Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Linzer Straße 22

EZ. 8, Haus Nr. 491, Linzerstraße Nr. 22
(früher Haus Nr. 8, Linzerstraße Nr. 12)

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

13. 5. 1673

Trauung (aus dem Trauungsbuch 2 von Haag, fol. 292)

Bartholome Lettner (aus Saxen) Maria Sophia (Pramperger) uxor

15. 7. 1694
Kaufprotokoll fol. 231

Khauf umb ain bürgerliches Hauß in Markht Haag

Bartholome Lettner bürgerlicher Leinweeber zu Haag, und Sophia dessen Ehewirthin, bekhennen und verkhaufen ihr bishero aigenthomblich innengehabt, und besessenes Heußl sambt dem Gärtl in Markht Haag … dem erbahren Urban Sollner, Leinweeber, Eva seine könftige Ehewürthin, und deren beeden Erben per 33fl. … Leÿtkhauf 1fl. … Pöenfall 3 Thaller …

21. 8. 1719
Inventurprotokoll fol. 35a

Abhandlung umb ain bürgerliches Heüßl im Markht Haag

auf absterben weÿland Urban Söllner gewester Leinweber und hiesig bürgerlicher Unterthan im Markht Haag selig … nebst der hinterlassenen Wittib Eva deren beeden ehelich erzeugte 2 Kinder … Johannes 18 und Ursula 23 Jahr alt … das bürgerliche Heüßl … im alten Khaufs Werth zu 33fl. …

20. 8. 1720
Inventurprotokoll fol. 59

Khauf umb ain bürgerliches Heußl im Markht Haag

Eva Söllnerin Wittib im Markht Haag bekhennt und verkhauft … ihr bishero besessenes Heüßl … der ehr- und tugendsamben ihrer freundlich lieben Tochter Ursula und ihrem zukhünftigen Ehewirth Zacharia Penz und deren beeden Erben … dem Inventur Anschlag nach um 33fl. …

12. 2. 1731
Inventurprotokoll fol. 6a

Stüft umb ain bürgerliches Häußl im Markht Haag

auf hinzue heÿrathen Johann Stiglers, Leinwebers und Pupillen … zu weÿland Zachariasen Penz zu Haag selig hinterlassene Wittib Ursula … würdet bemeldtes Häußl im Markht Haag am Schönbühel … ordnungsmässig gestüftet und zwar den Inventurs Anschlag nach per 33fl. …

1. 8. 1733
Inventurprotokoll fol. 50a

Kauf umb das Wöber Häußl in Schenbichl

nachdeme Johan Stigler, Leinweber zu Haag, besagtes Häußl mit villen Schulden behaftet verlassen, und sambt seiner Ehewürthin Ursula haimblicher Weiß flichtig worden … obrigkeitlich dem ehrbahren Hanßen Lehofer, seines Handwerkhs ein Zimmergesell, Catharina seine Ehewürthin verkauft worden sambt Leÿkauf per 80fl. …

30. 5. 1740
Inventurprotokoll fol. 28a

Abhandlung aines kleinen Häußls zu Haag

auf absterben weÿland Hanßen Lehofers gewesten Zimmermanns zu Haag selig, ist dessen und seiner hinter sich gelassenen Wittib Catharina zusamben gebrachtes Vermög heunt dato verhandelt worden … daß Häußl zu Haag ist dem alten Werth nach angeschlagen worden per 80fl. … nebst der hinterbliebenen Wittib deren beeden ehelich erzeugtes Töchterl Magdalena, 6 Jahr alt …

13. 6. 1741
Inventurprotokoll fol. 28

Kauf umb ain Häußl in Marckht Haag

Catharina Lehoferin, Wittib, bekennet, und verkauft … ihr bishero innengehabt und besessenes Häußl zu Haag … dem ehrbahren Michael Zünkhofer, Barbara seiner versprochenen Braut, und zuekünftigen Ehewirthin und deren beeden Erben per 100fl. …

18. 7. 1741
Inventurprotokoll fol. 67a

Abhandlung ainer Wittib, und Außzüglerin zu Haag

nach ableiben weÿland Catharina Lehoferin, geweste Wittib, und Ausnehmerin zu Haag selig, ist derselben Verlassenschaft heunt dato verhandelt worden … übrig verbleiben 48fl. 3X 2ß … der Verstorbenen selig eheleibliche Tochter Magdalena Lehoferin, 7 Jahr alt …

27. 6. 1742
Inventurprotokoll fol. 113

Abhandlung aines klainen Häußels in Marckt Haag

nach ableiben weÿland Michaeln Zünckhofers zu Haag selig, ist dessen, und seiner hinter sich gelassenen Wittib Barbara zusamben gebrachtes Vermögen heunt dato verhandelt, und verthailet worden … das Häusel mit aller Zue, und Eingehörung ist in alten Werth angeschlagen worden per 100fl. … nebst der hinterbliebenen Wittib deren beeden miteinander ehelich erzeugter Sohn … Andre …

14. 3. 1743
Inventurprotokoll fol. 30

Stüft aines klainen Häusls im Marckht Haag

auf hinzue heÿrathen Simon Pichlwangers, Closter gleinckherischen Pupillens, zu Barbara, weÿland Michaeln Zünckhofers, Klainhäußlers, und Zimmergesöllens selig, nachgelassene Wittib, würdet obbemeltes Häußl heunt dato ordnungsmässig gestüftet per 100fl. …

16. 8. 1753
Inventurprotokoll fol. 113

Abhandlung aines klainen Häußls zu Haag

nach hiezeitlichem ableiben weÿland Catharina, des ehrbahren Simon Pichlwangers, Klainhäußlers im Hueb Amt zu Haag geweste Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinander gehabtes Vermögen heunt dato zur Verhandlung gediehen … der hinterbliebene Wittiber, und dessen leiblicher Sohn Hanß Michael 3jährigen Alters … daß vorbemelte Haäußl zu Haag würdet in unpartheÿischen Anschlag gebracht per 100fl. …

6. 9. 1763
Inventurprotokoll fol. 241

Abhandlung auf einem kleinen Häußl zu Haag

auf erfolgt hiezeitliches absterben weÿland Barbara des ehrbahren Simon Pichlwangers, Kleinhäußlers zu Haag, seiner Profession ein Zimmermann, geweste Ehewürthin selig, ist über deren Vermögen heunt dato die Verhandlung gepflogen worden … daß Häußl zu Haag wird dermahlen unpartheÿisch angeschlagen per 100fl. … der hinterbliebene Wittiber Simon Pichlwanger und dessen Sohn Hanß Geörg 7 Jahr alt …

21. 8. 1783
Inventurprotokoll fol. 150

Abhandlung von einem kleinen Häusl im Markt Haag im sogenannten Schönpichl

auf erfolgt zeitliches absterben weyland Simon Pichlwanger Kleinhäusler zu Haag, seiner Profession ein Zimmermann selig, ist dessen, und seiner im Leben unterlassenen Ehewirtin gemeinschaftlich besessenes Vermögen unpartheyisch geschätzt, und verhandelt worden … die unterlassene Witwe Katharina und des Verstorbenen selig leiblicher Sohn … Johann Georg ledig und vogtbar … das in der Pfarr und in Markt Haag Sub № 8 liegende Kleinhaus … wird nach dem im Jahr 763 fol. 241 findigen Werth anhero gezogen per 100fl. …

21. 8. 1783
Inventurprotokoll fol. 154

Kaufs Uibergabe hierauf des ersagten Kleinhäusels zu Haag im sogenannten Schönpichl

vorbenannte Witwe Katharina Pichlwanger bekennt, und giebt käuflich über das in der Pfarr und Markt Haag Sub № 8 liegende Kleinhäusel … ihrem freundlich lieben Sohn Johann Georg Pichlwanger, seiner zukünftigen Ehewirtin, und deren beiden Erben in dem Verhandlungs Werth per 100fl. …

25. 2. 1813
Gewöhrprotokoll fol. 479

Hausgwöhr auf die Zimmermeisterbehausung zu Haag

Johann Pichlwanger ledig empfängt allein Nutz und Gwöhr … sub № 8 … von Georg und Katharina Pichlwanger durch Kauf … 200fl. …

Aus den Kirchenbüchern von Haag:

2. 7. 1741

Trauung / Kauf

Michael Zinkhofer Barbara (Mayrhofer) uxor

21. 10. 1742

Trauung

Simon Pichlwanger Barbara (Zinkhofer) uxor

5. 10. 1749

Trauung

Simon Pichlwanger (2. Ehe) Katharina (Härthuber) uxor

4. 10. 1763

Trauung

Simon Pichlwanger (3. Ehe) Katharina (Kimmerwenger) uxor

6. 2. 1786

Trauung

Johann Pichlwanger Katharina (Ziervogl) uxor

29. 5. 1815

Trauung

Johann Pichlwanger Rosina (Egger) uxor

20. 11. 1849

Trauung

Johann Pichlwanger Maria (Steinl) uxor

10. 10. 1893

Trauung

Franz Pichlwanger Maria (Oberader) uxor

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 206 im Hueb Amt,
früher "Zimmermeisterbehausung", dann Haag Nr. 8

Gabenbuch fol. 209

100fl.

Wert

1763
Gabenbuch fol. 241

Einantwortung 100fl.

Simon Pichlwanger Witwer allein

1783
Gabenbuch fol. 151

Übergabekauf 100fl.

Johann Georg Pichlwanger ledig allein

6. 2. 1786

Trauung 100fl.

Johann Georg Pichlwanger Katharina (Ziervogl) uxor

15. 2. 1813
Gewährbuch fol. 479

Kauf 200fl.

Johann Pichlwanger ledig allein

30. 12. 1815
Gewährbuch fol. 512

Heirath 200fl.

Johann Pichlwanger Rosalia (Egger) uxor (29. 5. 1815)

6. 2. 1849
Gewährbuch fol. 48

Kauf 450fl.

Johann Pichlwanger ledig allein

23. 11. 1849
Gewährbuch fol. 233

Heirath 450fl.

Johann Pichlwanger Maria (Lindner) uxor (20. 11. 1849)

12. 5. 1887

Einantwortung

Franz Pichlwanger allein

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

6. 2. 1849

Kauf

PICHLWANGER Johann

9. 11. 1849

Heiratsvertrag

PICHLWANGER Maria (½)

12. 5. 1887

Einantwortung

PICHLWANGER Franz

30. 10. 1894

Ehepakte

PICHLWANGER Maria (½)

30. 9. 1909

Einantwortung

PICHLWANGER Maria

7. 2. 1927

Kauf

van GYSEL Henri und Anna

12./17. 2. 1958

Kauf

KNOPP Rupert und Franziska

18. 1. 1960

Einantwortung

KNOPP Franziska (20/32)
KNOPP Rupert, *1939 (3/32)
KNOPP mj. Adelheid (3/32)
KNOPP mj. Hermann (3/32)
KNOPP mj. Walter (3/32)

26. 5. 1966

ÜG, Kauf

KNOPP Rupert *1938

27. 10. 1967

Ehepakte

KNOPP Margarete, *1939 (½)

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV.
Ausschnitt aus dem Franziszeischen Kataster.