Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Jahnstraße 8

EZ. 1 KG Gstetten, Obergstöttner, Wirtschaft Nr. 1

Aus den Kirchenbüchern der Pfarre Haag:

3. 3. 1626
Protokollbuch fol. 32

Khauf

verkhauft Wolf Simberwiber, Margaretha uxor ihr Gudth bey Haag, die Obergstetten genanndt dem erbaren Michael Straucher, Margaretha uxori per 620fl. … Leikauf 4 Thaller …

23. 5. 1629
Protokollbuch fol. 53

Khauf umb die Gstetten

Herr Johann Fachenzer Pfarrer und Beneficiat zu Haag verkhauft die eine gstetten welche von den von übernumben worden … unter erbaren Geörg Schodermair, Maria uxor per 580fl. … Leitkhauf 4 Taller und gibt Herr Pfarrer darzue 2 Schöber Waizen Schwaben … Stift 200fl. inner 14 Tagen, auf Weinachten dises 629 Jahr 100fl. und um Weinachten über ain Jahr die 280fl. völlig auszuzallen …

22. 8. 1635
Protokollbuch fol. 101

Khauf umb die ober Gstetten in Haager Pfarr

Demnach Georg Schodermaÿr, und Maria uxor vor zwaÿ Jahr Schuldten halber ihr Grundt auf der obern Gstetten verkhaufen, aber biß dato khain Khäufer vorhandten gewesen, also hat das jenige Herr Pfarrer zu Haag, Melchior Neidthardt dasselbig Grundtstückh bis auf der Zeit … also ist bemeltes Grundtstückh wie dasselbige mit Marchen, Rain und stain umbfangen, dan noch in Traidt, Stro und Heÿ vorhandten sambs ain Pflueg und Eggn, auch ain Pröß, dem ersamben Hansen Weidinger, und Maria des Hansen Milberger Huefschmit zu Chlingenprun Catharia uxor eheleibliche Dochter per 560fl. und 4 Taller Leidtkhauf verkhauft worden und solle diser Khaufschilling nachfolgent bezalt werden …

13. 2. 1637
Protokollbuch fol. 114

Quittung

Herr Pfarrer zu Haag, Melchior Neidhardt von Spattenbrunn quittiert Hansen Weidinger auf der obern Gstötten Maria seine Ehewirthin umb den bezalten Khaufschilling ...

19. 1. 1644
Protokollbuch fol. 40

Schuldbrief

Wolf Posch auf der Obern Gstetten in Haager Pfarr und Martha uxor, geben ein Schuldbrief dem erbaren Hanßen Spandtl, Pierpreuer, Pirpreuer, noch ledigen Stants aus Bayern gebürtig P. 50 Gulden ...

9. 9. 1689
Protokollbuch fol. 406b

Inventarium an der Obern Gstetten

auf hiezeitliches absterben weÿlandt Wolfen Poschen an der obern Gstötten selig, ist darauf dessen und seiner im Leben hinterbliebenen Haußwirthin Martha anlieg Haab und vahrendtes Vermögen … heunt dato in nachvolgent unpartheÿischen Anschlag gebracht, beschrieben und abgehandlet worden … Erben neben obgemeldter Wittib deß verstorbenen ehelich erzeugt nachgelassene 3 Söhne nambens Stefan Posch, Inwohner an obgemeldter Gstetten; Georg Posch, Besitzer der Sailergstetten; Hannß, ledih und voggtbahren Standts … die obere Gstetten ist unpartheÿisch astimiert worden per 400fl. … dann: 3 Pferd 30fl., 1 Kuh 10fl., 1 Kaibl 2fl., 3 Schaf 2fl. 15x, 2 Lämpl 30x, 1 Schwein 1fl. 30x, 1 Wagen sambt der Zuegehörung 10fl. …

16. 1. 1690
Protokollbuch fol. 1

Kauf umb die Obere Gstetten

Martha, Wolf Poschens an der obern Gstetten selig hinterlassene Wittib, verkauft … ihr biß anhero aigenthumblich innengehabt und besessene Ober Gstetten, wie solche ordentlich vermarcht, umbfangen und ausgezaigt … ihren eheleiblichen lieben Sohn und angehenden Schnuer, dem ehrbahren Hanßen Poschen, Eva dessen verlübte Brauth und angehente Haußwirthin und deren beeden Erben per 300fl. …

6. 2. 1690

Trauung

Johann Posch Eva (Weidinger) uxor

31. 3. 1694
Protokollbuch fol. 59

Abhandlung einer Auszüglerin an der obern Gstötten

nach zeitlichen absterben weÿllandt Martha Poschin, geweste Witwe und Außzüglerin an der obern Gstötten selig würdet sowoll dero auf diesem Gietl ihr anligend ableiben wittiblichen Anthaill alß anderes hinderlassene Vermögen hirmit obrigkheitlich verhandlt und hat erstlich dero eheleiblicher Sohn Hannß Posch, Inhaber deß Güetls an der Sailergstötten … in handen habenden Wehrungs Zötl 114fl. 3ß … hierzue seint Erben Georg Posch an der Saollergstötten; weÿllandt Stefan Posch am Marchstain selig hinterbliebene 3 Kinder Georg 6, Matthias 4 und Rosina 9 Jahre alt; Hannß Posch an der oberen Gstötten …

31. 5. 1701
Protokollbuch fol. 189b

Kauf umd das Guett die obere Gstetten genannt

Hannß Posch und Eva seine Ehewürthin bekhennen und verkaufen … deren bißanhero aigenthumblich innengehabtes Guett, die obere Gstötten genannt in Haager Pfarr liegend, allermassen dasselbe mit ordentlichen Marchen umbfangen … dem ehrbahren Jakob Holl, Magdalena seiner Ehewürthin und ihren beeden Erben per 435fl. … Stüfft und Zahlporgen: Vallentin Holl zu Untermayrhofen und Hannß Heygl am Fädlhof, beide salabergerisch …

22. 6. 1719
Protokollbuch fol. 186

Kauf um das Guttl an der Gstötten

Jakob Holl, ux Magdalena verkaufen an Georg Wolff ux Maria um 420fl Fol 187 ... Markhstainer´sches Kindern Ändl guett von Martha Poschin an der oberen Gstötten ...

8. 1. 1726
Protokollbuch fol. 59

Ex officio Verkauf aines Guetts an der obern Gstötten

Von Pfarrhof haagerischer Grund-, dann hochgräflicher salburgischer Voggt Herrschaft Salaberg wegen würdet ex officio verkauft das deroselben wegen Lasten und großen Ausstand auch anderer brivilegirten Schulden, nicht wenigen sehr starken Baufähligkeit anheimb geschlagen, von Geörg Wolfen innengehabtes Guett an der obern Gstötten, allermassen solches ordentlich vermarcht und außgezaigt … dem ehrngeachten Franz Paul Ämerer Innern Raths Bürger und Beckhen alhier und dessen Erben umb ainen richtig geschlossenen Kaufschilling samt Leÿtkhauf per 250fl. …

28. 8. 1748
Protokollbuch fol. 87

Inventur und Abhandlung um eine bürgerl. Behausung im Markt Haag und ein Güettl an der Obern Gstötten

Nach Ableben von Franz Paul Amerer, gewester Rathsbürger, Böckh und Gastgeb (Schätzleut: Leopold Schlöglhofer und Hans Rueßmayr, Marktrichter) ... Erben: Witwe Maria und aus letzter Ehe Eva Maria 11  Vermögen: bürgerl. Haus 210 Gulden. Garten beim Baad 50fl; einige tagwerk Acker Dann: 12 Silberlöffel, 1 Schälerl; 15 Buxbaumlöffel mit Silbergbeschlag; ein Pettschier Ring aus Silber 45x; 2 Roß; 3 Küh; 4 alte und 8 junge Schwein; 6 Schaf; 6 Hennen; 84 Eimer Wein 252fl; 1 Eimer Prandtwein 10fl; ... 150# Zün 60fl; 18# Messing 9fl; 29 steinerne Krügl mit zünnern Deckl 4fl 50x; 12 Kandl Krueg; ... alles zusammen 2915fl 13x; Schulden hinaus: ...auf heilige Seelenmessen 40fl; zum löbl. Gotteshaus 60fl ....

26. 9. 1748
Protokollbuch fol. 93

Stüft um bürgerliche Behausung im Markt Haag und ein Güettl an der Obern Gstötten

Josef Weegschaider, Böckh Haikhlperg, St. Florian, heiratet Anna Maria, Witwe nach Franz Paul Amerer ...

22. 9. 1757
Protokollbuch fol. 27

Inventarium Schätz und Abhandlung auf einer bürgerlichen Behausung zu Haag und aines Güttels an der obern Gstötten

auf erfolgt hiezeitliches absterben weyl. Maria des ehrngeachten Josef Wegschaider ... Rathsbürger und Gastgeber zu Haag ... geweste eheliche Hauswürthin ... Erben der hinterbliebene Wittiber und aus erster Ehe Eva Maria des Philipp Zieglhuebers, aus 2. Ehe Hannß Michael Wegschaider 8, Katharina 5, Theresia 3 und Johannes 17 Tag alt ... Summa völligen Vermögens 6032f 3x …

27. 5. 1772
Protokollbuch fol. 148

Inventarium Schätz und Abhandlung

auf einer bürgerlichen Würths und Böckenbehausung im Markt Haag und eines Bauern Gutts an der Obern Gstötten
nach erfolgt tödlichen Hintritt, weyl. Juliana, des ehrngeachten Josef Wegschaider Rathsbürger - Gastgeb - Böckenmeister ... Erben ... Wittiber und 5 ehelich erzeigte Kinder ... Johann Georg 12, Joseph 10, Rosalia 7, Johann Paul 4, Juliana 1 ... Summe völligen Vermögens 8179fl 40x

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 68 - früher Obergstöttner, dann Gstötten № 1:

Besitz

Paul Wegscheider Franziska uxor

28. 8. 1820

Einantwortung

Paul Wegscheider Witwer alleine

25. 5. 1832

Kauf / Heirath

Eder Franz und Katharina uxor

16. 12. 1874

Einantwortung

Eder Katharina

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

16.12.1874

Einantwortung

EDER Katharina

9.11.1886

Kauf

BRANDNER Lukas

23.11.1886

Kauf

MAYRHOFER Johann

25.6.1889

Kauf

PENDLMAYR Martin

20.8.1890

Ehepakte

PENDLMAYR Maria (½)

4.10.1921

Einantwortung

PENDLMAYR Maria

24.3.1923

Kauf

LEITNER Zäzilia

Baufl. mit Haus Nr. 1 und Grundstück der KG. Gstetten in Grundstück der KG. Haag umbenannt und der EZ. 180 Grundbuch Haag zugeschrieben. Einlage kassiert.

EZ. 180, Obergstöttner, Kleinhaus Nr. 161, Jahnstraße Nr. 8

24.03.1923

Kauf

LEITNER Zäzilia

20.9.1928

Einantwortung

STEFFELBAUER Felizitas

13.5.1936

Kauf

MITTERLECHNER Josef und Ludmilla

13.11.1958

Einantwortung

HALBMAYR mj. Josef

EZ. 578, Obergstöttner, Kleinhaus Nr. 161, Jahnstraße Nr. 8

13.3.1970 / 1.2.1971

Kauf

GSCHWANDTNER Aloisia

4.5.1977

Schenkung

RIEGLER Maria, *1955

16.3.1978

Kauf

LIEBENSTEINER Erna

Ursprünglich EZ. 1 der KG. Gstetten.
Baufläche und Grundstück wurden umbenannt in Grundstück der KG. Haag und der EZ. 180 der KG. Haag zugeschrieben.
Aus EZ. 180 hierher übertragen.
Eigentümer vor 1970 siehe daher in EZ. 1 KG. Gstetten und EZ. 180 KG. Stadt Haag.

Aus dem Franziszeischer Kataster von 1822