Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Reichhub 5

EZ. 24, Wirthschaft Nr. 24, Haus Nr. 18

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 332 - früher Radlsbach № 6:

Neubau

Paul Resch Maria uxor

10. 9. 1836
Gewährbuch fol. 52

250fl.

Maria Resch Witwe allein

26. 11. 1836
Gewährbuch fol. 57

Heirath 250fl.

Johann Nussbaumer Maria (Resch) uxor (21. 11. 1836)

31. 7. 1869

Einantwortung

Franz Nussbaumer Theresia (Stockinger) uxor
(30. 6. 1862)

Mit kreisrechtlicher Bewilligung vom 14. November 1841 № 11493 sind auf den Hausgründen des Bauerngutes № 1 zu Radlsbach 164 Quadratklafter Wiesen, 183 Quadratklafter Gutwiesen und 166 Quadratklafter Niederwaldungen zu trennen bewilligt worden, welcher Grund bereits vor einigen Jahren vom gedachten Bauerngute weggekauft und war auf dann gegenwärtiges Kleinhaus № 6 neu erbaut worden.
Die Grundkäufer und Kleinhauserbauer waren Paul Resch und dessen Ehegattin Maria, nun verehelichte Nußbaumer.

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

31. 7. 1869

Einantwortung

NUHSBAUMER Franz und Theresia

6. 3. 1885

Einantwortung

HOCHWALLNER Josef

2. 5. 1885

Kauf

LANGZAUNER Anton und Rosina

21. 6. 1920

Kauf / Ehepakte

RIESENHUBER Karl und Zäzilia

20. 12. 1924

Einantwortung

RIESENHUBER Karl

4. 7. 1925

Ehepakte

RIESENHUBER Maria (½)

17. 4. 1956

Übergabe /Ehepakte

RIESENHUBER Alois, *1931
RIESENHUBER Maria, *1934

1981: Bfl.44 Haus Nr. 18 aus EZ. 18 ds. Gb. hierher übertragen. Eigentümer dieses Hauses vor 1981 siehe daher in EZ. 18 Gb. Reichhub

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat