Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Kontakt:

Stadtgemeinde Haag
3350 Haag, Hauptplatz 4
E-Mail

Telefon: +43 7434 42423
Fax: +43 7434 42423-21

Holzleiten 23

EZ. 21, Wirthschaft Nr. 23 (früher Nr. 21)

Aus den Inventurprotokollen der Herrschaft Salaberg:

22. 11. 1679
Inventurprotokoll fol. 523

Inventurs Abhandlung

nach Valentin Maÿrhover, gewester Wittiber unnd Auszügler zu Häderspach selig … Todts verblichen … 5 Kinder … Wolf und Thomann beede zu Häderspach, Geörg Maÿrhover zu Wünnerstorf, Paul und Margaretha beede noch ledig und voggtbahr …

27. 8. 1693
Inventurprotokoll fol. 319

Inventarium zu Häderspach

nach zeitlichem ableiben weÿland Wolfen Maÿrhofers zu Häderspach selig … Wittiben Anna und die eheleiblichen 6 Kinder … Stephan beÿ 18, Hannß beÿ 13, Adam 9, Maria und Cunigund beede leedig und voggtbar, Catharina 14 Jahr alt … das Guet zu Häderspach angeschlagen worden um 600fl. …

3. 5. 1694
Kaufprotokoll fol. 215a

Stüft zu Häderspach

Anna, weÿland Wolfen Maÿrhovers zu Häderspach selig nachgeblibene Wittib, verheurath sich zu Hannßen, Adamen Häderspekhers am Untern Mädlerguet, und Magdalena seine Ehewürthin beede noch im Leben eheleiblicher Sohn, bringt demnach des, den 27. Aug 693 per 600fl. Geschäzten Guet zu Häderspach, daß gewöhnlich Stüftgelt per 30fl. …

2. 7. 1708
Inventurprotokoll fol. 452a

Inventur zu Häderspach

auf zeitliches absterben weillent Anna des Hannsen Häderspeckhers selig … der Wüttiber und die hinterlassenen 4 Kinder … Maria des Sebastian Edlmaÿr an der Hollngrueb, Stephan Maÿrhofer am Fehlnerguett beÿ Hag, Hanns beÿ 26 und Catharina 28 Jahre alt … das Guett zu Häderspach ist angeschlagen und taxiert zu 600fl. …

3. 6. 1733
Inventurprotokoll fol. 31a

Inventur und Abhandlung umb ain Guett zu Häderspach

auf hiezeitliches ableiben Hannßen Häderspekhers zu Häderspach selig … das Guett zu Häderspach würdet den alten Werth nach in Anschlag gebracht per 600fl. … nebst der Wittib deren beeden ehelich erzeugten 5 Kinder … Sebastian, Simon, Geörg, Maria – alle leedig und voggtbar, Mathias 10 Jahr alt …

10. 6. 1733
Inventurprotokoll fol. 35

Stüft umb ain Guett zu Häderspach

auf hinzue heÿrathen Michael Uhrlinger, Pupillen, zu Magdalena, weÿland Hanß Adam Häderspekhers zu Häderspach selig hinterlassene Wittib … ordnungsmässig gestüftet per 600fl. …

23. 5. 1753
Inventurprotokoll fol. 52

Schäz, und Abhandlung auf dem anderten Guett zu Häderspach

auf hiezeitliches absterben weÿland Magdalena des ehrbahren Michael Urlinger zu Häderspach geweste Ehewürthin selig, ist deren beeden miteinander zusamben gebrachtes Lieg, und vahrendes Vermögen … heunt obgesezten dato alles ordentlich inventiert, unpartheÿisch angeschlagen, und nachfolgendermassen obrigkheitlich verhandelt worden … der hinterbliebene Wittiber Michael Urlinger, und der Verstorbenen selig aus erster Eheerzeugte 4 Kinder … Simon Häderspecker, Geörg Häderspecker, Maria und Mathias Häderspecker alle 3 leedig und voggtbahr … das Hauß zu Häderspach, samt darzue gehörigen Grundstückhen … würdet unpartheÿisch angeschlagen per 600fl. …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 132 - ein Bamberger Lehen, früher Häderspach 3:

Gabenbuch fol. 132

600fl.

Wert

1769

Besitz

Michael Urlinger

7. 5. 1776
Gabenbuch fol. 38

Trauung 600fl.

Stephan Schlöglhofer Theresia (Templmayr) uxor

1783

Besitz 600fl.

Stephan Schlöglhofer Theresia uxor

30. 9. 1801
Gewährbuch fol. 252

Heirath 940fl.

Michael Schlöglhofer Magdalena (Dorfer) uxor

1806

Besitz

Michael Schlöglhofer Magdalena uxor

12. 2. 1841
Gewährbuch fol. 180

Einantwortung 1200fl.

Johann Schlöglhofer ledig allein

31. 10. 1845
Gewährbuch fol. 159

Heirath 1200fl.

Johann Schlöglhofer Maria (Rathmayr) uxor
(27. 10. 1845)

2. 12. 1859

Einantwortung

Johann Schlöglhofer

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Korn  . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

2. 12. 1859

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Johann

31. 8. 1859

Ehepakte

SCHLÖGLHOFER Maria (½)

19. 12. 1879

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Maria

10. 9. 1890

Kauf

SCHLÖGLHOFER Josef

5. 3. 1891

Kauf

SCHWAIGER Stefan und Josefa

11. 9. 1896

Kauf

PANGERL Jakob und Maria

8. 6. 1912

Kauf

LESOVSKY Franz und Maria

13. 12. 1929

Kauf

BRANDSTÄTTER Michael und Elisabeth

30. 9. 1940

Einantwortung

BRANDSTÄTTER Elisabeth

3. 2. 1941

Übergabe

BARTH Maria, verh. RIENER

30. 5. 1944

Ehepakte

RIENER Karl (½)

23. 2. 1978
6. 3. 1978

Einantwortung
Übergabe

RIENER Franz, *1948
RIENER Josefa, *1954

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat