Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Gstetten 3

EZ. 14, Kleinhaus Nr. 3 (früher Nr. 16)

Aus den Kirchenbüchern der Pfarre Haag:

30. 11. 1841
Gewährprotokoll fol. 108

Protocoll

Georg und Anna Maria Weinberger, verheirathete Besitzer des neu erbauten Kleinhauses № 16 zu Gstötten, Pfarre Haag, bringen vor: da vom k.k. Kreisamte untern 14. November 841 № 11493 die Trennung jener 537,3 □Klafter Hochwaldungen, welches sich an den Hausgründen der Sailergstöttnergutes № 3 Ortschaft Gstötten käuflich an sich gebracht und worauf sie auch bereits im Jahre 834 ihr obiges Kleinhaus erbauet haben, bewilligt wurde, so bitten sie, dieses ihr Kleinhaus als hierher unterthänig nebst den erwähnten Grund in der Eigenschaft eines Hausgrundes in das diesherrschäftliche Grundbuch im Werthe von zweihundert Gulden Conv. Münz aufzunehmen, also ein eigenes Folium zu eröffnen und sohin auch für sie als gemeinschäftliche Eigenthümer einen Gewährschein auszufertigen …

30. 11. 1841
Gewährprotokoll fol. 109

Hausgewähr

Georg Weinberger und Anna Maria dessen Ehewirthin empfangen gemeinschäftlich Nutz und Gewähr um das neu erbaute Kleinhaus № 16 in der Ortshaft Gstötten Pfarre Haag, samt den dazu gehörigen untrennbaren Hausgründen zu 537,3 □Klafter Hochwaldungen, dermahlen umgestaltet in Wiesen mit Obstbäumen und Gärten, wie solches zum Grundbuche der löblichen Pfarrherrschaft Haag fol. 106 mit jährlich 1fl. dienstbar ist … dieser Grund ist aus den Hausgründen des Sailergstöttnergutes № 3 Ortschaft Gstötten gekauft und vom Kreisamte untern 14. November 841 № 11493 zu trennen gestattet worden, so daß die Weinbergerischen Eheleute hierum, so wie um das von ihnen darauf erbaute Kleinhaus in Folge gerichtlicher Bewilligung vom heutigen Z.76 die erste Gewähr erhalten im Werthe von 200fl. Conventions Münze … mögen demnach damit ihren Nutzen schaffen und frommen, wie Grundbuchsrecht ist …

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 106 - früher Gstetten № 16:

1834

Neubau

Weinberger Georg und Anna Maria

30. 11. 1841

Heirath

Weinberger Georg und Maria uxor

16. 8. 1848

Einantwortung

Weinberger Johann ledig alleine

30. 1. 1851

Heirath

Johann Weinberger und Maria geborene Mauerlehner

4. 3. 1863

Einantwortung

Weinberger Maria Witwe

10. 8. 1864

Heirath

Johann Holzner

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

4. 3. 1863

Einantwortung

WEINBERGER Maria

10. 8. 1864

Heirats- und Erbvertrag

HOLZNER Johann

23. 11. 1894

KV / Übergabe

WEINBERGER Stefan

16. 3. 1906

Kauf

ENGELBERGER Ferdinand

4. 11. 1911

Ehevertrag

ENGELBERGER Maria (½)

26. 9. 1942

Einantwortung

ENGELBERGER Maria

23. 10. 1945

Übergabe

DIRNBERGER Christine, *1923, später verehelichte HALBMAYR

13. 12. 1946

Ehepakte

HALBMAYR Roman (½)

14. 5. 1982

Einantwortung

HALBMAYR Karl, *1953 (auf Ant. Roman)

Fotos © 2009 www.gerhard-obermayr.com