Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 5

EZ. 35, Mair zu Haindorf, Wirthschaft Nr. 36

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 60 (Seite 1 und 2) - ein Bamberger Lehen, früher Haindorf № 4:

1769
Gabenbuch fol. 60

Wert 370fl.

Adam Reizinger

25. 2. 1778
Gabenbuch fol. 7

Trauung

Simon Reizinger Katharina (Schwändl) uxor

1783

Besitz

Simon Reizinger Katharina uxor

31. 7. 1806
Gewährbuch fol. 330

Besitz 1060fl.

Simon Reitzinger Witwer allein

30. 1. 1809
Gewährbuch fol. 395

Übergabekauf 1060fl.

Anton Michael Reitzinger ledig allein

1. 2. 1809
Gewährbuch fol. 396

Trauung 1060fl.

Anton Michael Reitzinger Anna Maria (Ziervogl) uxor (3.2.1809)

24. 9. 1836
Gewährbuch fol. 54

Einantwortung 1600fl.

Anton Michael ReitzingerWitwer allein

20. 6. 1837
Gewährbuch fol. 77

Abhandlungsprotokoll / Einantwortung 2500fl.

Franz Reitzinger ledigen Standes allein

5. 11. 1858

Ehepakte

Franz Reitzinger Theresia (Sturm) uxor

Nota: Bei diesem Gut ist auch die Valentin Pichlerische Brandstatt zu Haindorf von anno 1678, welche auch Bamberger Lehen, dahero dienstbare zwei Gütter.

Leistungen: Alle 3 Jahr 2 Kapaune.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitzen  . . . . . . . . .  3 Metzen
Haber . . . . . . . . . .  36 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . .  2 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

20. 6. 1837
5. 11. 1858

Abhandlungsprot.
Ehepakte

REITZINGER Franz und Theresia

18. 7. 1882

Einantwortung

REITZINGER Theresia

16. 4. 1898

Kauf/ÜG

SCHLEINDLHUBER Johann und Theresia

10. 3. 1931

Übergabe

SCHLEINDLHUBER Franz und Anna

15. 3. 1961

Übergabe

SCHLEINDLHUBER Franz, *1932 (¼)
SCHLEINDLHUBER Margarete (¼)

15. 3. 1961
21. 3. 1969

Übergabe
Übergabe

SCHLEINDLHUBER Franz, *1932
SCHLEINDLHUBER Margarete, *1939

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat