Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Reichhub 39

EZ. 31, Kleinhaus Nr. 31

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

27. 1. 1687
Inventurprotoko fol. 125

Inventarium zu Khlaupling

auf absterben weÿllent Barbara, Hannß Holzers zu Khlaupling gewesten Ehewirthin selig … Wittiber, eheleibliche Kinder und Stiefkhinder … von erster Ehe Hannß beÿ 17 Jahr, von anderter Ehe Geörg 10, Matthias 7, Thomas 5 und Maria 13 Jahre alt … das Guettl zu Khlaupling im Wert von 380fl. …

15. 10. 1708
Inventurprotoko fol. 469a

Inventur beim Hännßl zue Klaupling

auf absterben Hannßen Holzers zue Klaupling selig … Wittib Martha und die vorhandenen eheleiblichen 5 Kinder … Matthias Holzner im Graben, Maria des Geörgen R. unwissent ausser Landts, Thoma beÿ 23, Eva 16, Peter 7 Jahre alt… das Güetl zu Klaupling ist angeschlagen zu 380fl. …

11. 5. 1716
Inventurprotoko fol. 23

Khauf umb ain Güettl zu Klaupling

Wolf Radlspökher und Martha seine Ehewirthin bekhennen und verkhaufen … ihr bishero ingehabtes Güettl zu Klaupling … dem ehrbahren Geörg Kroißmayr und Margareth seiner dermahligen Brauth und zuekhünftigen Ehewirthin …umb eine Summa Gelts zu 380fl. …

5. 11. 1738
Inventurprotoko fol. 69

Inventur und Abhandlung umb ain Güettl zu Klaupling

auf absterben weÿland Geörg Kroÿsmaÿr zu Klaupling selig … ist dessen und seiner hinter sich gelassenen Wittib Margareth zusambengebrachtes lig, und vahrentes Vermög … in unpartheÿischen Anschlag gebracht und verhandelt worden … die Wittib und deren beeden ehelich erzeugte 4 Kinder … Hannß 16, Mathias 13, Maria 22, Theresia 9 Jahr alt … besagtes Güettl zu Klaupling würdet dem vorigen alten Werth nach in Anschlag gebracht per 380fl. …

17. 11. 1738
Inventurprotoko fol. 76a

Stüft umb ain Güettl zu Klaupling

auf hinzue Heÿrath Geörg Maÿrhofers zu Margareth weÿland Geörg Kroißmaÿrs zu Klaupling selig hinterlassene Wittib, würdet ersagtes Güettl ordnungsmässig gestüftet per 380fl. …

27. 5. 1754
Inventurprotoko fol. 27

Inventur, Schäz, und Abhandlung zu Klaupling

auf hiezeitliches absterben weÿland Margareth, des ehrbahren Geörgen Maÿrhofers zu Klaupling, gewesten Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinander zusamben gebrachtes Vermögen … heunt obstehenden dato alles unpartheÿisch angeschlagen, und verhandelt worden … der hinterbliebene Witttiber Geörg Maÿrhofer, und der Verstorbenen selig aus erster Ehe erzeugte 4 Kinder … Maria des Michaeln Felbinger Klainhäußler im Wißer Häußl, Hanß Kroÿsmaÿr im Rodlerhäußl inwohnungsweis sich aufhaltend, Mathias Kroÿsmaÿr Besizer des Safrathäußl unter der Pfarr Haag, Roßina Kroÿsmaÿrin noch leedig … das Güttl zu Klaupling wirdet unpartheÿisch angeschlagen per 380fl. … heurige Fechsung per 25fl. …

16. 12. 1762
Inventurprotoko fol. 322

Kauf, und Übergab eines Güttls zu Klaupling

heunt dato bekennet, und verkauft … Geörg Maÿrhofer, Wittiber, dessen eine zeitlang eigenthomblich innengehabt, und mit Ruckhen besessenes Güttl zu Klaupling … der ehrbahren seiner freundlich geliebten Stiftochter Theresia, und Hanß Hiebel zu Hummelberg ihren Ehewürth, und künftigen Erben , um den verglichenen Kaufschilling per 380fl. …

28. 3. 1764
Inventurprotoko fol. 34

Schätz, und Abhandlung auf einen Güttl zu Klaupling

nach absterben weÿland Rosina des Johann Hiebels zu Klaupling geweste Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinander gehabtes Vermögen … heunt obgesezten dato ordentlich inventiert, unpartheÿisch angeschlagen, und verhandlet worden … der hinterbliebene Wittiber Johann Hiebel, und dessen Töchterl Catharina 19 Wochen alt … das Güttl zu Klaupling wirdet dermahlen unpartheÿisch angeschlagen um, und per 380fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 87 - ein Bamberger Lehen, früher Klaubling № 7:

Gabenbuch fol. 87

380fl.

Kauf

16. 11. 1762
Gabenbuch fol. 34

Trauung 380fl.

Johann Hiebl Theresia (Kroißmayr) uxor

1769

Besitz

Johann Hiebl Theresia uxor

1783

Besitz

Johann Hiebl Theresia uxor

1806

Besitz

Johann Hiebl Theresia uxor

23. 2. 1814
Gewährbuch fol. 490

Einantwortung 500fl.

Theresia Hiebl Witwe allein

23. 2. 1814
Gewährbuch fol. 490

Kauf 500fl.

Josef Hiebl ledig allein 

7. 5. 1830
Gewährbuch fol. 196

Heirath 500fl

Josef Hiebl Maria (Riener) uxor (25. 5. 1830)

30. 10. 1847
Gewährbuch fol. 447

Einantwortung 1800fl.

Josef Hiebl Witwer allein

5. 8. 1857

Kauf 3000fl.

Johann Hiebl Rosina (Schafellner) uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitz  . . . . . . . . .  1 1/8 Metzen
Haber  . . . . . . . .  6 6/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

5. 8. 1857

Kauf

HIEBL Johann und Rosina

2. 3. 1897

Einantwortung

HIEBL Johann

18. 2. 1902

Kauf

FORSTMAYR Josef

27. 3. 1902

Kauf

BRANDSTETTER Josef und Katharina

19. 6. 1917

Einantwortung

BRANDSTETTER Josef

24. 6. 1921

Ehepakte

BRANDSTETTER Eleonora (½)

4. 7. 1935

Einantwortung

BRANDSTETTER Josef

9. 7. 1936

Einantwortung

BRANDSTETTER Johann

10. 4. 1942

Einantwortung

BRANDSTETTER Rosina

14. 4. 1958

Übergabe

BRANDSTETTER Karl

11. 3. 1960

Einantwortung

BRANDSTETTER Hans und Rosina

6. 4. 1964

Einantwortung

BRANDSTETTER Hans

17. / 22. 4. 1964

Kauf

LINSGESEDER Josef und Juliana

7. 1. 1969

ÜG.Ehepakte

RIENER Alois, *1929 und Maria (je ¼)

18. 11. 1975
17. 11. 1975
7. 1. 1969

Einantwortung
ÜG., Aufsandg
Ehepakte

RIENER Alois, *1929 und Maria, * 1926

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV