Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Gstetten 31

EZ. 44, Kleinhaus Nr. 26 (früher Nr. 47)

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Klingenbrunn:

9. 6. 1795
Gewährbuch fol. 23a

Kauf

Philipp Gmörkinger und Magdalena dessen angehende Ehewirthin empfangen miteinander um das von Simon Gäßler und Maria dessen Ehewirthin käuflich an sich gebrachte Häusel beim Zieglstadl, das Lehen, Nutz und Gewöhr und haben dahero zu bezahlen von dem Kaufschillings-Werth per 100fl. die Grundbuchs Taxen 8fl. 24x …

13. 12. 1813
Gewährbuch fol. 113

Einantwortung

Magdalena Gmörkingerin empfangt auf absterben ihres Mannes Philipp Gmörkinger um das ihr durch dessen Tod zugefallene Kleinhäusel beim Ziegelstadl № 14 zu Klingenbrunn samt dabei befindlichen Gärtl das Lehen, Nutz und Gewähr … Realitäts Werth 100fl. … 5fl. 27x …

Aus dem alten Grundbuch Klingenbrun, folio 60 -  früher Zieglstadl 14:

13. 12. 1813
Gewährbuch I fol. 113

Ablösung 100fl.

Magdalena Gmörkinger als Witwe

7. 9. 1838
Gewährbuch II fol. 70

Kauf 600fl.

Simon Preuer Magdalena uxor

29. 12. 1852

Einantwortung 520fl.

Magdalena Preuer alleine

16. 1. 1868

Kauf

Mathias Preuer

9. 1. 1873

Ehepakte

Maria Preuer

Robbathen zur hiesigen Herrschaft: Jährlich neunzehn Tage mit der Hand.

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

28. 12. 1867

Kauf

PREUER Mathias

9. 1. 1873

Ehepakte

PREUER Maria (½)

18. 6. 1902

Einantwortung

PREUER Matias

30. 8. 1902

Ehevertrag

PREUER Maria (½)

8. 10. 1920

Einantwortung

PREUER Maria

25. 8. 1928

Übergabe

PREUER Karl

17. 7. 1929

Ehepakte

PREUER Maria (½)

2. 10. 1959

Übergabe
Ehepakte

PREUER Friedrich, *1932
PREUER Cäcilia, *1936

EZ. 113

25. 8. 1928
17. 7. 1929

Übergabe
Ehepakte

PREUER Karl und Maria

20. 1. 1970
2. 10. 1959

Übergabe
Ehepakte

PREUER Friedrich und Cäcilia

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotos © 2009 www.gerhard-obermayr.com