Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

KG Radhof

Die nördlich von der Stadt liegende KG Ra dhof besteht aus den Rotten Dörfl, Fehraberg, Oberndorf und Ziegelhof.

Die Rotte Radhof (Radhof 1 und 2) gab der KG ihren Namen. Von der Stadt führt die B42 (Straße zur Autobahn) ab Schönauer in Haindorf (Schudutz 35) bzw. von Oberndorf vorbei zur Haager Auf- und Abfahrt der Westautobahn.

Nach Stiebitzhof kommt man zu den Bauernhöfen Weber und Turner in der Hub („Äußere Hub“). Dieser Gebietsteil von Radhof bildet zu St. Valentin mit dem Rohrbach und zu Strengberg mit dem Harbach die Außengrenze unseres Gemeindegebietes.

Die Flächenausdehnung der Katastralgemeinden:

  • Edelhof 6,16 km²
  • Gstetten 3,26 km²
  • Haag 2,71 km²
  • Heimberg 3,60 km²
  • Holzleiten 4,48 km²
  • Knillhof 4,04 km²
  • Krottendorf 4,81 km²
  • Porstenberg 2,95 km²
  • Radhof 5,18 km²
  • Reichhub 7,75 km²
  • Salaberg 3,72 km²
  • Schudutz 6,14 km²

Katastralplan

Der erste Katastralplan von Radhof, erstellt im Jahr 1822 von den Geometern Oberhoffer und Winter.

Ein klick auf das Bild öffnet eine Großansicht.

Rotten

Rotten, Dörfer und Gebietsbezeichnungen in der Katastralgemeinde Radhof.

Herrschaft Klingenbrunn: Stibitzhof.

Herrschaft Salaberg: Außern Holz, Außern Hub, Innern Hub, Radhof, Außern Pichl, Grübl, Mairleiten, Förchenberg, Brand, Dörfl, Lichtenberg, Oberndorf, Spitzenwinkel, Ziegelhof.