Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Gstetten 2

EZ. 3, Sailergstötten, Wirtschaft Nr. 2

Aus den Büchern der Pfarre Haag:

2. 8. 1622
Protokollbuch fol. 13b

Khaufbrief

Georg zur Schönpurch, uxor Ursula, verkaufen ihre Hofstatt die Sailergstötten genannt, dem erbaren Wolfen Zieglöder uxor Ursula, per 475fl. … Reichsthaler Leitkauf … Testes Herr Jacob Dieterich Pöstlmaÿr undt M. Wolfgang Grafer … Penfall 10 ungarische Ducatÿ …

6. 10. 1628
Protokollbuch fol. 44

Wexel

Wolf am Zezenberg Margaretha uxor, übergeben ihr ingehabtes Guedt am Zezenberg wie dasselbe mit Mark, Rain und Stain umbfang, doch ohne der ... dem erbaren Wolfen Ziegloeder Ursula uxor ... 530fl. ...

14. 5. 1629
Protokollbuch fol. 53

Khauf umb die Sailler Gstetten

Obenbenenter Herr Pfarrer (Johann Fachenzer) verkhauft die übernumben Sailer Gstetten dem erbaren Michaeln Terfelmair, Elisabeth uxor per 280fl. und 2 Taller Leitkhauf … erste Wehrung Michaeli 80fl. und auf künftig Johanniß zu Sunenwenten 100fl. … und dann von Johannis über ain Jahr widerumben 100fl. …

4. 2. 1631
Protokollbuch fol. 65

Kauf umb die Sailer Gstetten

Michael Terfelmayr in der Wertmül in Haager Pfarr Elisabeth uxor, verkaufen ihr ein zeitlang zur Überlend ingehabtes Gut auf der Saÿler Gstetten, wie dießelbige, mit March, Rain und Stain umpfangen ist, dem erbaren Geörgen Terfelmayer, als ihres eheleiblichen Bruders und Schwagern, Sibille seiner zurkönftigen Ehewürtin per 310fl. und 2 Thaler Leÿkauf …  erste Wehrung sambt der Stift auf benente Zeit50fl. das auf könftige Joannis zum Sonnenwenden 150fl. und dato über ein Jahr des Überrest und also völlig auß zue zahlen … zum Sommer wird das Traid von den verkhäufer erstattet …

1. 10. 1633
Protokollbuch fol. 82

Khauf umb die Sailler Gestetten

Georg Terfelmayr auf der Sailler Gestetten und Sibila uxor verkhaufen ihr bis dato ingehabts Guet auf der Sailler Gstetten zu Haager Pfarr gelegen, wie solchs mit Marchen, Rain und Stain umbfangen und geben darzue auf des Samb 4 Mezen Khorn Item 7 Mezen Haber und ain Mezen Lins, dem erbaren Hannsen Altenöedter der Zeit in der undern Pagga, under Herrn von Neidtegg seßhaft, und Magdalena uxori benentlichen per 290fl. und 2 Taller Leykhauf, Stift Zeit Martinÿ …

16. 2. 1637

Quittung

Melchior Neidhardt von Spattenbrunn S. S. Theologia protonotariy Apostolicy Pfarrer und Beneficiat zu Haag ... dann auch der hochwolgeborene Herr Georg Sigmundt zu Salburg zu Sallaberg und Aichberg ... quitieren anstatt Georg Derflmayr und Sabina seiner Ehewirthin dem Hansen Altenedter, und Magdalena seine Ehewirthin und Herrn von Neidekh gehörig umb völligen Khaufschilling der Saillergstötten ...

30. 8. 1642
Protokollbuch fol. 27b

Khaufbrief auf Pergament

Hans Alteneder in der Paga Haager Pfarr under Neÿdegg gehörig Magdalena uxor, verkaufen die Saillergstetten wie solche mit Rain und Stain und Marchen umbfangen … dem erbaren Hanßen Fidler an der Gröpelmill auch Haager Pfarr under Herrn von Fels, Ursula uxori per 245fl. … erste Wehrung Michaeli …

14. 7. 1648
Protokollbuch fol. 99

Khauf um die Sailergstötten beschriben

Hannß Fidler, Bürger und wonhaft auf der Gröplmill zu Haag und Ursula seine Ehewirthin verkhaufen ihr bis dato aigenthümblich ingehabtes Güettl, die Saillergstötten genannt in Haager Pfarr geleg, inmassen selbige ordentlich vermarcht … dem erbaren Mathiasen Hainberger und Catharina uxor per 200fl. … Leidkhauf 2 Taller … Zeugen: Bartholomäus Prunner pfarrlicher Amtmann und Simon Grueber, Bürger und Haffner zu Haag …

12. 3. 1650
Protokollbuch fol. 129b

Khauf um die Sailler Gestetten

die Sailler Gestetten, so vorher Mathias Staindl inengehabt, ist von Obrigkheit wegen verkauft worden, wie es sambt dessen Ein- und Zuegehörung mit Marchen, Rain und Stain umbfang … dem erbaren Georg Maÿr an der Prandtmühl, Magdalena seiner Ehewürthin und ihren Erben per 140fl. …

23. 5. 1681
Protokollbuch fol. 258

Khauf um Sailergstötten

Georg Mayr an der Prendlmühl (Brandmühle?) und Magdalena seine Ehewirthin  verkaufen ihr bißero aigenthomblich innengehabte Hofstatt die Sailergstetten genannt, wie solche mit Stain und Rain ordentlich versehen und ausgezaigt … dem erbaren Hannß Khapper, Rosina seine Ehewürthin und deren beeden Erben per 100fl. …

26. 2. 1687
Protokollbuch fol. 382b

Inventarium an der Saillergstetten

auf hiezeitliches absterben weÿlent Hannßen Kappens an der Sailer Gstetten selig ist darauf dessen und seiner im Leben hinderblibenen Haußwiehrtin Regina anlüg Haab und vahrentes Vermögen … heunt dato in nachvolgent unpartheÿischen Anschlag gebracht, beschriben und abgehandlet worden … die Hofstatt an der Saillergstetten ist unpartheÿisch astimiert worden per 100fl. … Summa der völligen Verlassenschaft 136fl. 52x 2ß … welcher verbleibenter Überrest der Wittib darumben allein verbleibt, weillen deren vorgeben noch von ihren verstorbenen Ehemann weder Geschwistriget noch andere befreundte vorhandten sein sollen …

26. 2. 1687
Protokollbuch fol. 384

Khauf über vorberiehrte Sailler Gstetten

Regina Khappin, Wittib an der Sailler Gstetten, verkhauft mit Grundt und Voggtobrigkheitlichen Consens ihr bißhero ingehabte Hofstatt an der Sailler Gstetten … dem ehrbahren Geörgen Pösch, Magdalena seiner versprochenen Brauth und künftigen Ehewirthin und deren beeden Erben per 100 Gulden …  Ausnamb: die Wirrib hat ihr, auf ihr Leibsleben lang die freÿe Herberg vorbehalten, so ihr Khäufer unweigerlich zuegesagt und versprochen …

31. 3. 1694
Protokollbuch fol. 60

Erbschafts Quittung

Georg Posch an der Sailergstetten quittiert dem Hannß Posch das Erbschaftsgelt ...

30. 9. 1700
Protokollbuch fol. 180b

Inventur an der Saillerstötten

nach zeitlichen Hintritt weÿllandt Geörgen Poschens an der Saillergstötten, Pfarr haagerischen Grundt und salabergischen Voggt Underthanns selig, ist dessen Vermögen … in hernach folgende threuliche Schäzung gebracht worden alß … nebst der hinderbliebenen Wittib Magdalena, die mit derselben erzeugte 3 Kinder nambens Sebastian 6, Michael 3 und Maria 13 Jahralt … das Guett an der Saillergstöten in haager Pfarr woie solches mit ordentlichen Marchen umbfangen … angeschlagen worden per 120fl. … dann: 2 Pferd sambt denen Geschieren 30fl.; 1 Khur 12fl.; 1 Kalmb 6fl.; 2 Schwein 5fl.; 4 Schaf 3fl.; 5 Mezn Korn 10fl.; 4 Mezn Haber 4fl.; 1 schlecher Wagen 6fl.; 1 Schraubstock samt den Zuegehör 1fl. 15x; Stadlzeug 1fl.; 6# Woll 1fl. 30x; des Verstorbenen Leibtruchen sambt dem Halßgwandt 3fl.; 6 Söckh 45x; 20 Eln rupfene Leiwath 1fl. 40x; 1 Press samt dem Grander 1fl. 30x; der gesambte Handtzeug 1fl.; 1 Ziegsag 30x; das Reifgschier 45x; Pachzeug 15x; Kuchlgschier sambt 1 Kästl 1fl.; 2 Hienner 15x … Paarschaft 58x … darüber zuverthaillen übrig bleiben 220fl. …

30. 9. 1700
Protokollbuch fol. 182b

Stüfft umb das Guett an der Saillergstötten

Magdalena weÿllandt Geörg Posch an der Saillergstötten Pfarr haagerischer Grundt und salabergischer Voggt Underthann selig underlassene Ehewürthin  verheÿrath sich … zu des Geörg Polixmaÿrs am Aigen, Pfarr haagischen Grundt und salabergischen Voggt Underthann und Kunigund dessen Ehewürthin, beede nunmehr selig ehelich hinderlassenen Sohn Mathiasen, bringt demnach von dem under heuntigen dato per 120fl. geschäzten Guett an der Saillergstetten … beeden Obrigkheiten Stüftgelt 6fl. .. Heÿraths Briefgelt 1fl. 45x …

2. 5. 1737
Protokollbuch fol. 82b

Abhandlung umb das Güettl an der Saillergstötten

auf absterben weÿland Magdalena, des ehrbahren Matthias Polixmaÿr, Pfarrhof Haagerischen Grund und Herrschaft Salabergischen Voggt Unterthanns gewesten Ehewürthin selig, ist deren beeden Vermögen … unpartheÿisch angeschlagen und volgendermassen verhandlet worden … Erben nebst des hinterbliebenen Wittiber der Verstorbenen selig aus 2 Ehen vorhandene 4 Kinder alß aus erster Ehe: Sebastian Posch, Herrschaft Rohrbachischer Unterthann, Michael Posch voggtbahren Standes; Maria, Simon Kailstorfer, klingenbrunnerischen Grundunterthann Ehewürthin, aus anderter Ehe Maria Polixmarin, voggtbahren Standes … ersagtes Güettl an der Saillergstötten würdet dem alten Werth nach angeschlagen per 120fl. … auf die Erben zu verthaillen verbleiben 54fl. 25x ½ß …

30. 6. 1737
Protokollbuch fol. 91b

Kauf Übergabe umb das Güettl an der Sailler Gstötten

Mathias Polixmayr, Wittiber und Pfarrhof Haagerischer Grund und Herrschaft Salabergischer Voggt Unterthann bekennet und übergibt käuflich mit vorhin erlangt obrigkeitlichen Consens dessen bishero innengehabt und besessenes Güettel an der Saillergstötten, wie solches ordentlich vermarcht und ausgezaigt, dessen freuntlich lieben Tochter Maria, Stephan Frankh ihrem versprochenen Bräutigamb und zuekünftigen Ehewürth und deren beeden Erben per 120fl. …

10. 9. 1744
Vogtheyprotokoll fol. 237

Abhandlung umb das Güettl an der Sailler Gestötten

nach hiezeitlichen ableiben von Maria, Stephan Frankhen, Pfarrhof Haagerischen Grund und Herrschaft Salabergischen Voggt Unterthanns gewester Ehewürthin selig, ist derenselben miteinander gehabtes Vermögen … heut dati in unpartheÿischen Anschlag gebracht und folgender Gestalten obrigkeitlich verhandlet worden alß … Erben nebst dem hinterbliebenen Wittiber deren beeder miteinander ehelich erzeigte 2 Kinder alß Theresia 6 und Elisabeth 4 Jahr alt … das Güettl in der Saillergstötten wie solches ordentlich vermarcht und ausgezaigt ist, würdet dem alten Werth nach in Anschlag gebracht per 120fl. …

25. 8. 1745
Protokollbuch fol. 12

Abhandlung eines Witwers und Außüglers an der Sailergstötten

Nach Ableben von Matthias Polixmayr ... Erben: 2 Enkel: Theresia 7 und Elisabeth 5 Jahre ...

16. 7. 1748
Vogtheyprotokoll fol. 76

Inventur und Abhandlung umb ain Güettl an der Saillergstötten

auf erfolgtes absterben weÿland Stephan Franckens, gewest Pfarrhof Haagerischer Grund und Herrschaft Salabergischer Voggt Unterthanns und Besitzers des Güettls an der Saillergstötten selig, ist desselben und seiner nachgelassenen Wittib Maria miteinander gehabtes Vermögen heunt dato obrigkeitlich verhandlet worden alß … Erben seint nebst der hinterbliebenen Wittib des Erblassers selig auß 1ter und 2ter Ehe ehelich erzeugte 3 Kinder Theresia 9 und Elisabeth 7, Kunigunde 1 ½ Jahr alt … ermeltes Güettl an der Saillergsötten genannt, gleich wie solches ordentlich vermarcht und außgezaigt … würdet dem alten Werth nach diss Orths wiederumben in Anschlag gebracht per 120fl. …

20. 8. 1748
Vogtheyprotokoll fol. 81

Stüft umb das Güettl an der Saillergstötten

auf hinzue heÿrathen Hannsen Stainingers, Herrschaft ennseggerischer Pupillens zu Maria weÿland Stephan Franckhens, gewesten Besizers vorgenanten Güettls an der Saillergstötten selig nachgelassenen Wittib würdet sothann das Güettl heunt dato ordnungsmässig gestüftet per 120fl. …

19. 1. 1752
Protokollbuch fol. 164

Abhandlung eines Puppillengelt an der Sailergstötten

Nach Ableben von Theresia Franckin ... Erben: 2 Schwestern: Elisabeth Frankin 11 und Kunigunde Frankin 5 Jahre ...

29. 10. 1768
Protokollbuch fol. 65

Kauf und Übergabe des Güttels an der Sailler Gestötten

heunt dato bekennen, verkaufen und übergeben mit behörig requirirt obrigkheitlichen Consens Johann Staininger und Maria dessen Ehewürthin derenselben eine zeitlang eigenthomblich innengehabt und mit rucken besessenes Güttl an der Saillergstötten, wie solches ordentlich vermarcht, mit Rain und Stain umbfangen … ihrer freuntlich geliebten Tochter Kunigund, noch leedigen Stands, Paul Kranberger, Pfarr Haagisch, auch noch leedigen Pupillen zu Unrainfussen, ihrem versprochenen Bräutigam als künftigen Ehewürth und deren beeder nachmahligen Erben um einen ordentlich tractirt und geschlossenen Kaufschilling, nehmlich per 120fl. …

11. 7. 1772
Vogtheyprotokoll fol. 190

Auszüglers Abhandlung an der Saillergstötten

auf hiezeitliches absterben weÿland Johann Stainingers, gewest Pfarr Haagischern Auszüglers an der Saliergstötten selig, ist dessen und seiner noch im Leben hinter sich verlassenen Wittib Maria miteinander gehabtes Vermögen … verhandlet worden alß … Erben nebst der hinterbliebenen Wittib Maria des Verstorbenen selig 2 leibliche Geschwistert nahmens Paul Staininger lediger Pupill, Susanna Staininger auch noch ledig Stands … Leibtruchen sambt dem Gwand ist geschäzt worden zu 5fl. 30x … restirt der dermahlige Hauß Inhaber Paul Kranberger an Kaufschilling 144fl. 40x …  Summa des völligen Vermögens 150fl 10x … zu vertheillen übrig verbleiben 102fl. 8x …

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 67 - früher Seilergstötten, dann Gstötten № 3:

Besitz

Johann Kronberger Barbara uxor

13. 2. 1811

Einantwortung

Johann Kronberger alleine

1. 9. 1840

Heirath

Johann Kronberger Barbara uxor

14. 4. 1863

Kauf

Fellner Johann und Maria

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

14.4.1863

Kauf

FELLNER Johann und Maria

15.9.1897

Kauf/ÜG

STEPHELBAUER Michael und Josefa

22.9.1930

Einantwortung

STEPHELBAUER Josefa

28.6.1935

Übergabe

STEPHELBAUER Michael und Josefa

13.5.1964

Übergabe

STEPHELBAUER Michael, *1936
STEPHELBAUER Theresia, *1941


Fotoquelle GISquadrat