Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 7

EZ. 32, Haus Nr. 33

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 237 im Ennser Viertl
früher "Büchsenschäfterhäusel"*), dann Haindorf № 1:

Gabenbuch fol. 255

50fl.

Wert

1739
Gabenbuch fol. 68

?

3. 6. 1742

Trauung

Michael Stressler Kunigunda (Reuzinger) uxor

1781
Gabenbuch fol. 112

?

11. 9. 1787
Gabenbuch fol. 64/206

Trauung

Michael Preinesl Elisabeth (Stressler) uxor

1799
Gabenbuch fol. 59

Kauf 97fl.

Mathias Ellinger Witwer allein

31. 7. 1820
Gewährbuch fol. 608

Einantwortung 96fl.

Rosina Ellinger Witwe allein

15. 1. 1823
Gewährbuch fol. 691

Übergabekauf 96fl.

Stephan Ellinger Theresia (Witzlinger) uxor (28. 1. 1823)

21. 6. 1836
Gewährbuch fol. 45

Einantwortung 250fl.

Stephan Ellinger Witwer allein

27. 1. 1840
Gewährbuch fol. 135

Heirath 250fl.

Stephan Ellinger Elisabeth (Schnetzinger) uxor
(26. 1. 1840)

24. 2. 1870

Einantwortung

Maria Öllinger

16. 8. 1873

Ehepakte

Johann Hirsch Maria (Öllinger) uxor

26. 9. 1876

Kauf

Johann Bittersberger Maria (Auer) uxor

16. 10. 1876

Trauung

Johann Bittersberger Maria (Auer) uxor

16. 4. 1877

Kauf

Filipp Haan Anna

*) Büchsenschifter Büchsenschäfter, Büchsenschmied

Verfertigte Büchsenschäfte, Ladestöcke und Balester

https://books.google.at/books?id=MG9RAAAAMAAJ&pg=PA152&lpg=PA152&dq=b%C3%BCchsenschifter&source=bl&ots=gaplxO9kMY&sig=uVOMUq4ux-z6lzOFIYoE08xGzjY&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwicpPyXhovVAhUGzRQKHdeeDecQ6AEIOTAD#v=onepage&q=b%C3%BCchsenschifter&f=false

Ein Büchsenschäfter (auch Büchsenschifter oder Schifterbaste genannt; auch Büchsenschäffter, Büchsenschäftler, Büchsenschmied) war in früherer Zeit die Bezeichnung für einen Handwerker, der Schäfte für Gewehre, früher auch für Armbrustwaffen und Pistolen herstellte.

Er war auch derjenige, der die Schusswaffen zusammen montierte und letztlich fertigstellte.

Besonders in der Renaissance und im Barock waren die Schäfte der Jagdwaffen mit Einlagen aus Knochenmaterial und Elfenbein reich verziert.

Der Ausdruck Schiftung bezeichnete früher allgemein jede Art von Verstärkung.

http://de.metapedia.org/wiki/B%C3%BCchsensch%C3%A4fter

Bei einem Gewehr ist der Schaft ein Bauteil, das entweder alle Hauptbaugruppen miteinander verbindet oder aber rein als Griffmöglichkeit und Schulterstütze dient.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schaft_(Waffentechnik)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

16. 4. 1877

Kauf

HAAN Filipp und Anna

18. 10. 1883

Einantwortung

HAAN Anna

29. 1. 1886

Kauf

ORTNER Isidor
HOFSCHWAIGER Theresia, verh. ORTNER

30. 7. 1889

Kauf

TEMPELMAIER Maria, verh. ETZELSDORFER

18. 11. 1889

Ehepakte

ETZELSDORFER Franz (½)

9. 7. 1894

Kauf

SCHERZER Leopold und Theresia

6. 2. 1906

Einantwortung

SCHERZER Theresia

12. 1. 1906

Kauf

SEYLEHNER Johann und Maria

16. 8. 1912

Einantwortung

SEYLEHNER Johann

20. 7. 1912

Ehevertrag

SEYLEHNER Josefa (½)

12. 4. 1935

Übergabe

SEYRLEHNER Johann jun. und Maria

25. 4. 1958
26. 5. 1970
23. 7. 1971

Übergabe
SV/Todf., Ehep.
Einantwortung
Amtsurkunde

WESTERMAYR Josef, *1932
WESTERMAYR Maria, *1933

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Foto Sammlung Stadtgemeinde Haag

Das Haus in Google Maps