Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Reichhub 42

EZ. 29, Wirthschaft Nr. 29

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

4. 10. 1746
Inventurprotokoll fol. 57

Kauf umb das Kronabether Guett zu Klaupling

Geöeg Kronabether zu Klaupling, und neben ihme Eva seine Ehewürthin, bekennen, und verkaufen dessen bishero aigenthomblich innengehabt, und besessenes obbemeltes Guett zu Klaupling … dem ehrbahren Adamen Mannscheinlehner, Maria seine vesprochene Brauth als künftige Ehewürthin, und deren Erben, umb den vorig Kaufschilling per 440fl. …

13. 2. 1748
Inventurprotokoll fol. 7a

Kauf aines Güettl zu Klaupling

Hanß Liechtl zu Klaupling, Eva seine eheliche Hauswürthin, bekennen, und verkaufen … derenselben aine zeitlang aigenthomblich innengehabt und besessenes Güettl zu Klaupling … dem ehrbahren Geörg Manscheinlehner, Rosalia seiner versprochenen Brauth, alß künftigen Ehewürthin, und deren Erben, umb ainen ordentlich pactierten Kaufschilling, nemblich per 450fl. …

28. 12. 1768
Inventurprotokoll fol. 163

Inventur, Schätz, und Abhandlung auf einem Güttl zu Klaupling

nach erfolgt tödlichen Hintritt weÿland Geörgen Manscheins auf einem Güttl zu Klaupling nunmehro selig … ist dessen und seiner noch im Leben hinter sich verlassenen Wittib Rosalia miteinander gehabtes Vermögen … in unpartheÿischen Anschlag gebracht, und verhandlet worden … nebst der hinterbliebenen Wittib Rosalia derselben eheleibliche 5 Kinder … Adam 20, Geörg 15, Maria 11, Magdalena 8, Eva Maria 4 Jahr alt … das Güttl zu Klaupling wirdet dermahlen in unpartheÿischen Anschlag gebracht, nehmlich per 450fl. …

9. 5. 1769
Inventurprotokoll fol. 62

Hauß Anstüft auf einen Güttl zu Klaupling

nachdeme weÿland Geörgen Mannscheins zu Klaupling, nunmehro selig hinterlassene Wittib Rosalia, mitls vorläufig requirirt obrigkeitlichen Consens, sich mit Michael Landsidl, auch alhiesig herrschaftlichen Pupillen und Inwohner Sohn im Wipflgsang verehelichet, als ißt das Güttl zu Klaupling heunt obstehenden dato in dem eingeschäzten Werth ordnungsmässig verstüftet worden, nehmlich per 450fl. …

Aus den Trauungsbüchern der Pfarre Haag:

23. 5. 1679

Trauung

Mathias Kranawetter Maria (Burgholzer) uxor

3. 3. 1680

Trauung

Mathias (2. Ehe) Kranabeter Barbara (Reichenhueber) uxor

4. 9. 1713

Trauung

Georg Kranawitter Eva (Lehofer) uxor

16. 10. 1746

Trauung

Adam Mäscheinlehner Maria (Riedler) uxor

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 85 - ein Bamberger Lehen,
früher "Kronabether Guett", dann Klaubling № 5:

Gabenbuch fol. 85

350fl.

Geörg Manscheinlehner Rosalia uxor

1769
Gabenbuch fol. 62

Besitz

Rosalia Manscheinlehner

8. 5. 1769

Trauung

Michael Landsidel Rosalia (Manscheinlehner) uxor

1783
Gabenbuch fol. 24

Besitz

Michael Landsidel Rosalia uxor

1804
Gewährbuch fol. 214

Kauf 700fl.

Georg Monscheinlehner allein

26. 10. 1815
Gewährbuch fol. 510

Heirath 1200fl.

Georg Monscheinlehner Anna Maria (Platzer) uxor
(7. 11. 1815)

5. 10. 1828
Gewährbuch fol. 126

Übergabekauf 500fl.

Johann Platzer ledigen Standes allein

30. 9. 1830
Gewährbuch fol. 221

Heirath 500fl.

Johann Platzer Theresia (Mayrhofer) uxor (19. 10. 1830)

5. 6. 1869

Einantwortung

Johann Platzer Witwer allein

19. 5. 1874

Kauf

Ignaz und Rosalia Platzer

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitz  . . . . . . . . .  2 2/8 Metzen
Haber  . . . . . . . .  11 2/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

19. 5. 1874

Kauf

PLATZER Ignaz und Rosalia

3. 1. 1908

Kauf/ÜG

PLATZER Josef und Theresia

31. 12. 1915

Einantwortung

PLATZER Theresia, verh. ÖLLINGER

26. 9. 1920

Ehepakte

ÖLLINGER Josef (½)

4. 8. 1953

Einantwortung

HIEBL Maria (½ von Josef Öllinger)

3. 9. 1958

ÜG/Ehepakte

HIEBL Johann (½ von Theresia Öllinger)

6. 3. 1968

Einantwortung

HIEBL Maria

31. 3. 1971

Einantwortung

HIEBL Maria, *1943
HIEBL Hildegard, *1950

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat