Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Holzleiten 31

EZ. 41, Winklerhäusel, Kleinhaus Nr. 33 (früher Nr. 41, dann Nr. 37)

Aus dem alten Grundbuch Ennsegg A, folio 154, Pröbstl Amt,
ein Häußl das Winkler Häußl zu Hagwald genannt, so auf einen aus dem Wießer Gut zu Hagwald gekommenen Grunde stehet, und an Wießer, dann an Hall Salabergischer Unterthan rainet.

1770

Besitz 85fl.

Peter Schmirl Cunigunda (Hirsch) uxor

1783

Einantwortung 85fl.

Peter Schmirl

1783

Heurath 85fl.

Peter Schmirl Maria (Reichenberger) uxor

1798

Einantwortung 85fl.

Maria Schmirl

1798
Gewährbuch 3, fol. 186

Heurath 85fl.

Philipp Puchinger und Maria (Schmirl) uxor

1806
Gewährbuch 5, fol. 110

Einantwortung 85fl.

Philipp Puchinger Witwer allein

1817
Gewährbuch 7, fol. 12

Einantwortung 85fl.

Paul Puchinger, Maria Aichinger, Michael Weiland

1817

Kauf 85fl.

Michael Weiland Theresia uxor

1817
Gewährbuch 7, fol. 13

Einantwortung 2065fl.

Theresia Weiland Witwe allein

1817
Gewährbuch 7, fol. 27

Heurath 2065fl.

Michael Strasser Theresia (Weiland) uxor

18. 5. 1824
Gewährbuch 7, fol. 309

Kauf 560fl.

Stephan Witzlinger Elisabeth (Reitzinger) uxor

28. 3. 1859

Einantwortung

Witzlinger Franz

2. 10. 1865

Heurath

Franz Witzlinger Theresia (Burger) uxor

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

28. 3. 1859

Einantwortung

WITZLINGER Franz

9. 9. 1864

Heiratsvertrag

WITZLINGER Theresia (½)

5. 5. 1885

Einantwortung

WITZLINGER Theresia

4. 5. 1893

Übergabe

SCHROTTBAUER Sebastian und Maria

20. 3. 1919

Einantwortung

SCHROTTBAUER Sebastian

24. 4. 1953

Einantwortung

SCHROTTBAUER Johann

6. 5. 1953

Ehepakte

SCHROTTBAUER Juliana (½)

23. 10. 1957

Ehepakte / Schenkung

SALZWIMMER Stefan und Leopoldine (je ¼)

7. 7. 1962
23. 10. 1957

Übergabe
Ehepakte

SALZWIMMER Stefan und Leopoldine (je ¼)
= zus. je 1/2

5. 4. 1978

Einantwortung

SALZWIMMER Leopoldine

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aufgenommen vom Ober Lieutenant Geometer Graffenberg, berechnet vom Lieutenant David, ausgezeichnet vom Geometer Wilhelm Schaible.