Haus-Chroniken von Haag

Nach Katastralgemeinden - von damals bis heute

Heimberg 20

EZ. 6, Markstein, Wirthschaft Nr. 6

Aus dem alten Grundbuch Salaberg I, folio 116,
ein rechtlehenbares Bamberger Lehen, früher Haimberg № 6:

Gabenbuch fol. 116

300fl.

Wert

13. 11. 1746
Gabenbuchfol. 42

Trauung

Michael Innerhuber Katharina (Neuhauser) uxor

1769

Besitz

Michael Innerhuber Katharina uxor

29. 7. 1783
Gabenbuchfol. 82

Trauung

Martin Innerhuber Maria (Franck) uxor

1792

Einantwortung 760fl.

Maria Innerhuber Witwe allein

12. 3. 1792
Gewährbuch fol. 45

Trauung 760fl.

Joseph Mayrhofer Maria (Innerhuber) uxor
(31. 1. 1792)

1806

Besitz

Joseph Mayrhofer Maria uxor

19. 12 1818
Gewährbuch fol. 556

Einantwortung 760fl.

Joseph Mayrhofer Witwer allein

6. 3. 1819
Gewährbuch fol. 563

Trauung 760fl.

Joseph Mayrhofer Theresia (Spreitz) uxor

15. 5. 1830
Gewährbuch fol. 200

Einantwortung 760fl.

Theresia Mayrhofer Witwe allein

15. 4. 1831
Gewährbuch fol. 233

Kauf / Übergabe 700fl.

Michael Spreitz ledigen Standes allein

13. 2. 1835
Gewährbuch fol. 7

Trauung 700fl.

Michael Spreitz Rosina (Asenwimmer) uxor
(⚭28. 1. 1835)

Aus dem handgeschriebenen "neuen" Grundbuch von Haag:

15. 4. 1831

Kauf / Übergabe

SPREITZ Michael

28. 1. 1835

Heiratsvertrag

SPREITZ Rosina (½)

17. 9. 1881

Einantwortung

SPREITZ Michael (½ von Michael Spreitz)

28. 1. 1882

Kauf / Übergabe
Ehepakte

SPREITZ Maria (¼ v.Anteil Michael)
SPREITZ Michael u. Maria (je ¼ von Rosina)

24. 3. 1899

Einantwortung

SPREITZ Maria

27. 8. 1915

Einantwortung

SCHLÖGLHOFER Juliana
INNERHUBER Magdalena

6. 3. 1916

Kauf

INNERHUBER Franz und Elisabeth

31. 10. 1918

Einantwortung

INNERHUBER Franz

6. 10. 1924

Übergabe

INNERHUBER Franz und Maria

29. 9. 1961

Übergabe

INNERHUBER Johann und Berthilde (je ¼)

15. 1. 1969

Einantwortung

INNERHUBER Johann (¼ von Franz)

26. 3. 1969

Übergabe

INNERHUBER Johann, *1929 (¼ von Maria) = ¾

Ausschnitt aus der Urmappe von 1822 © BEV

Fotoquelle GISquadrat