Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Schudutz 11

EZ. 1, Spechtengut, Wirthschaft Nr. 1

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 57, Auszug - ein Bambergisches Lehen, früher Schudutz № 1:

29. 6. 1682

Trauung

Johann Prandtner Maria (Fuxberger) uxor

22. 5. 1718

Trauung

Simon Prandtner Katharina (Aldeneder) uxor

26. 6. 1729

Trauung

Simon Prandtner (2. Ehe) Barbara (Wüzlinger) uxor

Gabenbuch fol. 57

500fl.

Wert

1769

Besitz

Simon Prandner

1773
Gabenbuch fol. 104

500fl.

Wert

1783

Besitz

Johann Prandner

1806

Besitz

Johann Prandner Maria uxor

10. 12. 1814
Gewährbuch fol. 500

Einantwortung 500fl.

Johann Prandner Witwer allein

12. 12. 1814
Gewährbuch fol. 500

Trauung 500fl.

Johann Prandner Magdalena (Innerhuber) uxor (22. 2. 1813)

23. 5. 1837
Gewährbuch fol. 72

Einantwortung 1100fl.

Magdalena Brandtner Witwe allein

23. 9. 1845
Gewährbuch fol. 128

Übergabekauf 2000fl.

Johann Brandtner ledig allein

13. 2. 1846
Gewährbuch fol. 186

Heirath 2000fl.

Johann Brandtner Katharina (Baumgartner) uxor (9. 2. 1846)

3. 7. 1879

Kauf

Franz Gruber Franz Magdalena uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitzen  . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Haber . . . . . . . . . .  20 2/8 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag: 

3. 7. 1879

Kauf

GRUBER Franz und Magdalena

7. 1. 1886

Kauf

KAINDL Johann und Maria

30. 3. 1896

Einantwortung

STÖCKL Johann

28. 1. 1897

Tausch

MAYR Carl, SCHIMEK Ernestine

4. 12. 1897

Einantwortung

STÖCKL Johann

21. 6. 1900

Kauf

LUGMAYR Franz und Anna

15. 3. 1907

Kauf

LUGMAYR Leopold und Anna

1. 12. 1908

Kauf

LUGMAYR Josef und Theresia

1. 6. 1917

Einantwortung

LUGMAYR Josef

4. 8. 1938

Kauf

SCHWINGENSCHLÖGL Ignaz und Maria

13. 7. 1961

Übergabe

SCHWINGENSCHLÖGL Ignaz, *1925
SCHWINGENSCHLÖGL Theresia

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

 


Fotoquelle GISquadrat

Trauungen der "Specht"

In den Kirchenbüchern von Haag sind nur 2 Trauungen von Frauen mit dem Familiennamen Specht belegbar. Da es keinen männlichen Namensträger gab, verschwand der Familienname "Specht" - gerade erst in den Büchern aufscheinend - recht bald aus den Aufzeichnungen.

01.07.1633

Beill

Johann

Specht

Susanna

24.06.1650

Lehofer

Martin

Specht

Margaretha