Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Heimberg 21

EZ. 3, Wirthschaft Nr. 3

Aus den Protokollbüchern der Herrschaft Salaberg:

20. 5. 1688
Inventurprotokoll fol. 173a

Inventarium zu Hainberg

auf zeitliches absterben weÿlant Hannßen Naglstrassers zu Hainberg und Rosina dessen Ehewirthin beed nunmehr selig … der abgeleibten Persohnen ehelich erzeugte 2 Söhne Michael und Peter beede leedig und voggtbaren Standts … das Guett zu Hainberg ist geschäzt worden mit 450fl. …

20. 5. 1688
Kaufprotokoll fol. 39a

Inventarium zu Hainberg

auf hiezeitliches absterben weÿland Hannßen Naglstrassers zu Hainberg, und Rosina dessen Ehewiehrtin beede nunmehr selig … ist deren beeder Verlassenschafts Vermögauf 535fl. 28X 2ß khomben …

10. 6. 1688
Kaufprotokoll fol. 44a

Khauf umb ain Guett zu Hainberg

nachdeme diß Jahr Hannß Naglstrasser zu Hainberg, und Rosina dessen geweste Ehewiehrtin beede selig mit Todt abgangen … dem ehrbahren Peter Naglstrasser, Maria dessen versprochene Brauth, und khönftigen Ehewiehrtin, auch deren Erben verkhauft worden per 450fl. …

2. 10. 1737
Inventurprotokoll fol. 44

Inventur und Abhandlung umb ain Güettl zu Hainberg

auf absterben weÿland Peter Naglstrassers auf ainem Güettl zu Hainberg selig, ist dessen, und seiner hinter sich gelassenen Wittib Maria zusamben gebracht, lig und vahrentes Vermög … in unpartheÿischen Anschlag gebracht, und verhandelt worden … die hinterbliebene Wittib und deren beeden ehelich erzeugten 8 Kinder … Geörg, Michael, Andre, Hannß, Mathias, Mathäus, Salome, Catharina … besagtes Güettl zu Hainberg würdet dem alten Werth nach angeschlagen … per 450fl. …

29. 7. 1739
Inventurprotokoll fol. 45a

Kaufs Übergaab umb ain Güettl zu Hainberg

Maria, weÿland Peter Naglstrassers zu Hainberg selig hinterlassene Wittib, und die in Invent. unter 2. 8ber 737 benenten Erben, bekennen, und übergeben käuflich all, und jede Erbsgerechtigkheit, sonderbahr aber das ihnen anerstorbene Güettl zu Hainberg … ihrem freuntlich lieben Sohn, und respective Bruder Geörgen Naglstrasser, Magdalena seine Ehewürthin, und deren beeden Erben per 450fl. …

1. 7. 1749
Inventurprotokoll fol. 19a

Abhandlung ainer Wittib und Außzüglerin zu Hainberg

auf absterben weÿland Maria Naglstrasserin, Wittib und Außnehmerin auf dem 3ten Güettl zu Hainberg selig, ist derselben nachgelassenes Vermögen heunt dato verhandelt worden … zueverthaillen übrig verbleiben 33fl. 52X 2¼ß … der Verstorebnen selig hinterlassene 7 Kinder … Michael Naglstrasser leedig und voggtbahr, Mathäus Naglstrasser am Paurn Guett zu Rohrbach, Salome des Bernhard Fuchsen im Schwabenreut Ehewürthin, Andre Naglstrasser Klainhäußler am Spizenwinckhl, weÿland Hanßen Naglstrassers Klainhäußlers am Strassberg selig nachgelasseneer Sohn, Catharina des Peter Goldstainers am Gerstberg Ehewürthin, Mathiaß Naglstrasser zu Pünenstorf, Geörg Naglstrasser zu Hainberg …

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 115 - ein Bamberger Lehen, früher Haimberg № 3:

31. 7. 1739
Gabenbuch fol. 115

Trauung 450fl.

Georg Nagelstrasser Magdalena (Hochwallner) uxor

1769

Besitz

Georg Nagelstrasser Magdalena uxor

29. 10. 1771

Trauung 450fl.

Joseph Nagelstrasser Maria (Dorfer) uxor

1777

Einantwortung 500fl.

Joseph Nagelstrasser Witwer allein

13. 10. 1777
Gabenbuch fol. 101

Trauung 1200fl.

Joseph Nagelstrasser Elisabeth (Fellner) uxor

1783

Besitz

Joseph Nagelstrasser Elisabeth uxor

21. 2. 1811
Gewährbuch fol. 444

Einantwortung 1200fl.

Elisabeth Nagelstrasser Witwe allein

7. 1. 1819
Gewährbuch fol. 557

Übergabekauf 800fl.

Stephan Nagelstrasser ledig allein

28. 4. 1819
Gewährbuch fol. 570

Heirath 800fl.

Stephan Naglstrasser Theresia (Hausstein) uxor
(11. 3. 1819)

1832
Gewährbuch fol. 274

Einantwortung 1000fl.

Stephan Naglstrasser Witwer allein

20. 2. 1849
Gewährbuch fol. 72

Übergabe 2200fl.

Johann Naglstrasser ledig allein

18. 3. 1851

Kauf 4000fl.

Michael Schlöglhofer Anna uxor

Leistungen: Alle 3 Jahr 1 Kapaun.
18x folgend auf 1 Jahr.

Natural Dienst: Zu großen Maaß
Korn  . . . . . . . . . .  1 4/8 Metzen
Marktfutter:
Haber . . . . . . . . . . . .   1 Metzen

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Gundbuch von Haag:

18. 3. 1851

Kauf

SCHLÖGLHOFER Michael und Anna

6. 4. 1893

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Anna

10. 4. 1894

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Johann

15. 7. 1911

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Juliana

25. 3. 1931
12. 5. 1931

Übergabe
Ehepakte

KIRCHWEGER Johann und Maria

21. 5. 1933
30. 9. 1933

Kauf
Ehepakte

INNERHUBER Alois und Rosina

2. 2. 1965

Schenkung
Ehepakte

WIESER Franz, 1938 (¼)
WIESER Anna, *1942 (¼)

4. 5. 1973
2. 2. 1965

Übergabe
Ehepakte

WIESER Franz, 1938 (¼)
WIESER Anna, *1942 (¼)
= zus. je ½

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat