Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 5

EZ. 35, Mair zu Haindorf, Wirthschaft Nr. 36

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

5. 9. 1630
Inventurprotokoll fol. 1

Inventarium zu Haindorf

auf absterben Georgen Reizinger zu Haindorf … Ehewirthin Margaretha und 4 Khinder … Hannsl bei 11, Hiesel bei 7 Jarn, Mizl bei 27 Wochen, dann Catharina beÿ 5 Jahren …

6. 4. 1672
Inventurprotokoll fol. 32

Inventarium

auf zeitliches ableiben weillandt Susanna, Matthiaßen Reuzinger zu Haindorf Ehewirthin selig … Wittiber und Khündter Stephan beÿ 20, Chunigundta 18, Catharina 15, Maria 11 und Hannß 9 Jahre alt …

14. 5. 1699
Inventurprotokoll fol. 95

Inventur und Abhandlung aufm Maÿrguett zu Haindorf

auf absterben weÿland Matthiaßen Reizingers gesessen aufm Maÿrguett zu Haindorf in Haager Pfarr selig … Wittib Regina und des Erblassers in erster Ehe ehelich erzeugte 5 Kinder … Stephan Reizinger am Käblguett zu Haindorf, Hannß Reizinger leedig und voggtbar, Kunigunda des Michäeln Fehrenbergers zu Haindorf, Catharina des Matthiasen Hiernschlags zu Röga, Maria des Simon Fuxbergers am Schudazenguett … das Maÿrguett zu Haindorf ist angeschlagen worden zu 270fl. …

4. 8. 1699
Inventurprotokoll fol. 99

Abhandlung der alten Maÿrin zu Haindorf

nach absterben weÿland Regina Reizingerin geweste Wittib und Ausziglerin selig aufm Maÿrguett zu Haindorf … zum verthaillen übrig 102fl. … der Verstorbenen Schwester Barbara des Michaeln Wißaichinger an der Hofstatt zu Haagwaldt Ehewirthin hinderlassener Sohn Hannß Wißaichinger leedig und voggtbar derzeit beÿ Herrn Joseph von Metting zu Enns in Diensten …

17. 5. 1742
Inventurprotokoll fol. 82

Schäz und Abhandlung das Maÿr Guett zu Haindorf

betreffend nach hiezeitlichen ableiben weÿland Barbara, Hannßen Reizingers auf dem Maÿr Guett zu Haindorf Ehewürthin selig, ist deren beeden miteinander zusamben gebrachtes Vermögen … heunt dato in unpartheÿischen Anschlag gebracht, beschrieben , und verhandelt worden … der hinterbliebene Wittiber und deren beeden mit einander ehelich erzeugte 5 Kinder … Adam leedig und voggtbahr, Kunigund, Maria, Magdalena, Salome – alle leedig und voggtbahr … das Maÿr Guett zu Haindorf ist dem vorigen Werth nach hier wiederumben in Anschlag gebracht worden per 270fl. … und die Brandstatt per 100fl. …

2. 5. 1743
Inventurprotokoll fol. 45a

Abhandlung aines Wittiber und Auszüglers am Maÿr Guett zu Haindorf

nach ableiben weÿland Hansen Reizingers, gewesten Wittiber, und Auszüglers am Maÿrguett zu Haindorf selig, ist dessen weniges Vermögen heunt dato verhandelt worden … zum verthaillen übrig bleiben 16fl. 32X 2¼ß … des Verstorbenen selig nachgelassene 5 Kinder … Adam Reizinger am Maÿrguett zu Haindorf, Kunigund des Michaeln Stesslers Klainhäußlers Ehewürthin, Maria, Magdalena und Salome – alle leedig und voggtbahr …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 60 (Seite 1 und 2) - ein Bamberger Lehen, früher Haindorf № 4:

1769
Gabenbuch fol. 60

Wert 370fl.

Adam Reizinger

25. 2. 1778
Gabenbuch fol. 7

Trauung

Simon Reizinger Katharina (Schwändl) uxor

1783

Besitz

Simon Reizinger Katharina uxor

31. 7. 1806
Gewährbuch fol. 330

Besitz 1060fl.

Simon Reitzinger Witwer allein

30. 1. 1809
Gewährbuch fol. 395

Übergabekauf 1060fl.

Anton Michael Reitzinger ledig allein

1. 2. 1809
Gewährbuch fol. 396

Trauung 1060fl.

Anton Michael Reitzinger Anna Maria (Ziervogl) uxor (3.2.1809)

24. 9. 1836
Gewährbuch fol. 54

Einantwortung 1600fl.

Anton Michael ReitzingerWitwer allein

20. 6. 1837
Gewährbuch fol. 77

Abhandlungsprotokoll / Einantwortung 2500fl.

Franz Reitzinger ledigen Standes allein

5. 11. 1858

Ehepakte

Franz Reitzinger Theresia (Sturm) uxor

Nota: Bei diesem Gut ist auch die Valentin Pichlerische Brandstatt zu Haindorf von anno 1678, welche auch Bamberger Lehen, dahero dienstbare zwei Gütter.

Leistungen: Alle 3 Jahr 2 Kapaune.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitzen  . . . . . . . . .  3 Metzen
Haber . . . . . . . . . .  36 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . .  2 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

20. 6. 1837
5. 11. 1858

Abhandlungsprot.
Ehepakte

REITZINGER Franz und Theresia

18. 7. 1882

Einantwortung

REITZINGER Theresia

16. 4. 1898

Kauf/ÜG

SCHLEINDLHUBER Johann und Theresia

10. 3. 1931

Übergabe

SCHLEINDLHUBER Franz und Anna

15. 3. 1961

Übergabe

SCHLEINDLHUBER Franz, *1932 (¼)
SCHLEINDLHUBER Margarete (¼)

15. 3. 1961
21. 3. 1969

Übergabe
Übergabe

SCHLEINDLHUBER Franz, *1932
SCHLEINDLHUBER Margarete, *1939

Foto 12. 10. 1961 Alpine Luftbild aus der Sammlung der Stadtgemeinde Haag
Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat