Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Gstetten 14

EZ. 8, Foihtenhäusl, Kleinhaus Nr. 8

Aus den Protokollbüchern der Pfarre Haag:

6. 7. 1775
Vogtheyprotokoll fol. 290

Kaufs Übergabe respective Stifts Verschreibung

Marx Puchinger Pfarr Haagischer Häußler und zur Herrschaft Salaberg gevogten Unterthann auf der Gstötten, Sophia dessen Ehewirthinn bekennen, zusagen und verstiften mit erlangt beed obrigkeitlichen Consens ihr ao 736 erbautes und auf dem von denen beeden Hofstätten in der Gstötten gekommenen Grund stehendes sogenanntes Häusl auf der untern Gstötten nächst Haag … weswegen einem jedem Inhaber der Hofstadt an der obern Gstötten alljährlich vier und zweynzig Kreutzer, zur untern Hofstadt an der Gstötten aber jährlich dreyssig Kreutzer an der Herrnforderung beyzutragen seind … ihrer eheleiblichen lieben Tochter Elisabeth Puchingerin, leedigen Standes, ihren angehenden Bräutigam Johann Faiß, Herrschaft Zeillerischen Pupillen und ihren beeden Erben solchergestalten, das sie zur Stift vorgeschribene Conleute dazumallen was aus deren heutigen Übergebern eines mit Tod abgehet, wo inzwischen und bis dahin Übergebern die völlige Inhabung und Besizung des Häusels sich vorbehalten … daß sie Stifter des Übergebers jüngeren Sohn Philipp Puchinger zweÿnzig Gulden als Umstand reichen sollen, um einen getreulich behandelten Kaufschilling per 130fl. …

25. 7. 1775

Trauung

Johann ux Elisabeth (Puchinger) Feist

1. 12. 1779
Vogtheyprotokoll fol. 464

Haus Übergab

Marx Puechinger, Pfarr Haagischer Grund und Herrschaft Salabergischer Voggt Unterthan auf einem Häusl auf der Gstötten und Sophia dessen Ehwürthin, welche dero ao 736 erbautes und auf dem von denen beeden Hofstätten in der Gstötten gekommenen Grund stehendes und bishero mit Rucken besessenes Häusl auf der Untern Gstötten nächst Haag in solcher Pfarr ligend … bereits auf ihre eheleibliche Tochter Elisabeth und dero Ehewürth Johann Faist ordentlich verstiften gelassen per 130fl. …

25. 6. 1782
Vogtheyprotokoll fol. 603

Außzugs-Verhandlung von der Hofstatt in der Gstetten

auf absterben weyl. Sophia des Marx Puchinger Pfarr Haagischer Außügler an der Hofstatt in der Gstetten gewesene Ehewirthin seelig ... Erben der im Leben hinterlassene Witwer Marx und 9 ehelich erzeugten Kinder Georg, Johann, Mathias, Elisabeth, Philipp, Stephan, Katharina, Maria, Magdalena …

14. 4. 1785
Vogtheyprotokoll fol. 83

Verhandlung von der Hofstatt in der Gstetten

auf absterben Marx Puchinger, verwitwet Pfarr Haagischen Auszüglers auf der Hofstatt in der Gstetten selig, ist dessen Verlassenschaft oberkeitlich verhandelt worden als … Erben Georg Puchinger Kleinhäusler auf der Wiesen, Johann Puchinger Kleinhäusler auf der Wiesen, Mathias Puchinger in Stainbach unter Walsee … 222f 51x 1d … Inhalt Pfarr Haagischem Prot. 782 fol. 606 restiert Johann Faist auf der Hofstatt in der Gstetten dem Erblasser an wittiblichen Antheil 10fl. 7x 2ß … Georg Puchinger Pfarr Haagischer Kleinhäusler auf der Wiesen an der Heurathshälfte über Abrechnung der mütterlichen Erbschaft 5fl. 8x 2ß … Johann Puchinger Herrschaft rohrbachische Kleinhäusler auf der Wegwayd 7fl. 17x 2ß … Mathias Puchinger in Stainbruck unter Wallsee 7fl. 17x 2ß … des Verstorbenen im Leben unterlassene 9 leibliche Kinder als … Elisabeth des Johann Faist Pfarr Haagischen Unterthanns auf der Hofstatt in der Gstetten Ehewirthin; Georg Puchinger Pfarr Haagischer Kleinhäusler auf der Wiesen; Johann Puchinger Herrschaft Rohrbachischer Kleinhäusler in der Wegwayd; Mathias Puchinger Herrschaft Niederwallseeischer Unterthann aufm Häusel in der Gstetten; Stephan Puchinger k.k Soldat; Philipp Puchinger ein Schmitknecht; Katharina, Maria, Magdalena, alle 3 ledig und voggtbar …

17. 5. 1813

Trauung

Jakob ux Katharina (Grabmer) Feist

Aus dem alten Grundbuch Pfarre Haag, folio 85 - früher Gstötten 8

29. 4. 1813

Übergabekauf

Jakob Feist und Katharina uxor

18. 10. 1841

Einantwortung

Jakb Feist Witwer allein

5. 9. 1849

Übergabe

Feist Magdalena ledig allein

21. 9. 1849

Heirath

Josef Stiglitz und Magdalena uxor

9. 5. 1851

Kauf

Kammerhuber Josef und Juliana uxor

25. 8. 1861

Einantwortung

Kammerhuber Josef alleine

3. 11. 1862

Heurath

Magdalena Birbaumer

21. 8. 1876

Tausch

Zeilinger Stefan

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

21. 8. 1876

Tausch

ZEILINGER Stefan

9. 3. 1896

Einantwortung

ZEILINGER Theresia

7. 4. 1896

Kauf

BREUER Josef

24. 6. 1899

Ehepakte

BREUER Aloisia (½)

31. 8. 1915

Einantwortung

BREUER Aloisia (später verehel. GRÜLNBERGER)

6. 11. 1916

Ehepakte

GRÜLNBERGER Peter (½)

14. 10. 1917

Auflösungsv.

GRÜLNBERGER Aloisia

3. 9. 1919

Kauf

HALBMAYER Karl und Maria

28. 1. 1955

Übergabe / Ehevertrag

FREUDENBERGER Johann und Aloisia

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotos © 2009 www.gerhard-obermayr.com