Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Holzleiten 58

EZ. 56, Baumgarten, Kleinhaus Nr. 58 (früher Nr. 57, urspr. Zauhof 1)

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

27. 11. 1690
Kaufprotokoll fol. 115

Khauf umb ain Heußl zu Holzleithen

Matthias Holt im Marckht Haag, und Maria Barbara seine Hauswiehrtin verkhaufen ihr bis anhero aigenthomblich innengehabteß Heußl zu gedachten Holzleithen … dem ehrbahren Hannßen Prandtner, Catharina dessen Ehewiehrtin, und deren beeden Erben per 36fl. …

26. 5. 1695
Inventurprotokoll fol. 427

Abhandlung aines Heusls zu Holzleithen

nachdem deß Hannsen Prantners zu Holzleithen Ehewürthin Catharina Todes verschieden … das Heusl in der Schäzung 36fl. … der Wittiber und die 2 Kinder … Maria beÿ 4 und Sophia 1 Jahre alt …

23. 7. 1711
Inventurprotokoll fol. 114

Abhandlung aines Khlainhäuslers zu Holzleithen

auf absterben weÿll. Hannsen Prandtners gewesten Khlainhäuslers zu Holzleithen … Wittib Cunigund und Tochter Magdalena (12) …

15. 2. 1717
Inventurprotokoll fol. 10

Khaufs Übergaab umb ain Heußl in der Holzleuthen

Khunigund weÿland Hannßen Prandtners gesessen am Heußl zu Holzleuthen selig … nachgelassener Wittib bekhennt und verkhauft … dero bißherig aigenthümblich innengehabt und besessenes Heußl zu Holzleuthen … dem ehrbahren ihren freuntlichen lieben Aÿdamb und eheleibliche Tochter, Geörgen Feichtner, Magdalena seine Ehewirthin … zu 36fl. …

11. 10. 1731
Inventurprotokoll fol. 60a

Abhandlung aines Häußls zu Holzleuten

nach absterben weÿland Geörg Feichtners Klainhäußlers zu Holzleuten selig … daß Häußl ist angeschlagen worden per 50fl. … die hinterlassene Wittib Magdalena und deren beeden ehelich erzeugte 4 Kinder … Michael 6,Catharina 13, Elisabeth 12, Maria …

11. 10. 1731
Inventurprotokoll fol. 61a

Kauf umb besagtes Häußl

Magdalena weÿland Geörg Feichtners selig hinterlassene Wittib und die in der Verhandlung genannten Kinder bekennen und verkaufen … dem ehrbahren Michael Fellner, Maria seine zukünftige Ehewirthin, und deren beeden Erben umb ainen richtig verglichenen Kaufschilling per 50fl. …

12. 11. 1757
Inventurprotokoll fol. 189

Kauf, und Übergab aines kleinen Häußls zu Holzleuthen

unter heunt Endes gesezten dato bekennen, und übergeben käuflich Michael Fellner, und Maria dessen Ehewürthin, derenselben eine zeitlang aigenthomblich innengehabt, und mit ruckhen besessenes Häußl zu Holzleuthen … ihrer freuntlich lieben Tochter Maria, noch leedigen Stands, Mathiaßen Niedermaÿr seiner Profession ein Maurer, auch noch leedig alß ihren versprochenen Bräutigamb, und künftig Ehewürth, wie auch deren Erben umb, und per 50fl. …

21. 4. 1761
Inventurprotokoll fol. 45

Abhandlung auf einen kleinen Häusel zu Holzleuthen

auf erfolgt hiezeitliches absterben weÿland Maria des Mathias Niedermaÿr, Kleinhäußlers zu Holzleuthen noch im Leben, geweste Ehewürthin selig, ist derselben Verlassenschaft heunt obstehenden dato verhandelt worden … nebst dem hinterbliebenen Wittiber Mathias Nidermayr dessen ehelich erzeugte Tochter Catharina 3jährigen Alters … das Häußl zu Holzleuthen wird unpartheÿisch angeschlagen per 50fl. …

15. 9. 1762
Inventurprotokoll fol. 255

Abhandlung aines Außzüglers auf einen kleinen Häußl zu Holzleuthen

auf absterben weÿland Michael Fellners, gewesten Auszüglers zu Holzleuthen selig, ist dessen und seiner noch lebenden Wittib Maria gehabtes Vermögen heunt dato obrigkheitlich verhandlet worden … nebst der Wittib Maria des Verstorbenen Enkl … weÿland Maria des Mathias Nidermaÿr, Besizers des Häußl, geweste Ehewürthin selig nachgelassenes Töchterl Catharina, 6jährigen Alters … bleiben zum verthaillen 59fl. 59X …

22. 6. 1764
Inventurprotokoll fol. 62

Abhandlung auf einen kleinen Häusel zu Holtzleuthen

auf hiezeitliches absterben weÿland Mathiaßen Nidermaÿrs … auf einen kleinen Häußl zu Holzleuthen nunmehro selig, ist dessen, und seiner noch im Leben hinter sich verlassenen Wittib Catharina miteinender gehabtes Vermögen, heunt dato verhandlet worden … die hinterbliebene Wittib Catharina und des Verstorbenen selig aus zweÿen Ehen erzeugte 3 Kinder … Catharina 7, Maria 2, Eva ½ Jahr alt … das vorbemelte Häußl zu Holzleuthen wird unpartheÿisch angeschlagen in Summa per 50fl. …

22. 10. 1764
Inventurprotokoll fol. 70

Häusel Anstüft zu Holzleuthen

auf beschehenes hinzue heÿrathen Johann Pinderreithers noch leedig Stands, seiner Profession ein Schneider Gesöll, zu Catharina weÿland Mathiaßen Nidermaÿr gewesten Kleinhäußlers selig hinterlassene Wittib, ist das Häußl zu Holzleuthen heunt obstehenden dato ordnungsmässig verstüftet worden, und zwar in dem geschäzten Werth, nemblich per 50fl. …

Aus dem alten Grundbuch Krennstetten folio 211,
von einer Behausung "am Baumgartten", dann Zauhof 5, hierauf haftet ein Schneidergewerb:

Kauf

Leopold Klaublinger Katharina (Niedermayr) uxor
(4. 3. 1794)

26. 1. 1832

Einantwortung 240fl.

Leopold Klaublinger Witwer allein

26. 1. 1832

Heirath 240fl.

Leopold Klaublinger Katharina (Oberhauser) uxor
(6. 2. 1832)

23. 10. 1855

Kauf

Leopold Klaublinger ledig allein

4. 2. 1856

Heirat

Johann Klaublinger Katharina (Dorfer) uxor

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

23. 10. 1855

Kauf

KLAUBLINGER Johann

10. 1. 1856

Heiratsvertrag

KLAUBLINGER Katharina (½)

25. 1. 1899

Einantwortung

KLAUBLINGER Katharina

10. 11. 1899

Einantwortung

DORFER Simon

18. 3. 1901

Kauf

STADLBAUER Josef und Theresia

21. 4. 1911

Einantwortung

STADLBAUER Theresia

7. 4. 1932

Einantwortung

HINTERBUCHINGER Stefan und Rosina

31. 10. 1953

Übergabe

GRILLENBERGER Josef und Rosa

10. 11. 1982

Einantwortung

GRILLENBERGER Rosa, *1926

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotos © 2009 www.gerhard-obermayr.com