Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Krottendorf 51

EZ. 33, Schwödiauer, Kleinhaus Nr. 33

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

18. 8. 1728
Inventurprotokoll fol. 32a

Abhandlung umb ain kleines Haüßl enters Wald

auf absterben weÿland Barbara, Thoma Nennenstorfer auf dem Städlmeier Haüßl enters Waldts geweste Ehewürthin selig … das Heüßl ist der vorigen Schäzung nach in Anschlag gebracht worden per 25fl. … bleibt zu verthaillen übrig 56fl. 5X 2¾ß … der hinterlassene Wittiber und der Verstorbenen selig vorhandenen 5 Geschwistert … Michael Wippersberger an der Pfäffened, Simon Wippersberger am Pfarrhofheüßl im Wolspach, Anna, Maria und Regina leedig und voggtbar …

15. 9. 1730
Inventurprotokoll fol. 63

Kauf umb besagtes Staindlmann Häußl enters Waldts

weÿland Anna, Thoma Nennenstorfers … hinterlassene Erben und Gerhaben bekennen und verkaufen … dem ehrbahren Stephan Klauplinger, Wittiber, Maria dessen versprochene Braut und zukünftige Ehewürthin, und derenbeeden Erben umb ainen richtig verglichenen Kaufschilling samt einen darzue gehörig Krautäkherl per 50fl. …

15. 10. 1731
Inventurprotokoll fol. 63

Kauf umb das Staindlmann Häußl enters Wald

Stephan Klauplinger, Maria dessen Ehewürthin bekennen und verkaufen ihr Häußl enters Wald … dem ehbahren Michael Höfler, Catharina dessen versprochene Braut, und zukünftige Ehewürthin, und deren beeden Erben, umb ainen richtig verglichenen Kaufschilling per 57fl. …

30. 6. 1744
Inventurprotokoll fol. 37a

Wechsl oder Tausch die rechtlehenbahre Hofstatt zu Unrainfuessen, und das Staindl Hauß betreffend

Stephan Bernhard, Hofstötter zu Unrainfuessen, Magdalena dessen Ehewürthin, bekennen, und verwechseln, und vertauschen deren unzthero aigenthomblich besessene Hofstatt zu Unrainfuessen … dem ehrbahren Michael Höfler am Staindlhäußl, Catharina seine Ehewürthin und derenbeeden Erben, umb den vorigen Kaufschilling per 180fl. … dahingegen jetzt vertauschen, und verwechslen gleichgemelte Connleuth ihme Stephan Pernhard, Magdalena dessen Ehewirthin, und deren Erben deren bishero aigenthomblich inngehabtes sogenanntes Staindlhäußl … umb eben den alten Kaufschillings Werth per 57fl. …

5. 5. 1768
Inventurprotokoll fol. 35

Schätz, und Abhandlung auf einn kleinen Häusel beÿm Wald

auf hiezeitliches absterben weÿland Magdalena des Stephan Pernhards, Kleinhäuslers jenseits Walds, auf dem sogenannten Staindlmann Häusl, noch im Leben gewesten Ehewürthin selig, ist deren beeder miteinander zusammen gebrachtes Vermögen heunt obstehenden dato verhandlet worden … nebst dem hinterbliebenen Wittiber Stephan Pernhard dessen leibliche 4 Kinder … Michael Pernhard, Anna Maria, Magdalena, Theresia all leedig Stands … das Häusl jenseits Walds wird dermahlen unpartheÿisch angeschlagen um, und per 100fl. …

31. 5. 1768
Inventurprotokoll fol. 61

Kauf und Übergab auf einen kleinen Häusel jenseits Walds

heunt dato bekennet, verkaufet, und übergibet käuflich … Stephan Pernhard, Wittiber, sein bishero eigenthomblich innengehabt, und besessenes Häusl jenseits Walds, insgemein das Steindlmann Häusl genannt … dem ehrbahren seinem freuntlich lieben Sohn Michael Pernhard noch leedig, seiner Profession ein Schuehmacher Gesell, Theresia zu Glinzing auch noch leedig Stands, seiner versprochenen Brauth als künftigen Ehewürthin, und deren nachmahligen Erben um den geschäzten Werth per 100fl. …

27. 2. 1777
Inventurprotokoll fol. 17

Abhandlung

nachdeme Stephan Bernhard Wittiber und Auszügler auf dem sogenannten Stainlmann Häusel jenseits Walds das zeitliche mit dem ewigen verwechslet hat, so ist desselben hinterbliebene Verlassenschaft heunt dato verhandelt worden … laut Protocoll de anno 768 folio 63 seÿnd dem Verstorbenen selig beÿ seinem eheleiblichen Sohn Michaeln Bernhard dermaligen inhaber des obbemelten Stainlmann Häusels über die ihme zu seiner Bedürftigkeit befändigste 10fl. Annoch an Kaufschillings Rest übrig und verblieben 54fl. 54X 3ß … des Verstorbenen selig eheleiblich im Leben obhandene 4 Kinder … Michael Bernhard am sogenannten Staindlmann Häusel jenseits Walds, Anna Maria des Mathias Schränböck Binder in Hainbuch, Magdalena des Johann Niederhuber beÿm Landler zu Räth, Theresia Bernhardin leedige Pupillin …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 274 im Wald Viertl,
früher "Steindlman Schusterhäusl", dann Waldbauern 4:

Gabenbuch fol. 241

47fl.

Wert

13. 6. 1768
Gabenbuch fol. 61

100fl.

Michael Pernhard Theresia (Danner) uxor

30. 11. 1793
Gewährbuch fol. 65

Heirath 100fl.

Paul Bernhardt Maria (Oberhauser) uxor (18. 11. 1793)

13. 3. 1811
Gewährbuch fol. 453

Einantwortung 300fl.

Paul Bernhardt Witwer allein

13. 3. 1811
Gewährbuch fol. 454

Heirath 300fl.

Paul Bernhardt Maria (Mitterdorfer) uxor (5. 2. 1811)

28. 7. 1834
Gewährbuch fol. 335

Einantwortung 200fl.

Maria Bernhardt Witwe allein

17. 10. 1834
Gewährbuch fol. 341

Kauf 440fl.

Johann Holzmann Theresia uxor

17. 11. 1837
Gewährbuch fol. 87

Kauf 680fl.

Joseph Wieser Katharina uxor

10. 7. 1868

Kauf

Johann Ellinger Anna (Winitzki) uxor

6. 8. 1870

Kauf

Leopold Grasberger Viktoria (Gallhuber) uxor (5. 7. 1870)

18. 12. 1871

Einantwortung

Viktoria Grasberger Witwe allein

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

18. 12. 1871

Einantwortung

GRASSERBAUER Viktoria, verh. SCHWÖDIAUER

12. 12. 1872

Ehepakte

SCHWÖDIAUER Georg (½)

9. 7. 1890

Einantwortung

SCHWÖDIAUER Georg

11. 7. 1890

Ehepakte

SCHWÖDIAUER Maria (½)

3. 9. 1914

Einantwortung

SCHWÖDIAUER Maria

9. 11. 1920

Kauf

SCHACHNER Karl und Maria

10. 10. 1923

Kauf

LÄNGAUER Franz

28. 3. 1934

Kauf

SORDIAN Johanna

19. 2. 1936

Kauf

GIESE Johann

27. 3. 1937

Kauf

MOSER Karl und Theresia

1. 4. 1937

Kauf

GRÜLLENBERGER Josefa

7. 5. 1937

Kauf

SANDHOFER Josef

23. 9. 1939

Kauf

STEINKELLNER Anna

7. 1. 1975

Übergabe

HUBER Franz, *1941, Veronika, *1943

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV