Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Hollengruberstraße 11

EZ. 31, Leitenheisl, Haus Nr. 31, Hollengruberstraße Nr. 11

Aus dem alten Grundbuch der Pfarre Haag, folio 41,
früher "In der Leithen":

1. 3. 1781
Vogtheyprotokoll fol. 530

Kaufs Uibergabe

Magdalena Wagnerin  ... auf einem kleinen Häusl in der Leiten oder im sogenannten Edlschachen übergiebt ... gleichersagtes Häusl in der Leuten ... ihrem eheleiblich freundlich lieben Sohn Joseph Wagner, ledigen Standes, seiner zukünftigen Ehewürthin und deren beiden Erben um den Werth per 80fl. ...

16. 11. 1787
Vogtheyprotokoll fol. 276

Gewöhr Anschreibung

auf das Häusel in der Leiten ... Joseph Wagner, ein Zimmermann, verehelicht sich mit Magdalena Reinthallerin ... ledige Pupilin vom Binderhaus an der obern Mühel und lasst dieselbe auf sein angestiftetes Häusel in der Leiten zur Helfte an Nutz und Gewöhr schreiben ... 80f ...

16. 11. 1787
Vogtheyprotokoll fol. 277

Heuraths Contract

Welcher zwischen Joseph Wagner auf dem Häusel in der Leiten ... eines und Magdalena Reinthallerin, Pupillin vom Binderhäusel an der obern Mühel errichtet worden ...

Johann Tober Theresia uxor

28. 6. 1831

Einantwortung 200fl.

Theresia Tober

28. 6. 1831

Heirath 200fl.

Johann Klaublinger Theresia (Tober) uxor

27. 7. 1854

Einantwortung 180fl.

Johann Klaublinger

8. 11. 1854

Kauf 500fl.

Maria Riener

2. 4. 1856

Heirath 500fl.

Mathias Kaltenböck Maria (Riener) uxor

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

31. 10. 1854

Kauf

RIENER Maria

2. 4. 1856

Heiratsvertrag

KALTENBÖCK Mathias (½)

2. 5. 1899

Einantwortung

KALTENBÖCK Mathias

7. 5. 1899

Kauf

HÖRMANN Josef und Juliana

28. 2. 1903

Übergabe

HÖRMANN Josef jun.

30. 5. 1905

Ehevertrag

HÖRMANN Theresia (½)

22. 7. 1942

Einantwortung

HÖRMANN Theresia

24. 8. 1949

Übergabe

HÖRMANN Josef