Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Krottendorf 37

EZ. 24, Holl, Wirthschaft Nr. 24

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

9. 1. 1690
Inventurprotokoll fol. 87a

Khauf umb ein Güettl am Rippl

Stephan Gmerkhner am Rippl, Regina dessen Ehewiehrtin, verkhaufen ihr biß anhero aigenthumblich innen gehabt, und besessenes Güettl am gedachen Rippl … ihrem eheleiblichen Sohn, dem ehrbahren Michäeln Gmerkhner, Regina seiner verlübten Brauth, und angehenten Hauswiehrtin, und deren beeden Erben, sambt ainem Wägel, auch Eggen, und Pflueg per 150fl. …

24. 11. 1691
Inventurprotokoll fol. 266a

Abhandlung aines Auszüglers am Rippl

demnach Stephan Gmerckhner gewester Auszügler am Rippl mit Todt abgang … Wittib Regina und eheleibliche 3 Kinder … Michäel Gmerckhner Guettsbesizer, Maria des Hannsen … Inwohner beÿm jungen Jodl zu Maÿrhofen, Eva leedig und voggtbar … schuldig verbliebener Kaufschilling …

26. 6. 1727
Inventurprotokoll fol. 25a

Abhandlung umb die Hofstatt in Ripl

auf absterben weÿland Regina, Michael Gmerkhner, Hofstötters in Rippel geweste Ehewürthin selig …  die Hofstatt am Rippel würdet angeschlag per 180fl. … der hinterlassene Wittiber und die eheleiblichen 3 Kinder … Martin, Agatha und Maria – alle leedig und voggtbar …

24. 7. 1727
Inventurprotokoll fol. 30a

Kaufs Übergab umb die Hofstatt im Rippel

Michael Gmerkhner, Wittiber an der Hofstatt im Rippel bekennt und ÿbergibt käuflich … die von ihme bishero besessene Hofstatt am Rippel … dem ehrbahren seinen freuntlich lieben Sohn Martin, Maria seiner versprochenen Braut, und zukünftige Ehewürthin, und deren beeden Erben, um den laut gepflogener Inventurs Abhandlung ausgeworfenen Kaufschilling per 180fl. …

22. 12. 1727
Inventurprotokoll fol. 58

Abhandlung ainer Pupillin am Rippl

auf absterben weÿland Agatha, geweste Pupillin am Rippl selig … bleibt zum verthaillen übrig 28fl. 29X 1ß … der Verstorbenen selig eheleiblicher Vatter Michael Gmerkhner, Auszügler am Rippl , und deroselbe 2 Geschwistrigt … Martin Gmerkhner am Rippl, Maria leedig und voggtbar …

5. 1. 1735
Inventurprotokoll fol. 1

Kauf aines Güettls am Rippl

Martin Gmerkhner, und Maria dessen Ehewürthin bekhennen und verkaufen deren bishero innengehabt, und besessenes Güettl am Rippl … dem ehrbahren Hannsen Haßlinger, Eva seine versprochene Braut, und zuekünftig Ehewürthin, und deren beeden Erben, umb ainen richtig verglichenen Kaufschilling per 300fl. …

3. 6. 1738
Inventurprotokoll fol. 35

Abhandlung ainer Außzüglerin in Rippel

auf absterben weÿland Maria, Martin Gmerkhners Außzüglers am Rippel, geweste Ehewürthin selig, ist über deren Vermög heunt dato, die Verhandlung gepflogen worden, und ist solches im Bestand Hanß Haßlinger restiert … über bezahlte 36fl. noch 174fl. 29X 3ß … nebst des hinterbliebenen Wittiber deren beeden ehelich erzeugte 2 Kinder … Maria 6, Kunigund 11 Jahr alt …

5. 5. 1746
Inventurprotokoll fol. 23

Abhandlung aines Pupillengelts im Rippl

nach erfolgt hiezeitlichen ableiben weÿland Maria Gmercknerin, geweste noch leedige Pupillin selig, würdet derselben Innhalt herrschaftliches Waisenbuch D. Fol. 7 zueständige Erbschaft, so derselben von ihren lieben Eltern anerstorben, heut dato verhandelt, und hat solche in Summa betragen 37fl. 50X … der Verstorbenen selig hinterbliebener eheleiblicher Vatter und 1 Schwester … Martin Gmerckhner Auszügler im Rippl, Kunigund Gmerckhnerin leedig und voggtbahr …

17. 2. 1757
Inventurprotokoll fol. 17

Schäz und Abhandlung am Rippl

auf hiezeitliches absterben weÿland Hansen Haßlingers am Rippl selig, ist dessen, und seiner noch im Leben zurückgebliebenen Wittib Eva miteinander gehabtes Vermögen … heunt obgesezten dato alles unpartheÿisch angeschlagen, und verhandelt worden … die hinterbliebene Wittib und ihre 2 Kinder … Hanß 21, Philipp 17 Jahr alt … das Güttl am Rippl würdet dermahlen in unpartheÿischen Anschlag gebracht um, und per 300fl. …

17. 8. 1757
Inventurprotokoll fol. 113

Kaufs Übergab aines Gutts am Rippl

heunt dato bekennet, und übergibt käuflich Eva, weÿland Hannßen Haslingers selig hinterlassene Wittib, all, und jede ihr anerstorbene Erbsgerechtigkeit, sonderbahr aber daß Gutt am Rippl … dem ehrbahren ihrem freuntlich lieben Sohn Hannßen Haslinger, und Magdalena seiner Ehewürthin, auch deren künftigen Erben, um den geschäzten Werth per 300fl. …

9. 8. 1759
Inventurprotokoll fol. 139

Abhandlung aines Pupillens am Rippl

auf hiezeitliches absterben weÿland Philippen Haßlingers , gewest noch leedigen Pupillens am Rippl selig, ist dessen Verlassenschaft heunt dato obrigkeitlich verhandelt worden … bleiben übrig zum verthaillen 56fl. 46X … des Verstorbenen selig eheleiblicheMutter, und 1 Bruder … Eva Haslinger, Wittib auf dem Rippler Güttl, Hanß Haßlinger dermahliger Besizer des bemelten Güttels als zugleich Herschuldner …

11. 3. 1768
Inventurprotokoll fol. 14

Kauf eines Güttels am Rippel im Wald Viertl

heunt dato bekennen, und verkaufen … Johann Haßlinger, und neben ihme Magdalena seine Ehewürthin derenselben eine zeitlang eigenthomblich innengehabt, und besessenes Güttl am Rippl genannt, samt darzue gehörigen Grundstücken … dem ehrbahren Paul Holl noch leedig Stands zu Haindorf, Maria Stibizhoferin auch noch leedig, seine versprochene Brauth als künftigen Ehewürthin, und nachmahligen Erben, um einen ordentlich tractiert, und geschlossenen Kaufschilling nehmlich per 300fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 149 - ein Bamberger Lehen im Wald Viertl, früher Rippl 4:

1690
Gewährbuch fol. 87

Kauf 150fl.

Michael Gmerkner Regina uxor

1727
Gewährbuch fol. 25

Einantwortung 180fl.

Michael Gmerkner allein

10. 8. 1727
Gewährbuch fol. 30

Kauf 180fl.

Martin Gmerkner Maria (Dirnperger) uxor

1735
Gewährbuch fol. 1

Kauf 300fl.

Johann Haslinger Eva uxor

1757
Gewährbuch fol. 17

Einantwortung 300fl.

Eva Haslinger Witwe allein

19. 6. 1757
Gewährbuch fol. 113

Kauf 300fl.

Johann Haslinger Magdalena (Nennerstorfer) uxor

25. 4. 1768
Gabenbuch fol. 14

Kauf 300fl.

Paul Holl Maria (Stibitzhofer) uxor

1769

Besitz

Paul Holl Maria uxor

1783

Besitz

Paul Holl Maria uxor

10. 3. 1810
Gewährbuch fol. 423

Einantwortung 400fl.

Johann Georg Holl ledig allein

27. 5. 1815
Gewährbuch fol. 506

Heirath 400fl.

Georg Holl Theresia (Kühbeck) uxor (30. 5. 1815)

1. 2. 1858

Kauf 3000fl.

Johann Holl

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Waitz  . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Haber . . . . . . . . . . . . .   9 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

1. 2. 1858

Kauf

HOLL Johann

9. 11. 1859

Ehepakte

HOLL Anna-Maria (½)

26. 7. 1890

Einantwortung

HOLL Anna-Maria

3. 4. 1909

Kauf

LATZELSBERGER Ferdinand

14. 5. 1909

Kauf

INNERHUBER Marie

7. 5. 1924

Einantwortung

INNERHUBER Karl

8. 10. 1924

Ehepakte

INNERHUBER Juliana (½)

27. 6. 1969

Übergabe

HAIRAS Maria, *1925

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV