Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Radhof 22

EZ. 20, Brand, Wirthschaft Nr. 20

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

25. 6. 1722
Inventurprotokoll fol. 24

Inventurs Verhandlung am Prandt

auf absterben weÿland Matthiaßen Alteneder … auf ainem Guett am Prandt selig … die hinterlassene Wittib Maria und deren beeden miteinander ehelich erzeugten 5 Kinder … Simon Alteneder zu Haindorf, Regina des Michäel Haimberger in Windtberg, Catharina des Simon Prandtner an der Spechtedt, Sophia des Simon Fellners alß künftigen Besizer des Prandtner Guetts, Magdalena noch leedig doch voggtbar … das sogenannte Guett am Prandt ist in Anschlag gebracht worden zu 600fl. …

5. 7. 1762
Inventurprotokoll fol. 178

Schäz und Abhandlung auf dem ersten Gutt am Prand

auf hiezeitliches absterben weÿland Sophia, des Simon Fellners auf dem sogenannten Petergutt am Prand, noch im Leben, geweste Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinander zusamben gebracht lieg, und vahrendes Vermögen … alles ordentlich Inventiert, unpartheÿisch angeschlagen, dann verhandelt und vertheilet worden … nebst dem hinterbliebenen Wittiber dessen 4 eheleibliche Kinder … Maria des Simon Danbergers am Angermaÿr Gutt Ehewirthin, Catharina des Johgann Zünckhofers am Liechtl Gutt Ehewürthin, Georg Fellner leedig Stands, Anna auch leedig Stands … das sogenannte Peter Gutt am Prand … wirdet dermahlen unpartheÿisch angeschlagen per 600fl. … die heurige Fechsung per 40fl. …

12. 7. 1764
Inventurprotokoll fol. 49

Kaufs Übergab, und Annehmen des ersten, und sogenannten Peter Gutts am Prand

heunt dato bekennet, und verkaufet, auch übergibt Simon Fellner, Wittiber, dessen eine zeitlang aigenthomblich innengehabt, und besessenes erstes sogenanntes Peter Gutt am Prand … der ehrbahren Anna, Josephen Flexl ihren Ehewürth, bisherig an der großen Grueb, auch deren beeder künftigen, und zwar in dem geschäzten Werth per 600fl. …

11. 9. 1770
Inventurprotokoll fol. 82

Abhandlung über eines verwittibten Außzüglers am Prand selig Verlassenschaft

auf hiezeitliches absterben weÿland Simon Fellners, gewest verwittibten Auszüglers am Prand nunmehro selig, ist dessen Verlassenschaft heunt dato zur Verhandlung gediehen … des Verstorbenen selig hinter sich verlassenen 3 Kinder … Maria des Simon Danbergers am Angermaÿr Gut Ehewürthin, Catharina des Johann Zünckhofers am Liechtl Gut Ehewürthin, Anna des Joseph Flexls am Prand als zugleich Herschuldners Ehewürthin … bleiben zum verthaillen 650fl. 57X …

20. 12. 1781
Inventurprotokoll fol. 144

Abhandlung von Brandner Gütl

auf absterben weÿland Joseph Flexl am Brandner Gütl selig, ist dessen mit seiner im Leben unterlassenen Ehewirthin Anna mitsammen innengehabtes Vermögen … unpartheyisch geschätzt und verhandelt worden … die unterlassene Witwe Anna und die mit dem Verstorbenen selig ehelich erzeugt im Leben obhandene 4 Kinder … Joseph 13, Theresia 11, Mathias 10, Katharina 5 Jahr alt … das Brandner Gut in der Pfarr Haag liegend … wird in dem vermög Prot. 764 fol. 49 angestifteten Werth angeschlagen per 600fl. …

31. 1. 1782
Inventurprotokoll fol. 1

Verstiftung des Brandner Güttls

auf beschehenes hinzuheyrathen Johann Huebers leedigen Pupillens von der Hofstatt zu Hagwahl zu Anna weyland Joseph Flexls … nunmehro selig, im Leben zurückgelassene Ehewirtin ist vorbemeldtes Brandner Gütl auf eingangs ernannten Johann Hueber der Sub dato 20. Xb. 781 beschehenen Schätzung nach verstüftet worden per 600fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 69 Auszug, ein Bamberger Lehen im Ennser Viertl,
früher
"Peter Gutt am Prand" oder "erstes Gutt am Prand", dann Feraberg № 5:

Gabenbuch fol. 69

600fl.

Wert

9. 7. 1764
Gabenbuch fol. 49

Trauung

Joseph Flexl Anna (Fellner) uxor

1769

Besitz

Joseph Flechsl Anna uxor

1781
Gabenbuch fol. 144

21. 1. 1782
Gabenbuch fol. 1

Trauung 600fl.

Johann Hueber Anna (Flexl) uxor

1783

Besitz

Johann Hueber Anna uxor

1806

Besitz

Johann Hueber Anna uxor

28. 11. 1810
Gewährbuch fol. 439

Einantwortung 1000fl.

Johann Hueber Witwer allein

7. 9. 1827
Gewährbuch fol. 78

Kauf 600fl.

Philipp Grienling ledigen Standes allein

19. 10. 1837
Gewährbuch fol. 83

Einantwortung 1200fl.

Joseph Grienling Anna uxor

20. 10. 1837
Gewährbuch fol. 84

Übergabekauf 1200fl.

Johann Georg Grienling ledigen Standes allein

24. 10. 1845
Gewährbuch fol. 141

Ehepakte 1200fl.

Georg Grienling Maria (Perndl) uxor (21. 10. 1845)

16. 7. 1862

Einantwortung

Georg Gründling Witwer allein

2. 8. 1875

Kauf

Johann Bachinger Theresia uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitz  . . . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Haber  . . . . . . . . . . .  17 2/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . . . . .  1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

2. 8. 1875

Kauf

BACHINGER Johann und Theresia

2. 7. 1889

Übergabe

BACHINGER Josef und Anna

8. 11. 1901

Kauf

LÖTTNER Michael und Theresia

18. 5. 1938

Übergabe

TEUFENBÖCK Johann und Franziska

29. 10. 1975

Übergabe

MAYRHOFER Konrad, *1938
MAYRHOFER Christine, *1946

7. 10. 1986
9. 10. 1986

Vergleich
Kauf

STAFFEL Alois, *1933
STAFFEL Erika, *1941

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV