Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Krottendorf 41

EZ. 22, Rippel, Wirthschaft Nr. 22

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

21. 3. 1672
Inventurprotokoll fol. 20

Inventurabhandlung

auf zeitliches ableiben weyllandt Susanna, Georgen Haßlinger Wittiber und Außzügler beÿ seinem Aÿden am Rüpl geweste Ehewürthin selig … Wittiber und 7 Khündter … 1) Michael Stainreuther, 2)Thoma Hindterholzer, 3) Stephan am Hözenberg, 4) Hannß noch ledig, 5) Petter noch ledig, 6) Regina Wüßerin und 7) Maria Riplerin …

22. 6. 1672
Inventurprotokoll fol. 74

Abhandlung

auf absterben Geörgen Haßlinger Wittiber und Auszügler beÿ seiner Tochter am Ripl selig … 7 eheleibliche Khündter … Michael Stainreuthner, Thoma Hindterholzer, Stephan am Hözenberg, Hannß und Petter ledig, Regina Wißerin und Maria Rüplerin …

9. 9. 1727
Inventurprotokoll fol. 38

Abhandlung umb ain Hofstatt in Rippl

auf absterben weÿland Catharina, Geörgen Haßlinger, Höfstötter am Rippel geweste Ehewürthin selig … der hinterbliebene Wittiber und die ehelich erzeugten 6 Kinder … Hannß und Paul – beede leedig und voggtbar, Magdalena 19, Stephan 18, Peter 15, Maria 10 Jahr alt … die Hofstatt im Rippel … würdet angeschlagen per 100fl. …

4. 7. 1741
Inventurprotokoll fol. 57

Abhandlung aines Hofstättls in Rippl

nach hiezeitlichen Hintritt weÿland Geörg Haßlingers, Hofstätters in Rippel selig, ist dessen und seiner hinter sich gelassenen Wittib Maria vorhandenes Vermög heunt dato verhandelt worden … nebst der Wittib des Verstorbenen selig aus zwaÿ Ehen erzeugte 5 Kinder … Magdalena N. zu Steÿr verheÿrathet, Maria und Stephan leedig und vogtbahr, Stephan 11, Adamen 8 Jahr alt … besagtes Hofstättl ist dem alten Werth nach in Anschlag gebracht worden per 100fl. …

15. 1. 1742
Inventurprotokoll fol. 3

Stüft um ain Hofstättl in Rippl

auf hinzuehe heÿrathen Adamen Leÿthners, zu Maria, weÿland Geörgen Haßlingers, gewesten Hofstätters in Rippel selig, hinterlassene Wittib, würdet ersagtes Hofstättl ordnungsmässig gestüftet per 100fl. …

27. 10. 1751
Inventurprotokoll fol. 93

Schäz und Abhandlung auf der Rippl Hofstatt

auf absterben weÿland Adamen Leÿthners, gesessene auf der Hofstatt im Rippl selig, ist dessen, und seiner im Leben zurück verlassenen Wittib Margaretha miteinander zusamben gebrachtes Vermögen … heunt obstehenden dato in unpatrheÿischen Anschlag gebracht, und verhandelt worden … die hinterbliebene Wittib Margaretha und des Verstorbenen selig hinterbliebene Geschwistert … Stephan Leutners am Lehen, Sebastian Leÿthner in Dorf an der Enns, Peter Leÿthner auch dahin gehörig, Magdalena Öllingerin am Neuhauß, Maria Junglehnerin unter Prunhof … die Hofstatt am Rippl ist dem alten Werth nach hier orths wiederumben in Anschlag gebracht worden per 100fl. …

7. 8. 1752
Inventurprotokoll fol. 110

Hauß Übergab am Rippl

heunt dato bekennt, und übergibt käuflich … weÿland Adaman Leÿthners selig Wittib Margaretha, und die in dem Prothocoll fol. 93 benennte Erben, all und jede derenselben anerfahlene Erbsgerechtigkeit, sonderbahr aber die Hofstatt am Rippl … dem ehrbahr freuntlich geliebten Sohn, und respective Vettern Stephan Haßlinger noch leedigen Stands, Catharina des Valentin Reichhueber am Fädlhof eheleibliche Tochter, alß seine nunmehro versprochene Brauth und künftige Ehewürthin, und deren Erben, umb den geschäzten Werth per 100fl. …

1. 12. 1756
Inventurprotokoll fol. 162

Schäz und Abhandlung auf der Hofstatt am Rippl

auf hiezeitliches absterben weÿland Stephan Haßlingers, gesessen auf der Hofstatt am Rippl nunmehro selig, ist dessen, und seiner noch im Leben hinter sich verlassene Wittib Catharina miteinadner zusammen gebracht Lig, und vahrendes Vermögen … heunt obstehenden dato alles unpartheÿisch angeschlagen, und folgends verhandelt worden … die hinterbliebene Wittib vorbemelte Catharina, und derselben miteinander ehelich erzeugte Kinder … Hanß 3 Jahr alt, der im Mutterleib annoch verschlossene posthumus … die Hofstatt am Rippl würdet demnach unpartheÿisch angeschlagen per 100fl. …

31. 12. 1756
Inventurprotokoll fol. 200

Haus Anstüft die Hofstatt am Rippl

betreffend weÿland Stephan Haßlingers selig hinterbliebene Wittib Catharina verehelicht sich mit Martin Nidermaÿr seiner Profession ein Schuehmacher, des ehrbahren Wilhelm Nidermaÿr, Klainhäußlers beÿm Wald, dann Catharina seine Ehewürthin, beeder ehelich erzeugter Sohn, bringt demnach die Stüft von der Hofstatt am Ripplgeschäzten Werth per 100fl. … das Stüftgeld á 5 per Cento 5fl. …

22. 12. 1759
Inventurprotokoll fol. 223

Außzüglers Abhandlung am Rippel

auf erfolgt hiezeitliches absterben weÿland Maria Leÿthnerin, geweste Wittib, und Außzüglerin auf der Hofstatt am Rippl selig, ist derselben Verlassenschaft heunt obstehenden dato verhandelt worden … der Versorbenen selig hinterbliebener eheleiblicher Sohn, und 2 Enckeln … Adam Haslinger ausser Landes ohnwissend, weÿland Stephan Haßlingers gewesten Hofstötters am Rippl selig 2 nachgelassene Kinder Hannß 7 und Joseph 3 Jahr alt …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 276 im Wald Viertl,
früher "Schusterhaus", dann Rippl 2:

Gabenbuch fol. 235

100fl.

Martin Niedermayr Katharina (Haslinger) uxor (17. 1. 1757)

1784
Gabenbuch fol. 38

Übergabe

Stephan Niedermayr ledig allein

1789
Gabenbuch fol. 105

Heirath 100fl.

Stephan Niedermayr Agatha (Mayrhofer) uxor (1. 7. 1789)

13. 3. 1819
Gewährbuch fol. 564

Übergabekauf 500fl.

Mathias Niedermayr ledig allein

21. 2. 1821
Gewährbuch fol. 627

Heirath 500fl.

Mathias Niedermayr Maria Elisabeth (Weingartmayr) uxor
(6. 3. 1821)

20. 9. 1839
Gewährbuch fol. 125

Kauf 1400fl.

Thomas Riener Barbara uxor

13. 11. 1840
Gewährbuch fol. 172

Kauf 1060fl.

Joseph Reklinger Katharina uxor

26. 5. 1859

Einantwortung 1060fl.

Katharina Reklinger allein

26. 5. 1859

Kauf 735fl.

Maria Galtberger

5. 3. 1861

Heirath

Georg Ratzberger Maria (Galtberger) uxor

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

26. 5. 1859

Kauf

GALTBERGER Maria, verh. RATZBERGER

22. 1. 1861

Heiratsvertrag

RATZBERGER Georg 1/2

11. 12. 1886

Einantwortung

RATZBERGER Maria

18. 4. 1890

Einantwortung

RATZBERGER Johann

9. 2. 1892

Ehepakte

RATZBERGER Cäzilia (½)

30. 11. 1939

Einantwortung / Amtsurk.

RATZBERGER Maria (½ von Johann Ratzberger)

9. 4. 1940

Beschluß

RATZBERGER Maria, verh.SCHÖRGHUBER

9. 4. 1940
8. 9. 1950

Ehepakte
Aufsandung

SCHÖRGHUBER Ferdinand (½)

18. 11. 1953

Übergabe

SCHÖRGHUBER Franz Josef und Anna

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV