Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Krottendorf 24

EZ. 1, Schindlmacher, Wirthschaft Nr. 1

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

13. 6. 1755
Inventurprotokoll fol. 66

Abhandlung aines kleinen Häußls zu Krottendorf

nach hiezeitlichen absterben weÿland Magdalena, deß Lorenz Gruebers, Kleinhäußlers zu Krottendorf geweste Ehewürthin selig, ist deren beeder Vermögen unter heutigen dato verhandelt worden … der hinterbliebene Wittiber und dessen 2 Kinder … Hanß Grueber 21 Jahr alt, Maria mit Johann Reichl verheÿrathet … daß Häußl zu Krottendorf wirdet angeschlagen um, und per 120fl. …

5. 3. 1774
Inventurprotokoll fol. 40

Inventarium

auf hiezeitliches absterben weÿland Lorenz Gruebers gewesten Kleinhäußlers zu Krottendorf selig, ist dessen, und seiner in Leben hinter sich verlassenen Ehewirthin Juliana bis anhero miteinander eigenthümlich innengehabtes anlieg, und fahrendes Vermögen … in einen getreulich ohnpartheÿischen Anschlag gebracht, und verhandelt worden … die Wittib Juliana, und des Verstorbenen selig mit seinem ersten Eheweib erzeugte 2 Kinder … Johann Grueber 3 Jahr ohnwissend, Maria des Johann Reichards Kleinhäuslers beÿm Pfendtengattern Eheweib … das Häusl zu Krottendorf … ist dermahlen wie ao 755 widerum unpartheÿisch angeschlagen worden per 120fl. …

14. 6. 1775
Inventurprotokoll fol. 91

Kaufs Übergab

Juliana Grueberin Wittib und Kleinhäuslerin zu Krottendorf bekennet, und übergibt … ihr bishero, und zwar nach absterben ihres liebgewesten Ehemanns weÿland Lorenz Gruebers selig innengehabtes Häusel zu Krottendorf … per Schätzung 120fl. … ihrer lieben Tochter Anna Maria Adlprein Mathiassen Hueber von unter Haagwald als dero angehenden Bräutigam, und deren beeden Erben in Summa per 150fl. …

12. 5. 1777
Inventurprotokoll fol. 34

Abhandlung

auf erfolgt zeitliches absterben weÿland Juliana Gruberin, Wittib und Auszüglerin auf einem Häusel zu Krottendorf selig, ist derselben hinterlassenes Vermögen heunt dato verhandelt worden … bezeiget sich ein Vermögensüberschuss von 62fl. … welche der Verstorbenen selig im Leben obhandene Tochter Anna Maria des Mathiassen Hueber, dermaliger Besitzer obbemelten Häusels zu Krottendorf Ehewürthin als einzige Erbin zuständig seÿnd, und ihr als zugleich mit Herschuldnerin obbemelter Kaufschillings Rest freÿ in Händer gelassen worden …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 280 - II fol. 58 und Brunhof Tröstelberg fol. 82,
ein Bamberger Lehen im Wald Viertl, früher Krottendorf № 1:

Gabenbuch fol. 239

120fl.

Lorenz Gruber

1775
Gabenbuch fol. 91

Trauung 120fl.

Mathias Huber Anna Maria (Albrecht) uxor (26. 6. 1775)

15. 4. 1819
Gewährbuch fol. 566

Einantwortung 200fl.

Mathias Huber Witwer allein

15. 4. 1819
Gewährbuch fol. 567

Übergabekauf 200fl.

Anna Maria Huber ledig allein

12. 2. 1821
Gewährbuch fol. 624

Heirath 200fl.

Johann Holl Anna Maria (Huber) uxor (27. 2. 1821)

8. 8. 1846
Gewährbuch fol. 248

Einantwortung 80fl.

Johann Holl Witwer allein

16. 7. 1875

Einantwortung

Stefan Holl allein

15. 10. 1875

Kauf

Martin Pois Maria uxor

29. 5. 1879

Einantwortung

Maria Pois 

6. 6. 1879

Heirat

Joseph Rußmayr Maria (Pois) uxor (17. 6. 1879)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

29. 3. 1879

Einantwortung

POIS Maria, verh. RUHSMAYR

6. 7. 1879

Heiratsvertrag

RUHSMAYR Josef (½)

6. 12. 1886

Einantwortung

RUHSMAYR Josef

4. 5. 1887

Ehepakte

RUHSMAYR Maria (½)

9. 7. 1904

Kauf

WIESINGER Johann und Franziska

25. 10. 1922

Einantwortung

WIESINGER Franziska

19. 11. 1927

Kauf

HIEBL Maria

3. 1. 1941

Übergabe

KRONSCHACHNER Karl und Rosa

16. 3. 1984

Übergabe

FUCHSHUBER Berta, *1941

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV