Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Reichhub 15

EZ. 15, Wirthschaft Nr. 15

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

5. 2. 1750
Inventurprotokoll fol. 13a

Schäz und Abhandlung zu Lempach

auf absterben Maria, des ehrbahren Jacoben Hagwallners auf dem anderten Guett zu Lempach geweste Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinander gehabtes Vermög … in einen unpartheÿischen Anschlag gebracht, und verhandelt worden … neben dem Wittiber Jacob Hagwallner der Verstorbenen auß 2 Ehen erzeugte Kinder … Catharina Streßlerin verwittibte Außzüglerin, Joßeph Weiss ausser Lands ohnwissend, weÿland Eva des Martin Wintbergers am Lehen geweste Ehewürthin selig nachgelassene 2 Kinder, Anna des Philippen Stöckhlers an der Reichueb Ehewürthin, Peter Hagwallner verheÿrathet und angehender Hauß Übernehmer … das Grundstückh, und die Behausung zu Lempach … würdet dem alten Werth nach angeschlagen per 550fl. …

5. 2. 1750
Inventurprotokoll fol. 19

Hauß Übergab und Annemben

vorbemelter Jacob Hagwallner nunmehriger Wittiber bekennet, und übergibt käuflich … alle und jede ihme anerfallene Erbs Gerechtigkeit, sonderbahr aber das anderte Guett zu Lempach, samt allen rechtlichen Ein- und Zuegehörungen … dem ehrbahren seinem freuntlich geliebten Sohn Peter Hagwallner, Elisabeth seiner Ehewürthin, und deren Erben, umb den hievor in die Schäzung kombenen Kaufschilling per 550fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 16 - ein Bamberger Lehen, früher Lembach № 3:

Gabenbuch fol. 16

550fl.

⚭19. 10. 1749

Heirath

Peter Hagwallner Elisabeth (Dierer) uxor

1750
Gabenbuch fol. 19

1769

Besitz

Peter Hagwallner Elisabeth uxor

1783

Besitz

Peter Hagwallner Elisabeth uxor

6. 5. 1803
Gewährbuch fol. 277

Trauung 1740fl.

Stephan Hawallner (Kimeswenger) Magdalena uxor

⚭24. 5. 1803

Übergabe

Stephan Hawallner Magdalena uxor

23. 2. 1816
Gewährbuch fol. 514

Einantwortung 1740fl.

Magdalena Hawallner Witwe allein

⚭26. 2. 1816
Gewährbuch fol. 514

Heirath 1740fl.

Josef Weidinger Magdalena (Hochwallner) uxor

24. 9. 1830
Gewährbuch fol. 217

Einantwortung 800fl.

Josef Weidinger Witwer allein

⚭23. 11. 1830
Gewährbuch fol. 222

Heirath 800fl.

Josef Weidinger Katharina (Schleglhofer) uxor

27. 1. 1858

Einantwortung

Josef Weidinger allein

28. 4. 1859

Kauf

Johann Weidinger Magdalena (Gerstmayr) uxor

15. 7. 1863

Einantwortung

Johann Weidinger allein

22. 10. 1862

Heiratsvertrag

Johann Weidinger Theresia (Öfferlbauer) uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun. 18x folgend auf 1 Jahr.

Naturalien: Zu großen Maaß
Waitz . . . . . . . . . . 2 2/8 Metzen
Haber . . . . . . . . . . . 15 Metzen
Marktfutter
Haber . . . . . . . 2 kleine Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

28. 4. 1859
22. 10. 1862

Kauf
Heiratsvertrag

WEIDINGER Johann und Theresia

15. 4. 1882

Übergabe

WEIDINGER Michael

2. 6. 1882

Ehepakte

WEIDINGER Maria (½)

3. 7. 1900

Beschluß

SPARKASSE HAAG N.Öst.

30. 8. 1901

Kauf

RIENER Franz und Maria

3. 4. 1909

Kauf

GRILL Josef und Maria

24. 1. 1910

Kauf

DANNERBAUER Johann und Anna

29. 11. 1957

Einantwortung

DANNERBAUER Johann

11. 7. 1970

Einantwortung

HAMMEL Zäzilia

28. 8. 1973

Übergabe

HAMMEL Maximilian und Margarete

1963: Bfl. 37 Haus Nr. 15, Bfl. 38/1 Birnreibe und Gst. ab- und der EZ. 14 ds. Gb.zugeschrieben. Einlagenaufschrift “Wirthschaft Nr. 15” hier gelöscht.

EZ. 120, Haus Nr. 15

12. 3. 1941
13. 9. 1944
31. 12. 1940

Übergabe
Nachtrag
Ehepakte

RIENER Franz und Aloisia


Ursprünglich in EZ. 15 Gb. Reichhub. Ab 1963 in EZ. 14 Gb. Reichhub und 1971 hierher übertragen.
Eigentümer vor 1963 siehe daher in EZ. 15 ds. Gb.

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat