Anna Theresia ...

21. 2. 1724

Trauung

Joseph und Maria Christina (Frieß) Kurzpöckh

15. 5. 1727
Vogtei-Protokoll fol. 82

Ex officio Verkauf

umb die Kurzbekhische Hofstatt am Grillenberg ... die von Joseph Kurzbekhen, Catharina seine Ehewürthin ingehabt, und verlassene Hofstatt am Grillenberg ... an Nicola Rohrmayr, bürgerlichen Bekhen alhier, Apolonia dessen Ehewürthin und deren beeden Erben ... Kaufschilling 200fl

23. 4. 1746
Vogtei-Protokoll fol. 22

Kauf

um eine Hofstatt am Grillenberg ... Nikolaus Rohrmayr ux Apolonia verkaufen an Hans Georg Köstl, Rathsbürger und Preumeister zu Haag, ux Maria um 400 Gulden ... Und einige Tagwerk Acker ...

3. 12. 1761
Vogtei-Protokoll fol. 284

Haus Anstüft

des bürgerlichen Bräuhaus auf der Stiegn im Markth Haag und einer Hofstatt am Grillenberg samt leedigen Äckern ... auf erfolgtes hinzu heurathen Johan Carl Schmidpürstingers ... seiner Profesion ein Präumeister ... zu Maria Anna weyl. Johann Georg Kastels gewester bürgerlicher Präumeister zu Haag ... verstüftet 500f ...

17. 9. 1792

Trauung

Joseph und Barbara (Figlhuber) Schmidtpirstinger

16. 11. 1852

Trauung

Ferdinand und Maria (Eder) Bachmayr

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 72 und fol. 98 - früher Grillenberg 2:

31. 12. 1792

Kauf

Josef Schmidtpirstinger Barbara uxor (17. 9. 1792)

31. 12. 1827

Einantwortung

Karl Schmidpirstinger ledig

11. 9. 1849

Kauf

Ferdinand Bachmayr ledig alleine

5. 11. 1852

Ehepakte

Ferdinand Bachmayr Maria (Eder) uxor (16. 11. 1852)

Grundstücke aus dem alten Grundbuch Rohrbach T 27 - folio 45, folio 46, folio 47:

31. 12. 1827
Gewährbuch A fol. 325

Einantwortung

Karl Schmidpirstinger ledig allein

5. 11. 1852

Kauf 150fl.

Ferdinand Bachmayr ledig allein

2. 2. 1853

Ehepakte

Ferdinand Bachmayr Maria (Eder) uxor (16. 11. 1852)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

11. 9. 1849

Kauf

BACHMAYR Ferdinand

5. 11. 1852

Ehepakte

BACHMAYR Maria (½)

9. 7. 1903

Kauf

STRAHSER Ferdinand

14. 4. 1906

Kauf

STRÖBITZER Stefan

11. 9. 1906

Kauf

REITTER Franz und Maria

25. 1. 1917

Einantwortung

REITTER Franz

16. 1. 1920

Ehepakte

REITTER Juliana (½)

1926: Baufl. 4 Haus Nr. 37 und Gst. umbenannt in Baufl. 189 und Gst. der KG. Haag und der EZ. 167 Gb. Haag zugeschrieben. Einlage kassiert.

Das Sturmtief "Daria" am 25. Jänner 1990 - das AUS für den Grothe-Stadl. Fotos Sammlung Lessner.

Deutlich erkennbar ist noch der ehemals überdachte Stiegenaufgang in die oberen Bereiche des Stadels, der eigentlich nur der Rest eines Vierkanters war.

15. Mai 1969

Der Grundriss des ehemaligen Vierkanters ist deutlich im Franziszeischen Kataster von 1822 erkennbar. Er war - wie viele Vierkanter zu jener Zeit - zum Großteil aus Holz aufgebaut. Lediglich der Wohntrakt war gemauert ausgeführt. Der südöstliche gemauerte Teil des Vierkanters dürfte mit einigen Teilen der Holzaufbauten schon vor vielen Jahren entfernt worden sein, da sich Niemand mehr an den kompletten Vierkanter erinnern kann ...