Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Heimberg 37

EZ. 33, Schacherreit, Kleinhaus Nr. 34 (abgetragen) Haus Nr. 34

Aus den Kirchenbüchern von Haag:

9. 1. 1859

Trauung

Johann und Katharina (Kronberger) Taufenegger

5. 2. 1889

Trauung

Franz (*4.1.1856) und Barbara (Platzer, *11.2.1859) Taufenegger

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 248 im Wohlspach Viertl,
früher "Schneiderhäusl in der Schacherwayd", dann Rätthäuser № 9:

1785
Gabenbuch fol. 472

Kauf und Neubau 50fl.

Johann Kerbler

31. 7. 1786
Gabenbuch fol. 109

Trauung 130fl.

Johann Kerbler Theresia (Aichberger) uxor

2. 6. 1802

Trauung 130fl.

Johann Kerbler Magdalena (Magdalena) uxor

12. 8. 1811
Gewährbuch fol. 460

Einantwortung 130fl.

Magdalena Kerbler Witwe allein

12. 8. 1811
Gewährbuch fol. 461

Heirath 130fl.

Joseph Grienling Magdalena (Kerbler) uxor (27. 8. 1811)

31. 7. 1840
Gewährbuch fol. 157

Einantwortung 130fl.

Magdalena Grienling Witwe allein

6. 11. 1840
Gewährbuch fol. 171

Kauf 250fl.

Maria Kerbler ledigen Standes allein

11. 8. 1841
Gewährbuch fol. 200

Kauf 700fl.

Anton Hodelsberger ledig allein

4. 9. 1841
Gewährbuch fol. 207

Heirath 700fl.

Anton Hodelsberger Maria (Abetstorfer) uxor

23. 8. 1842
Gewährbuch fol. 239

Kauf 700fl.

Magdalena Grienling Witwe allein

3. 3. 1843
Gewährbuch fol. 264

Trauung 450fl.

Sebastian Pfeiffer Magdalena (Grienling) uxor (26. 2. 1843)

13. 12. 1853

Einantwortung 700fl.

Sebastian Pfeiffer Witwer allein

15. 2. 1854

Trauung 450fl.

Sebastian Pfeiffer Franziska (Atzenhofer) uxor

25. 2. 1854

Ehepakte 700fl.

Sebastian Pfeiffer Franziska (Atzenhofer) uxor

3. 12. 1858

Kauf

Johann Teufeneker Katharina uxor

Dieses Häusl ist auf dem aus den Hausgründen des Johann Grienling am Hörzenberg hindangegebene Grundstück die Schacherwayd genannt anno 1785 erbaut worden und seit das Einstand vorbehalten den 12. August 1811 ist ebenfahls vom Hörzenberger Gut um den Grund erkauft und sich das Einstands-Recht vorbehalten worden.
(Wenn ein Grundstück oder Haus verkauft werden sollte, hatte ein Dritter das Recht, als Käufer einzuschreiten. Also ein "Vorkaufsrecht". Oft behielt sich der erstmalige Verkäufer das Einstandsrecht vor.)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

3. 12. 1858

Kauf

TEUFENEKER Johann und Katharina

12. 4. 1881

Einantwortung

TAUFENEKER Johann

22. 1. 1889

Übergabe

TAUFFENEGGER Franz und Barbara

15. 12. 1928

Einantwortung

TAUFFENEGGER Barbara

22. 5. 1931

Übergabe

PLATZER Franz und Maria

8. 7. 1974

Übergabe

PLATZER Adolf, *1939
PLATZER Anna, *1948

1982: Abtragung des Kleinhauses Nr. 34
1982: Erbauung des Hauses Nr. 34 auf Grundstück 35, Baufläche U. 382.

Foto © 2009 www.gerhard-obermayr.com
Aus der Urmappe von 1822 © BEV