Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Heimberg 34

EZ. 30, Gikopf, Wirthschaft Nr. 31

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

18. 6. 1644
Inventurprotokoll fol. 395a

Inventarium

auf ableiben weillendt Margaretha Gigopferin, geweste Wittib und Inwohnerin under Salaberg selig … Hannß Gigopfer eheleiblicher Sohn …

26. 10. 1649
Inventurprotokoll fol. 110

Inventarium

nach deme Hannß Gigopfer selig vor 14 Tag mit Tott abgangen … Wittib und viele Erben …

28. 4. 1683
Inventurprotokoll fol. 871

Inventarium am Giegopf

auf zeitliches ableiben weÿllandt Geörg Hörzenberger am Giegopf selig … Wittib Margaretha und Kinder … Hannßs Hörzenberger am Höfl, Maria des Caspar Meringers Ambtmanns am Höfl, Anna des Geörg Deinhofers zu Unter Maÿrhofen sich aufhaltend, Adam Hörzenberger ausser Landts, Martin Hörzenberger Taglöhner in Unter Österreich, weillandt Matthias Hörzenberger selig nachgelassene Tochter … das Guett am Giegopf im Wert von 400fl. …

19. 5. 1685
Inventurprotokoll fol. 51

Abhandlung aines Pupillengelts vom Hörzenberg, unnd Giegopf herrührent

nachdeme glaubhafter Bericht, unnd Nachricht eingelassen, waßgestalten in dem ao 683 entstandtnen laidig Türkhenschwubel, und andern auch beed Pupillen alß Marthin Hörzenberger und weÿlent Mathias Hörzenbergers selig nachgelassene Tochter Maria, unweit Reidtling, und beÿ Haßlbach in Unter Österreich, in des Feindes Handt gerathen, unnd endlich von den Tartaren , erbärmblich umbs Erben gebracht wordten … Hannß Hörzenbergers am Höfl, weÿlendt Maria des Caspar Mehringer am Höfl und Anna des Geörg Deinhofers Inwohners zu Aussern Maÿrhofen Eheweib …

21. 2. 1691
Inventurprotokoll fol. 243

Abhandlung der alten Giegopferin

demnach Margaretha Hörzenbergerin geweste Wittib und Auszüglerin am Giegopf Todts verschiden … der Abgeleibten zweÿ- und ainpändtige Geschwistriget und deren Kinder … Ursula des Andreen Fellnersam Fellnerguett beÿ Haag, Matthias Edhofer an der Schmidthueb, weÿland Magdalena Schaundögl an der Hudlhueb selig nachgelassne 8 Kinder, Susanna des Geörg Khornmüllners am Cammerhof beÿ Steyr, weÿland Barbara Felberpaurin am Fehlberpaurnguett selig 3 Kinder, weÿlandd Ursula Zaglauer zu Schweinhueb selig nachgelassne 3 Kinder …

21. 2. 1691
Kaufprotokoll fol. 121

Abhandlung der alten Giegopferin

demnach Margaretha Hörzenbergerin geweste Wittib und Außzüglerin am Giegopf Todtes verschiden, alß ist deroselben Verlassenschafts Vermög, so auf 378fl. 23X 1ß khomben, aufgerechnet worden …

20. 5. 1695
Inventurprotokoll fol. 414

Inventarium am Giegopf

nach zeitlichem hinscheiden Barbara weÿland des ehrbahren Wolfen Carl gesessen am Giegopf Ehewürthin selig … der hinterbliebene Wittiber Wolf Carl und seine mit der verstorbenen selig ehelich erzeugte 3 Kinder … Hannß 6, Matthiaß 1 und Maria 4 Jahre alt … das Guett am Giegopf ist unparteÿisch astimirt worden um 400fl. …

20. 5. 1695
Kaufprotokoll fol. 271

Inventarium am Giegopf

nach zeitlichem absterben weÿland Barbara, Wolfen Carls am Giegopf gewesten Ehewürthin selig, hat sich dessen Vermög beloffen auf 577fl. 23X 2ß, bringt demnach das halbe Fahlfreÿgelt 28fl. 52X 2ß …

10. 12. 1698
Inventurprotokoll fol. 75a

Inventur und Abhandlung am Giegopf

auf zeitliches absterben Wolfen Carls am Giegopf selig … Ehewürthin Maria und die mit seiner ersten Ehewirthin Barbara erzeugten 3 Khinder … Hannß 10, Matthias 5 und Maria 8 Jahre alt … die Behausung am Giegopf angeschlagen wordenzu 500fl. …

10. 12. 1698
Kaufprotokoll fol. 412

Abhandlung am Giegopf

nach absterben weÿland Wolfen Carls am Giegopf selig, bringt dessen und seiner im Leben verblibenen Ehewürthin Maria, hinderlassnes anligend und fahrendes gesambtes Vermög, 645fl. 34X ...

20. 12. 1698
Kaufprotokoll fol. 412a

Kauf umb den Giegopf

Maria Carlin Wittib, bekhennt und verkhauft nach absterben ihres Ehewürths weÿland Wolfen Carls selig, dero bishero ihnen gehabte Behausung am Giegopf in Haager Pfarr … dem ehrbahren Hansen Diernberger, Magdalena seine Ehewürthin, und ihren beeden Erben, umb, und per 500fl. …

22. 10. 1732
Inventurprotokoll fol. 67

Abhandlung umb das Guett am Giegopf

auf zeitliches hinscheiden weÿland Hannßen Diernbergers … am Giegopf selig … nebst der hinterlassenen Wittib Magdalena dern beeden ehelich erzeugte 4 Söhne … Michael, Hannßen, Martin, Stephan – alle leedig und voggtbar … das besagte Guett am Giegopf würdet dem alten Werth nach angeschlag per 500fl. …

12. 11. 1733
Inventurprotokoll fol. 65

Kaufs Übergab umb das Guett am Giegopf

Magdalena, weÿland Hannßen Diernbergers am Giegopf selig hinterlassene Wittib, und Erben, bekennen und übergeben käuflich … deren freuntlich lieben Sohn, und respective Bruder Michaeln Diernberger, Maria seiner versprochenen Braut, und zukünftig Ehewürthin, und deren beeden Erben per 500fl. …

Aus den Kirchenbüchern von Haag:

13. 2. 1650

Trauung

Georg Hörtzenberger Margarethe (Giergepfer) uxor

8. 8. 1683

Trauung / Kauf

Wolfgang und Barbara (Rathmayr) Carl uxor

12. 6. 1695

Trauung

Wolfgang (2. Ehe) und Maria (Kirchweger) Carl uxor

(Eltern)

Johann Dirnberger Magdalena uxor

24. 9. 1733

Trauung / Kauf?

Michael und Maria (Safratmüllner) Diernberger uxor

2. 3. 1772

Trauung

Michael und Magdalena (Lehofer) Dirnberger uxor

31. 1. 1815

Trauung

Simon und Maria (Sidlmayr) Dirnberger uxor

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 109,
ein Bamberger Lehen im Wohlspach Viertel, früher Rätthäuser № 6:

Gabenbuch fol. 109

500fl.

Wert

1769

Besitz 500fl.

Michael Diernberger allein

1771
Gabebuch fol. 171

Michael Diernberger allein

1772

Trauung 500fl.

Michael Dirnberger Magdalena (Lehofer) uxor
(2. 3. 1772)

1783

Besitz 800fl.

Michael Dirnberger Magdalena uxor

1. 9. 1805

Besitz 800fl.

Michael Dirnberger (3. 9. 1807) Magdalena uxor

21. 12. 1807
Gewährbuch fol. 363

Einantwortung 800fl.

Magdalena Dirnberger Witwe allein

21. 12. 1807
Gewährbuch fol. 364

Übergabekauf 800fl.

Simon Dirnberger ledig allein

28. 4. 1853

Kauf 3000fl.

Maria Witzlinger

29. 4. 1862

Kauf

Martin Gerstmayr Maria (Marböck) uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Korn  . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

29. 4. 1862

Kauf

GERSTMAYR Martin und Maria

13. 5. 1892

Einantwortung

GERSTMAYR Maria

31. 5. 1902

Einantwortung

GERSTMAYR Josef

21. 9. 1956
21. 9. 1956
13. 7. 1956

Einantwortung
Aufsandung
Ehepakte

GERSTMAYR Johann und Anna

14. 6. 1962

Übergabe, Ehepakte

GERSTMAYR Franz, *1940 (¼)
GERSTMAYR Theresia, *1941 (¼)

15. 4. 1971
14. 6. 1962

Übergabe
Ehepakte

GERSTMAYR Franz, *1940 (¼)
GERSTMAYR Theresia, *1941 (¼)
= je 1/2

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV
Aus dem Franziszeischen Kataster.
Ca. 1940
Oktober 1963
Ca. 1950?
Foto Sammlung Schaumberger

Fotos Sammlung Gerstmayr


Fotoquelle GISquadrat

Giegopfer Heußl

Offensichtlich handelt es sich bei diesem Haus um ein Auszugs- oder Gesindehaus am Giegopfer Grund.

In der Urmappe von 1822 ist dieses Haus nicht mehr eingezeichnet!

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

6. 6. 1635
Kaufprotokoll fol. 109a

Inventarium im Gigopfer Heisel

auf absterben weillandt Matheusen Kogel Leinweber, und Inwohner im Gigopfer Heisel, welcher ihm Monat May ao 1635 mit Tott abgangen, seine Ehewirthin Rosina sambt ainem Töchterl nambens Barbara bei 1½ Jahr alt …

8. 3. 1688
Kaufprotokoll fol. 28a

Khauf umb ain Häußl am Giegopf

Wolf Carl, Besizer des Guetts am Giegopf, und Barbara dessen Ehewiehrtin, verkhaufen ihr unzthero aigenthomblich schon lange Jahr beÿm Guett gehabtes Überlendhäußl am gedachten Giegopf … dem ehrbahren Martin Kreuzer, Maria seine Ehewiehrtin, und deren beeden Erben per 10fl. …

30. 4. 1692
Kaufprotokoll fol. 279a

Abhandlung umb ain klaines Heußl am Giegopf

nach absterben Martin Kreuzers gewesten Klainheußlers selig … Wert 20fl. … Wittib Maria und eheleibliche Kinder …

28. 5. 1692
Kaufprotokoll fol. 155

Khauf umb ain Heußl am Giegopf

Maria weÿland Martin Kreuzers selig nachgelassene Wittib, verkhauft ihr bishero aigenthomblich innengehabt, vorhin aber zum Giegopferguett gehörig gewestes Heußl … dem ehrbahren Wolfen Carl am Giegopf, Barbara seiner Ehewiehrtin, und deren beeden Erben per 20fl. …

1. 3. 1695
Kaufprotokoll fol. 257a

Kauf umb das sogenannte Giegopfer Heußl im Wollspekher Viertl

Wolf Carl am Giegopf und Barbara dessen Ehewürthin bekhennen und verkhaufen mit obrigkheitlichem Consens dero bishero aigenthomblich inngehabtes sogenannte Giegopferhäußl … dem erbahren Simon Schmelz Schuechmacher, Margareth dessen Ehewürthin, und deren beeden Erben per 36fl. …

Personenstand um 1900

Aus dem Buch "Geschichte der Gemeinde und Pfarre Haag" von Mons. Johann Ev. Höllrigl:

Girkopf. Maria Gerstmayr; Josef, Leopold; Maria Hasmannsberger, Anna Linsgeseder.

Trauungen der "Gikopfer"

Es ist nur ein Fall in den Kirchenbüchern zu finden, wo ein "Gikopfer" getraut wurde - die Wittwe Margaretha Giegopfer heiratet (ganz unten) am 13. Februar 1650 den Georg Hörtzenberger:

13.02.1650

Hörtzenberger

Georg

Giegopfer

Margaretha

Danach verschwand der Name von der Bildfläche!