Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Holzleiten 69

EZ. 8, Wirthschaft Nr. 3 (früher Nr. 8)

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

13. 8. 1732
Inventurprotokoll fol. 51

Inventurs Abhandlung aines Güettls zu Holzleuthen

auf zeitlichen Hintritt weÿland Paullen Schenauers … zu Holzleuten selig … die hinterlassene Wittib Magdalena und deren beeden ehelich erzeugte 4 Kinder … Stephan, Magdalena, Maria, Elisabeth – alle leedig und voggtbar … besagtes Güettl zu Holzleuten, würdet dem alten Werth nach angeschlagen per 390fl. …

18. 2. 1734
Inventurprotokoll fol. 10a

Kaufs Übergab umb ain Güettl zu Holzleuten

Magdalena weÿland Paulle Schönauers zu Holzleuten selig hinterlassene Wittib … bekennet und übergibt käuflich … dem ehrbahren ihrem freuntlich lieben Sohn Stephan Schönauer, Maria seiner versprochenen Braut, und zukünftige Ehewürthin, und deren beeden Erben … per 390fl. …

19. 12. 1735
Inventurprotokoll fol. 62

Abhandlung ainer Wittib, und Außzüglerin zu Holzleuten

auf absterben weÿland Magdalena Schönauerin, Wittib, und Außzüglerin zu Holzleuten selig ist ihre Verlassenschaft heunt dato verhandelt worden … zum verthaillen übrig bleiben 145fl. 26X 3¼ß … der Verstorbenen selig eheleibliche 4 Kinder … Stephan Schönauer zu Holzleuten, Maria, Magdalena, Elisabeth – leedigstands …

3. 6. 1744
Inventurprotokoll fol. 26

Schäz und Abhandlung umb ain Güettl zu Holzleuthen

auf absterben, weÿland Stephan Schönauers zu Holzleuthen selig, ist dessen und seiner hinter sich gelassenen Wittib Maria gehabt lieg, und vahrendes Vermögen heunt dato verhandelt worden … die hinterbliebene Wittib Maria deren beeden ehelich erzeugte 4 Kinder … Joseph 10, Kunigund 7, Geörg 4 Jahr alt, Eva 20 Wochen alt … das Güettl würdet dem vorigen Werth nach angeschlagen per 390fl. …

15. 6. 1744
Inventurprotokoll fol. 30a

Stüft umb das Gueth zu Holzleuthen

auf hinzue Heÿrathen Geörgen Neuhauses zu Maria weÿland Stephan Schönauers zu Holzleuthen selig, ist bemeltes Güetl heunt dato ordtnungsmässig gestüftet per 390fl. …

Aus den Trauungsbüchern der Pfarre Haag:

20. 10. 1708

Trauung

Paul Schenauer (2. Ehe) Magdalena (Geiblinger) uxor

7. 3. 1734

Trauung

Stephan Schenauer Maria (Stöckhler) uxor

1. 6. 1744

Trauung

Georg Neuhauser Maria (Schenauer, 2. Ehe) uxor

14. 11. 1803

Trauung

Josef Gerstmayr Elisabeth (Riener) uxor

1. 6. 1809

Trauung

Mathias Schlögelhofer Eva Maria (Gerstmayr) uxor

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 136 - ein Bambergisches Lehen, früher Holzleithen № 8:

Gabenbuch fol. 136

390fl.

Wert

1769
Gabenbuch fol. 5

Besitz 390fl.

Georg Neuhauser Maria uxor

1783

Besitz

Thomas Neuhauser allein

1775
Gabenbuch fol. 134

390fl.

Wert

12. 8. 1806
Gewährbuch fol. 332

Einantwortung 900fl.

Josef Gerstmayr Witwer allein

24. 11. 1810
Gewährbuch fol. 436

Übergabekauf 900fl.

Mathias Schlögelhofer Eva Maria uxor

21. 12. 1846
Gewährbuch fol. 308

Einantwortung 1400fl.

Mathias Schlögelhofer Witwer allein

13. 8. 1847
Gewährbuch fol. 418

Übergabekauf 1400fl.

Catharina Schlöglhofer ledig allein

3. 7. 1847
Gewährbuch fol. 430

Heirath 1400fl.

Johann Perndl Catharina (Schlöglhofer) uxor (30. 8. 1847)

14. 6. 1868

Einantwortung

Perndl Johann

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Korn  . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

14. 6. 1868

Einantwortung

PERNDL Johann

17. 11. 1898

Kauf/ÜG

PERNDL Franz

30. 1. 1899

Kauf

PERNDL Johann Georg

27. 2. 1900

Kauf

SCHLÖGELHOFER Johann und Theresia

16. 7. 1908

Kauf/ÜG

SPRINGER Josef und Johanna

28. 12. 1948

Übergabe
Ehepakte

SPRINGER Josef jun. und Stefanie

27. 11. 1974

Gütergemeinschaftsaufh.
Schenkung
Schenkung

STRÖBITZER Johann, *1948
STRÖBITZER Johanna, *1949
(je ¼ von Josef Springer)

17. 7. 1980

Übergabe

STRÖBITZER Johann, *1948
STRÖBITZER Johanna, *1949
(je ¼ von Stefanie Springer) = je 1/2

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV