Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Salaberg 65

EZ. 23, Maissner, Wirthschaft Nr. 29

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 264,
früher "Maiss in der Leyrer Poindt", dann Waldhäusl 12 und Salaberg 29:

Gabenbuch fol. 214

200fl.

Wert

1777
Verhandl.protoc. fol. 35

Heirath 200fl.

Michael Neuhauser Rosina (Glaublinger) uxor (20. 5. 1777)

27. 8. 1827
Gewährbuch fol. 73

Einantwortung 200fl.

Rosina Neuhauser Witwe allein

23. 11. 1827
Gewährbuch fol. 89

Übergabekauf 200fl.

Mathias Neuhauser ledig allein

20. 10. 1828
Gewährbuch fol. 113

Heirath 200fl.

Mathias Neuhauser Maria (Thaller) uxor (27. 10. 1828)

16. 2. 1841
Gewährbuch fol. 182

Einantwortung 400fl.

Mathias Neuhauser Witwer allein

19. 11. 1841
Gewährbuch fol. 212

Heirath 400fl.

Mathias Neuhauser Eva Maria (Haslmayr) uxor (16. 11. 1841)

17. 5. 1877

Einantwortung

Stefan Neuhauser

Aus dem handgeschriebenen Grundbuch von Haag:

17.5.1877

Einantwortung

NEUHAUSER Stefan

30.9.1888

Einantwortung

WITZLINGER Theresia

23.8.1888

Ehepakte

WITZLINGER Johann (½)

21.3.1904

Einantwortung

WITZLINGER Theresia

14.1.1919

Kauf

WITZLINGER Johann und Maria

1926: Baufl. 49 Haus Nr. 29 und Gst. umbenannt in Baufl. 197 und Gst. der KG. Haag und der EZ. 166 Gb. Haag zugeschrieben. Einlage kassiert.

“MAISSNER”, Wirtschaft Nr. 186, Himsental Nr. 3 - Haag EZ. 166

14.1.1919

Kauf

WITZLINGER Johann und Maria

18.6.1953

Übergabe

WITZLINGER Johann, *1922
WITZLINGER Ida, *1924

26.2.1985

Übergabe

WITZLINGER Elisabeth, *1961

Ursprünglich EZ. 23 Gb. Salaberg. 1926: umbenannt in Bfl.u.Gst. der KG. Haag und der EZ. 166 Gb. Haag zugeschrieben. Eigentümer vor 1919 siehe daher EZ.23 G

EZ. 166, “MAISSNER”, Wirtschaft Nr. 186, Himsental Nr. 3

14.1.1919

Kauf

WITZLINGER Johann und Maria

18.6.1953

Übergabe

WITZLINGER Johann, *1922
WITZLINGER Ida, *1924

26.2.1985

Übergabe

WITZLINGER Elisabeth, *1961

Ursprünglich EZ. 23 Gb. Salaberg. 1926: umbenannt in Bfl.u.Gst. der KG. Haag und der EZ. 166 Gb. Haag zugeschrieben. Eigentümer vor 1919 siehe daher EZ.23 Gb.Salaberg.

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV