Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 20

EZ. 11, Schmiedhub, Wirthschaft Nr. 11 - Kleinschmiedhub

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

19. 5. 1727
Inventurprotokoll fol. 20

Kauf umb ain Guett an der Schmidhueb

Georg Sadleder, Catharina seine Ehewürthin, bekennen und verkaufen … ihr bishero aigenthomblich innengehabtes Guett zu Schmidhueb … dem ehrbahren Michael Bilgramb, Magdalena seiner zukünftigen Ehewürthin, und deren beeden Erben, um ainen richtig geschlossenen Kaufschilling per 400fl.

22. 10. 1731
Inventurprotokoll fol. 63a

Abhandlung ainer Auszüglerin auf der Schmidhueb

nach hiezeitlichem ableiben weÿland Catharina, Geörg Sadleders, Ausnehmers in der Schmidhueb geweste Ehewürthin selig … zum verthaillen übrig verbleiben 400fl. 47X 2½ß … der hinterbliebene Wittiber und der Verstorbenen Geschwistert Kinder … weÿland Maria des Martin Windters am Windter Güettl hinterlassene 5 Kinder, Magdalena des Martin Gerstmaÿr am Reizingerguett, Apollonia des Hannßen Zünkhofers am Kroißbach, Hannßen Lichtls Klainhäußlers hinterlassener Sohn …

28. 12. 1752
Inventurprotokoll fol. 208

Erste Erbschafts Quittung

Michael Pilgrab auf der Schmidhueb quittiert umb seine heunt dato ihme anerfallene brüederliche Erbschaft … 38fl. 23X 2ß hiermit auf ewig …

7. 8. 1759
Inventurprotokoll fol. 133

Hauß Übergab auf der Schmidhueb

heunt dato bekennen, und übergeben käuflich Michael Pilgrab, und neben ihme Magdalena seine Ehewürthin derenselbes bishero aigenthomblich innengehabt, und besessenes Gutt auf der Schmidhueb … dem ehrbahren Hannsen Dierer, und Maria seiner Ehewürthin, auch deren Erben, umb den ordentlich tractierten Kaufschilling nemblich per 400fl. …

4. 5. 1761
Inventurprotokoll fol. 63

Abhandlung aines Außzüglers auf der Schmidhueb

auf erfolgt hiezeitliches absterben weÿland Michael Pilgrabs, Außzüglers auf obbemelter Schmidhueb, nunmehro selig, ist dessen, und seiner noch im Leben hinter sich verlassenen Wittib Magdalena miteinander gehabtes Vermögen zur Verhandlung gediehen … nebst der hinterbliebenen Wittib in Ermangelung ehelicher Leibs Erben des Verstorbenen selig Geschwistert … Geörg Stöckler an der Aussernhub, Anna Artmaÿrin Wittib und Außzüglerin zu Rembs … bleiben zum verthaillen übrig 557fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 54 - ein Bambergisches Lehen, früher Schudutz № 12:

Gabenbuch fol. 54

400fl.

Wert

1769

Besitz

Johann Dierer

6. 7. 1772
Gabenbuch fol. 126

Trauung 600fl.

Thomas Fellner Maria (Dirrer) uxor

1783

Besitz

Thomas Fellner Maria uxor

9. 9. 1807
Gewährbuch fol. 357

Einantwortung 800fl.

Maria Fellner Witwe allein

9. 9. 1807
Gewährbuch fol. 358

Übergabekauf 800fl.

Joseph Fellner ledig allein

27. 11. 1810

Trauung

Joseph Fellner Theresia (Edlmayr) uxor

27. 3. 1833
Gewährbuch fol. 294

Einantwortung 800fl.

Theresia Fellner Witwe allein

17. 1. 1834
Gewährbuch fol. 316

Kauf 600fl.

Johann Reichhuber Elisabeth (Fellner) uxor (⚭10. 1. 1834)

8. 6. 1857

Trauung / Kauf

Johann Reichhuber Theresia (Greiel) uxor

2. 3. 1871

Einantwortung

Elisabeth Reichhuber

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitzen  . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Haber . . . . . . . . . .  20 2/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . . . .  1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

2. 3. 1871

Einantwortung

REICHHUBER Elisabeth

6. 4. 1893

Übergabe

REICHHUBER Franz

18. 1. 1918

Kauf

REICHHUBER Ferdinand

2. 7. 1919

Ehepakte

REICHHUBER Zäzilia (½)

23. 5. 1931

Ehepaktenauflösungs- und Vermögensteilungsv.

REICHHUBER Ferdinand

11. 10. 1934

Verteilungsb.

REICHHUBER Zäzilia

4. 12. 1934

Kauf

PECHPÖCK Heinrich und Rosalia

27. 4. 1935

Kauf

STÖCKLER Johann und Maria

27. 3. 1972

Übergabe

STÖCKLER Johann, *1946

21. 8. 1974

Übergabe

STÖCKLER Anna, *1954 (½)

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat